PROFIWIN.de - 35 %/Sale

Archivübersicht

THEMA:   Die "Kleine Kneipe" Nr. XXIII

 340 Antwort(en).

Karl begann die Diskussion am 16.03.04 (18:51) mit folgendem Beitrag:

Hier entsteht Kneipe 23. Ein paar Minuten Geduld bitte.


Karl antwortete am 16.03.04 (19:05):

Die Kneipe XXIII ist nun eröffnet. Wie immer ist die alte Kneipe 22 wie alle Vorgänger über das Archiv erreichbar:

Internet-Tipp: http://www.seniorentreff.de/fr-kneipe.html


Mulde antwortete am 16.03.04 (19:25):

ich helfe auch beim tragen euerer Verantwortung!
Ein Prost auf die neue Behausung
mulde


chris antwortete am 16.03.04 (19:55):

Danke an Karl,

das ging ja wieder schnell!

Danke an Felix und Mulde, eure Mithilfe war sehr wichtig.
Und Mulde, Verantwortung tragen, ist ein schweres Amt!

Karl, stellst du das Bild von den Schildkröten nochmals
hierher, bitte! Das Bild haben sicher nicht alle gesehen!

Schönen Abend noch an Alle!


Chris

Internet-Tipp:


maggy antwortete am 16.03.04 (19:57):

was für ein nettes Foto......Hund mit Schildkröte, super.

Mulde, aber nicht, dass Dir das Tragen zu schwer wird :-)

Auf die neue Kleine Kneipe ein HOCH an Alle, die hier hereinschauen. Ich habe die Tische gesäubert, die Küche geputzt, die Fenster auf Hochglanz gebracht. Blumen stehen auf den Tischen - schwitz :-)

Fühlt Euch wohl hier, ich trinke jetzt erst einmal ein
Flens PLOPP


Karl antwortete am 16.03.04 (20:10):

@ chris,

zu deiner Frage: Alle 14 Schildkrötenkinder (wie die Erwachsenen) sind gut durch den Winter gekommen. Einige haben einen langen Winterschlaf gehalten und sind noch klein, die anderen, die kurzen Winterschläfer haben schon viele Wochen gefressen und sind deshalb bereits ziemlich groß. Zwei der unterschiedlichen Geschwister könnt ihr hier sehen:

Internet-Tipp:


ibizahanni antwortete am 16.03.04 (22:41):

Bin mal wieder zu spät ,habe vom ganzen Umzug nichts mitgekriegt,typisch ich...Allen Helfern danke ,besonders maggy putzen und wieder alles schön machen ist immer das Schwerste.@Chris ,danke für das Willkommen ist noch in der "KleinenKneipe 22 " gewesen.Ich stosse mit Euch allen mit einem Glas Rioja an.Dumme Frage von einer Berlinerin/Ibizenkerin was ist ein Flens??? Gute Nacht


eko antwortete am 16.03.04 (23:49):

Hallo maggy:

Brauchst'n Badelaken oder genügt ein Tempo ?

Wozu ?

Na, zum Schweiß abwischen! kicher

Lieben Gruß aus Aix la chapelle


maggy antwortete am 17.03.04 (00:39):

wow eko......woooo steckst du??
Aix la chapelle hört sich nach Frankreich an, oder irre ich mich?

Also ein Badelaken wäre nicht schlecht :-)

Grüße Dich herzlich und lass Dich mal wieder im chat sehen ok

Gute Nacht an alle, die noch zu später /früher Stunde hier reinschauen :-)


Felix antwortete am 17.03.04 (01:19):

Ein herzliches Willkommen ... all denen, die unsere Kleine Kneipe als gemütlichen und friedlichen Raum schätzen gelernt haben.

Wir haben uns gelobt ... Händel draussen zu lassen ... und siehe da, die meisten hielten sich daran.

Es lebe die Kneipe 23 ..... hebt an die Gläser .... prost!

der Nachtvogel


Mulde antwortete am 17.03.04 (11:30):

Na da muss ich glatt mal was Schreiben

Neulich da war ich mit meinem Lieschen in der Stadt na man braucht ja auch was „Neues“ im Haushalt.
Nur kurz für das Lieschen 2 (zwei) „große Tüten“ und für Vater ne Manchesterhose vom Wühltisch.
Vater?! sagte das Elisabethchen jehn wa noch Kaffeetrinken?
Meine Gedanken sind überall nur nicht beim Kaffee aber um des Ehefriedenswillen – jehn ma Kaffee trinken.
Nu habe ich das Zeug ja bezahlt also darf ich es auch tragen und meine Zuckerschnute geht hoheitsvoll nebenher.
Wo steuert sie denn nur hin?----------
Ah! Zum neuen Italiener.
Ein gutes Lokal, na bin gnädig ,ein angenehmes Cafe´ mit netter Bedienung und niedlichen kleinen Dreibeinigen Tische mit Marmorplatte
Im Hintergrund da spielte sogar ein einbeiniger Stehgeiger schmeichelhafte Melodien.
Ach war das Lieschen selig sie tätschelte sogar meinen Arm
----- Ach Vater ---- der Seufzer kam von ganz unten.
Na Vater durfte sich sogar einen Radler leisten und Lieschen
Genehmigte sich noch ein großes Eis.
Lieschen saß so das sie den Eingang und die Fenster beobachten konnte.
Eine ihrer Marotten.
Vater natürlich bei so kleinen dreibeinigen Tischen, mit dem Rücken
Zu all dem.
Urplötzlich im schönsten Gefiedel des Geigers ein Knall und noch Geschrei,ach jott das Lieschen zitterte ja.
Sie zeigte immer wieder zur Fensterfront.
Dort, da,da ----- da dort --- von dort muß es geknallt hamm!!!
Oh je mine da hinten in der Ecke da stöhnte jemand.
Ich aufspringen und zu den schreienden hin – kurzer blick – laut schreiend rufe ich Lieschen nimms Händi und ruf den Notarzt!!
Aber Lieschen ist ja dank meiner Schule ein fixes Määächen“ alles klar Sir – ihre Standart Antwort- wenn alles erledigt war.
Das Personal hatte aufgepasst und alle Türen zu gemacht.
Ta-tü-ta man die Plempe (Polizei) war ja mal schneller als der Notarzt.
Nu der obere von Kriminalen war auch ein kleines Filou.
Zuerst das übliche –wer hat das und das – so der ganze Katalog
solcher Fragen.
Nu wurde Lieschen befragt Also – also ich hab --- also ich hab nur den Knall jehört un der kam von da drümmne dabei fuchtelte sie wie wild mit ihren Armen um sich.
Der Kriminale Kommissär schaute sich um , sein Blick tastete die ganze Reihe Tische am Fenster ab, ein kurzes Gespräch mit der Bedienung und er ging auf den Tisch zu wo nur ein einzelner Gast saß.
Laut und deutlich donnerte den Gast an – Was haben sie gemacht als der Schuß kam?
Ich – Ich o ja wer ist da nicht ängstlich, bei solcher Befragung—

Ich hab 2 Bierdeckel unter dem Tischfuß getan der Tisch hat gewackelt.
Da griff der Kommissär den armen Kerl an den Kragen.
Ich verhafte sie- wegen versuchten Mordes.
Woran hat der Kommissar erkannt das,das der Täter war?


Geli antwortete am 17.03.04 (11:47):

Ja, ja, diese kleinen dreibeinigen Tische haben schon ihre Tücken ;-)))


Geli antwortete am 17.03.04 (12:18):

Da meine folgende Meldung irgendwie verschwunden scheint (?), hier noch einmal:
Ich entschuldige mich, dass ich hier so eingedrungen und mich auch noch vorlaut zu Wort gemeldet habe!
Als Buße spendiere ich eine Wiener Sachertorte (schön aufteilen!).


Gudrun_D antwortete am 17.03.04 (12:29):

Grüss dich,Geli
hier "dringt" man nicht ein--hier sind alle gern gesehen,die gerne zusammenhocken,um zu lachen,erzählen,
trinken,und nun
vor allem deine Torte schnabulieren können!
Danke!!
Da ess ich doch glatt ein Stückchen mit,obwohl ich ganz gewiss bauchgrimmen bekomme;-)

man muss auch -mal- sündigen dürfen........

"man gönnt sich ja sonst nix"


Gudrun_D antwortete am 17.03.04 (12:33):

Gebe "Wichtiges" weiter:

der Herr Generaldirektor fragt seine Sekretärin ärgerlich:
wo ist denn verfixt nochmal wieder mein Kuli?!
Aber,Herr Generaldirektor,der steckt doch hinter ihrem Ohr....

Sagen sie schon hinter welchem Ohr-ich habe wahrlich keine Zeit,lange zu suchen..........


desiree antwortete am 17.03.04 (13:55):

Hallo Gudrun, so schlimm habe ich es zum Glück nie erlebt.

Aber ich denke schon, dass ich - weil ich halt möglichst alle Daten im Kopf haben musste- ein ziemlich gutes Gedächtnis habe. lol

Aber, wer hilft mir, wenn ich meinen Schlüssel einmal verlege????????

Das Foto - Hund mit Schildkröten- finde ich allerliebst.

Einen schönen Tag wünscht Euch
desiree


Gudrun_D antwortete am 17.03.04 (14:07):

Hi,Desiree

biste neu?

Schlüssel NICHT verlegen und suchen müssen?
Ganz einfach! Wirklich!
immer an den gleichen Platz legen;-)!!!!!!!!!!!!!!!


marie2 antwortete am 17.03.04 (14:08):

Kann man bei diesem schönen Sonnenschein auch auf der Terasse der kleinen Kneipe mit einer Schorle sitzen?

@Felix
Warum muss Händel draußen bleiben? Ich liebe seine Musik. :-)))
Marie2


maedel antwortete am 17.03.04 (14:26):

Aber ja doch marie zwo.

Habe mir selber welche zurecht gemacht und werde mich nun auf den Balkon setzen - in eine windgeschützte Ecke. Es hat 20 Grad hier am Bodensee und Giora Feidman spielt mir genüsslich und in Zimmerlautstärke etwas auf seiner Klarinette vor.

Nachdem ich die Hornveilchen in die Balkonkästen versorgt und meiner Aloe frische Erde verpasst habe, werde ich an einer Babydecke weiterstricken.

Wünsche allen einen ebensolchen schönen Frühlingsnachmittag.


ibizahanni antwortete am 17.03.04 (14:35):

Habt Ihr gut gegessen?Bei mir gab es Reis ,Erbsen,Mais,Gambas und Krebsfleisch(gepresst)aus der Tiefkühltruhe.Schnellküche,mußte mal zum Friseur huu Dauerwelle.
@Karl sind das Deine Schildis?(so sagt meine Enkelin zu ihren) und die Hundeschnauze gehört zu einem Berner Sennenhund?Beide Fotos ausgedruckt und schicke sie meiner Enkelin,sie sind ganz goldig.
@Mulde Du bist genial,sollte es der Tisch sein???Liebe Grüße aus dem kühlen Ibiza.


chris antwortete am 17.03.04 (14:49):

@ Hallo aus dem sonnigen Unterfranken!

@ Desiree,

hmm die Schlüssel, ein Problem für sich,
wooooooo hast du sie denn hingelegt? Aber
beruhige dich, ich kenne das auch!

@ Mädel,
klingt nicht schlecht, mit Musik auf dem Balkon und
für das neu zu erwartende Enkelchen was stricken!

Wünsche allen noch einen schönen Nachmittag!


chris


Felix antwortete am 17.03.04 (15:04):

Ja, lieber Mulde ... da drei Punkte im Raum eine einzige bestimmte Fläche definieren, kann nur das Gewissen des Befragten gewackelt haben!

(Das wäre praktisch angewandte Planimetrie!)

@ Marie2,
keine Sorge den Georg Friedrich mag ich natürlich auch.


desiree antwortete am 17.03.04 (18:23):

Hallo Gudrun,
nein ich bin nicht neu --weder hier noch sonst lach.
Ich bin bisher eine fast eiftige Leserin.

Bei Euch im Süden ist es schon länger warm. Hier im Norden heute - und das geniessen wir. Bei mir sieht es so aus: Der Aufgang wird gefegt - bis zur Strasse und dann nichts wie los zum Blumenkaufen ;-) Habe jetzt einen schönen Korb vor der Tür. Ja, gekocht habe ich nicht -- keine Zeit. Es reichte nur für einen ungesunden Imbiss lol
Ich wünsche Euch einen schönen Abend
desiree


desiree antwortete am 17.03.04 (18:25):

Liebe chris,

darf ich Dir das beim nächsten Treffen erzählen?
Es ist etwas peinlich lach
Es grüsst Dich desiree


chris antwortete am 17.03.04 (18:32):

@ Desiree,

aber gerne, ich freu mich drauf, auch mal real mit dir zu
sprechen :-)


Chris


pucki antwortete am 17.03.04 (19:19):

Komme gerade vom Geburtstag meiner Tochter und sehe,
daß heute richtig was los war in der KK.
Lieber Mulde - heute bin ich erschossen und völlig
erledigt. Ja, der Gärtner war es ganz bestimmt nicht:-)))
Mulde, morgen ist der Kopf wieder frei und dann werde ich
mal ganz logisch alles durchdenken:-)))
Liebe desi- wir haben heute ebenfalls Blumen gekauft.
Die habe ich noch schnell, fast im Dunklen, eingepflanzt.
Deinen Schlüssel am besten an einer Kordel um den Hals
tragen:-)))
Dann las ich, daß in Bayern die Schülerinnen ein T-Shirt,
fast so lang wie ein Kleid tragen müssen:-)))Richtig, wo wir
doch sowieso schon so schlecht bei der Pisastudie abschließen.
Nun können sich die armen Knaben wieder auf das Wesentliche -
nämlich den zu erarbeitenden Lehrstoff, konzentrieren - kann ja
nicht schaden :-)))

Euch allen einen schönen Abend.


Clasina antwortete am 17.03.04 (19:39):

Guten Abend ihr Lieben hier
Möchte Euch nur schnell grüßen.
Meine Grippe ist weg,aber dafür gab es andere Probleme.
Habe 3 Tage an meinem Pc rumgebastelt,und bin kaum zum Lesen und Schreiben gekommen.
So habe ich noch viel nachzuholen.
Naja,Morgen ist ja auch noch ein Tag:))
Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend,
und eine gute Nacht.
Clasina


maggy antwortete am 17.03.04 (20:42):

passend zur Kleinen Kneipe:

Bier trinken mit Verstand ist gesund
Ein Bier ist besser als kein Bier. Zwei sind noch besser, aber mehr als drei sind schon nicht mehr zu empfehlen. Bier ist nicht ungesund. Ganz im Gegenteil sogar. Wenn Bier massvoll getrunken wird, beugt es Herz- und Gefässkrankheiten vor, spielt möglicherweise eine Rolle im Schutz vor manchen Tumoren und verringert die globale Gefahr auf einen Todesfall. Das geht aus mehreren wissenschaftlichen Studien hervor. Dass ein intelligenter Bierkonsum ausserdem die Stimmung verbessert, muss nicht mal wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Bier enthält eine Reihe wichtiger Nährstoffe wie z.B. Kohlenhydrate, Aminosäuren, Minerale und Vitamine. Bier wird nicht umsonst „flüssiges Brot“ genannt. Bier macht auch nicht dick: Ein Liter Pilsener enthält weniger Kalorien als die entsprechende Menge Wein oder Erfrischungsgetränk.
*****************************************************

da kann ich nur noch sagen: Na denn Prost und Plopp :-)

....und nun schau ich Fußball und wünsche Euch noch einen schönen Restabend


maggy antwortete am 17.03.04 (20:44):

sorry...hatte den link vergessen, wo ich das gelesen habe

Internet-Tipp: http://www.bierengezondheid.be/index_de.jsp?Page=geschiedenis&Doc=geschiedenis


chris antwortete am 17.03.04 (21:35):

@ ibizahanni,

du wolltest wissen, was Flens ist??

Nun das ist ein ganz besonderes Bier. Kriegst du
nicht im Supermarkt, nur hier in der "KK". Es hat
einen Bügelverschluss und wenn du es öffnest, dann
macht es "plopp".

Es soll Biertrinker geben, die nur wegen des
Flens hierher kommen.

Ein Geheimversteck im Keller ist immer da und da wir
soviel Reklame für das Bier und den Frankenwein machen,
gibt es auch immer mal Spender, die für Nachschub sorgen!


*schmunzel*


Schönen Abend noch an alle!


Chris


ibizahanni antwortete am 18.03.04 (00:03):

Guten Abend allerseits
@chris
danke für Deine Aufklärung kann mich an meine Jugend erinnern , da gab es nur solche Flaschen mit dem Verschluß.Was habt ihr noch alles im Keller versteckt???Gute Nacht.


Felix antwortete am 18.03.04 (00:34):

Komme soeben von einer Zunft-Sitzung. Es ging unter anderem um den Entscheid, ob Frauen aufgenommen werden können oder nicht.
Für mich war das nie eine ernsthafte Frage, obwohl mich im Forum unsensible Frauen schon als frauenfeindlich bezeichnet haben.
Offensichtlich gehöre ich mit meiner Auffassung zu einer Minderheit. Nur 16 Zunftbrüder wollten Frauen zulassen. 78 ware dagegen und 12 enthielten sich der Stimme.
Wir diskutierten noch lange nach der Abstimmung. Gründe für die Ablehnung waren z.B.
- Frauen bringen Unruhe und Spannungen in die Gruppe.
- Frauen geht es stark um gegenseitige Beziehungen.
- Mit Frauen gibt es Eifersüchteleien. Männer werden zu Angeber.
- Man kann nicht mehr frei über gewisse Sachen reden, wenn Frauen mithören.

Damit es klar ist, das sind Argumente meiner Widersacher.


Medea. antwortete am 18.03.04 (07:50):

Guten morgen an alle:

Gerade eingerichtet und bereits über dreißig Besucher eingekehrt. Kein Wunder, daß die Kleine Kneipe so frequentiert wird - hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein... lach - muß daran liegen, daß es hier so unkompliziert zugeht. (Meistens jedenfalls - ;-)) )

Gestern hatte ich einen wirklich netten jungen Menschen vor Gericht - der sagte jedesmal, wenn der Staatsanwalt die lange Liste der Straftaten vorlas - "das räume ich ein" .-)
(Hat sich im Endeffekt auch strafmildern ausgewirkt)... ;-)

Heute will ich ein wenig im Gärtchen herumwerkeln so lange sich das schöne Wetter hält. Und ein Handwerker muß auch her, meine Gastherme in der Küche will nicht mehr und spuckt nur noch kaltes Wasser, das nervt.

Einen schönen Tag allen Besuchern.


jako antwortete am 18.03.04 (10:34):

Will auch mal wieder Hallo sagen hier. Mein PC ist ziemlich im Eimer, das heißt mein Modem. Alle zwei Minuten fliege ich raus. Also surfen ist fast unmöglich geworden. Das kommt auch erst nächste Woche wieder in Ordnung.

@Mulde,
da ich zufällig eine Sendung mit Jörg Pilawa gesehen habe, wo es unter anderem ums Wackeln von Tischen ging, weiß ich, dass dreibeinige Tische grundsätzlich nicht wackeln. Also musste dieser Gast der Täter sein.

Auch ich bin schon fleißig im Garten tätig. Mit Arbeiten, die ich nicht mehr selber machen kann, habe ich Hilfe von einem Nachbarn. Gestern habe ich alle Beete vom Mulch befreit, heute werde ich sie kurz durchhacken (mit einer kleinen Maschine). Gestern hatten wir 33° in der Sonne gemessen. Ich bin froh, denn nun sprießt überall mein Löwenzahn, den ich mir genüßlich jeden Tag als Salat einverleibe. Die beste Frühjahrskur die ich kenne.

@Felix,
ich bin weder dafür noch dagegen, aber so Unrecht haben Deine Zunftbrüder auch wieder nicht. Aber mir ist schon klar, dass Du das nicht sagen oder schreiben darfst *lach*.

Tschüßi

jako


Zausel antwortete am 18.03.04 (11:04):

Die Urform dieses sagenhaften, plopp-machenden Gebräus kannst du im Gästebuch, 1. Seite unter dem Eintrag vom 4.11.2002 sehen, ihizahanni :-)

Is natürlich nix für die Mittelmeer- und Atlantic-Südies, allenfalls für Chimborasso-Erfahrene aus dem chinesischen Meer :-)


Zausel antwortete am 18.03.04 (11:13):

Jau Felix, da muss ick di Recht geben.
Ich hev das oft erlebt, wenn de Oldsch vom Kaptän mit an Bord von die Chimborasso west is, da gibt dat nur Hau und Stich.

Un ich hab dat früher schon geschrieben:
Seit dat mit de Mehrjungfrauen nich hinhaut un de Xantippen immer mehr werden, ward dat mit de Angebers nich aufhören.

Deine Kumpels sind wirklich welterfahren, dat muss man denen lassen.

Oder war das allns jetzt andersrüm?....

Dat muss ich nu mol im Keller mit nem Flens durchdiskutieren.


desiree antwortete am 18.03.04 (12:09):

Liebe Chris,

wie schön, dass wir hier flens trinken dürfen -
Bei uns allerdings können wir fast überall flens kaufen -----------------was sollten wir auch sonst trinken?????????

Einen schönen Tag wünscht allen
desiree


desiree antwortete am 18.03.04 (12:14):

Felix,
könnte es sein, dass denen Frauen einfach zu stark sind?? lol

Zugeben muss ich hier, dass ich im Beruf lieber mit Männern gearbeitet habe. Bitte nicht bös sein, liebe Mitchatterinnen!

Viele Grüsse
desiree


chris antwortete am 18.03.04 (13:21):

@ Mulde,

bist du sicher, dass das ein Schuss war, oder ist nur
der Bedienung ein Tablett runtergefallen, als sie sah,
dass der Gast eine Fliege erschlägt???? *ggg*

@ an die Matrosen!
wie ist das eingentlich mit unseren Matrosen, liegen
die immer noch im Winterschlaf oder wann geht
die nächste Reise los??????

@ Felix,

darf ich fragen, welche Zunft das ist? Die eurer
Basler Fasenacht oder eine andere? Wäre interessant
zu wissen!

@ Desiree,
habe in meinem Berufsleben auch sehr viele
gute Kollegen gehabt, die ich oft nur vom Telefon
kannte, aber die ich dann schon an der Stimme erkannte.
Und die Zusammenarbeit war dann immer besonders
harmonisch, weil jeder seine Grenzen kannte und ich
lache heute noch über so manchen "Witz" der von
Tel. zu Tel. lief.

Hier mal eine kleine Begebenheit:

Ich versuchte in einer Sachangelegenheit jemand von
meiner Meinung zu überzeugen und muss wohl recht
heftig geworden sein ......... hab wohl mit Händen und
Füßen am Tel. geplaudert! Plötzlich sagt mein
Telefongegenüber: " Frau X,ich glaube ja, was sie sagen!" und ich
konnte mir dann nicht verkneifen zu antworten:
"endlich mal ein Mann, der mir glaubt!"

Das wir beide dann lauthals lachen mussten, könnt ihr euch
denken.

Inzwischen kenne ich den Tel. Partner persönlich und
immer wieder lachen wir über diese Begebenheit, die dann
doch wohl besonders spassig für uns beide war.


Wünsche allen noch einen schönen Tag!

Chris


Mulde antwortete am 18.03.04 (13:39):

aber Chris lies das ganze noch mal in Ruhe!
Dann wirst Du wissen -- daaaas war kein Tablett!!!
mulde

Wie sagte mal,jemand
Wissen?
Wissen ist Macht- nichts wissen macht nichts!
griiiiiiiiiinss


chris antwortete am 18.03.04 (14:34):

klaro Mulde,

ich weiss auch, dass ein dreibeiniger Tisch nicht wackelt.
Das hat ja schon vorher jemand geschrieben :-)))

Und die TV-Sendung von Jörg Pilawa hab ich auch gesehen!


Chris


pucki antwortete am 18.03.04 (14:53):

Es ist erstaunlich, was man alles über dreibeinige Tische
bei google findet. Lieber Mulde, dann hat jako die
Lösung gefunden ! - Wir haben hier kluge
Detektive :-))) beim nächsten Krimi bin ich gespannt, ob
Dir wieder so etwas Raffiniertes einfällt, denn ich hatte
die Sendung nicht gesehen :-))) Und in unserem Haus befindet sich kein einziger dreibeiniger Tisch, nochdazu
mit einer Marmorplatte !!!! Danke, das Internet bildet,
haben wir doch schon immer gewußt:-)))
Zwischendurch zwei Fragen:
Wie nennt man einen Tugendbold unter lauter Bösewichten?

Verabschiedung einer Trinkstube a)
Der Fabelname eines Gefiederten b)


Ich geh nun zum Kegeln und werde dort meinen Spaß haben.

pucki


maggy antwortete am 18.03.04 (14:57):

Nun wollte ich mal so richtig im Garten heute werkeln, weil ich trotz herrlichem Sonnenschein gestern leider nicht dazu kam....und was ist?.....Regen!

Aber die Osterglocken blühen wunderschön und für das Enkelchen wurden bunte Eier an Baumäste gehängt.

Mulde, deinen Krimi hab ich nicht gelesen. Nicht bös sein, bin ein bissel im Stress zur Zeit :-)

Wünsche allen noch einen wunderschönen Tag


Felix antwortete am 18.03.04 (17:37):

@ Chris

Die Zunft heisst "Ehren Zunft zu Webern" seit 1268 .War früher vorallem für Seidenbandweber, Stofffärber später auch Chemie und Farbindustrie. 240 Mitglieder. Sie bildeten auch eine militärische Einheit für die Stadtwache und Stadtverteidigung. Sie waren auch eine politische Macht in der Stadtregierung.
Heute repräsentative Aufgaben bei historischen Feiern, Jungbürgerfeiern ... sonst zur Pflege der Geselligkeit, der gegenseitigen Unterstützung und erhalten von Traditionen.

@ jako

Worüber darf ich nicht sprechen?

@ desirée

Nein, vor starken Frauen braucht man nicht angst zu haben ... höchstens vor besserwisserischen Emanzen, die sich den Männern haushoch überlegen fühlen!
Auch in Sachen Mobbing sind uns Frauen überlegen!

@ mulde

Ich habe deine Ironie verstanden! &:>))


Mulde antwortete am 18.03.04 (18:55):

Kindermund
Draußen ist das schönste Mützenwetter für einen der keine Mütze hat.
Auf unserem Wäscheplatz--- da hängen die unaussprechlichen von Elfi und KaE friedlich nebeneinander.
Oh ja die Uschi aus dem Erdgeschoß kommt mit einem Riesenkorb voller Wäsche, den hat ihr Mitbewohner, wie sie immer sagt wenn sie ihren HW (Horst – Wilhelm) meint und das
So etwa seit zwanzig Jahren schon.
Eigentlich so ein richtig friedliches Ehepaar das langsam Älter wird.
HW verzieht sich wieder er muss zur Arbeit-- er hat noch welche.!
Nun Uschi und Elfi tauschen erstmal die neuesten Hausnachrichten aus.
Welches Waschpulver wohl weißer wäscht?
Nein kein Streit man tauscht wirklich nur Erfahrung aus.
Hopssasa und Trallala Elfis Enkel der Sveni kommt zur Oma
Na ----? Sagt Elfi, wo ist denn deine Freundin?
Die – die k-- kom - kommt noch! Svenie ist ganz aufgeregt , man merkt ihm an etwas bedrückt ihm!
Sven ist Oma Elfi ihr bester aber auch KaE steht ihr da nicht nach.
Da kommt die Traudel die sind erst vor kurzen bei uns eingezogen sie ist die Mutter von Klein- Heidi und in absehbarer Zeit Mutter von noch jemanden.
Sveni kann es gar nicht erwarten mit seiner kleinen Freundin von den drei Frauen
Wegzukommen.
Die beiden sind so eine unschuldige Kinder Freundschaft -- und die Hausbewohner mögen
Beide.
Sveni hat etwas ganz tolles herausgefunden das er nun mit aller Wichtigkeit der Heidi
erzählen will ---- erzählen muß!!
Heidi --- heidi der Klapperstorch bringt nicht die Kinder! Was sagste nu !?
Nee – weißte das genau?
Weeß ich!
Erzähl mal!
Die Frauen haben das mitbekommen was die beiden so sich erzählen:
Heidchen wenn ich es diche sage - Die kleinen Babys kommen niche mit `n Klapperstorch!
Schwen meenste wirklich!
Uschi , Heidi`s Mutter stöhnt über die Sprachweise ihrer Tochter.
Ja - meint nun Klein Sven und ist überzeugt von der Wichtigkeit seiner Entdeckung.
Die werden geboren! So jetzt war es raus
Jeboren ? meenste! So kleine Zweifel waren bei Heidilein immer noch da.
Nun schwoll aber die Brust des kleinen Mannes – da musste er doch seiner Freundin
Nun ganz aufklären.
Heide -- das sage ich dir den Bohrer dazu , den finde ich auch noch!
Die drei Frauen hinter iher Wäsche mussten sich den Mund zu halten um nicht laut zu lachen
Jede ging schnell in ihre Wohnungen, um den beiden bei ihrer so großen Entdeckung nicht zu stören.


maggy antwortete am 18.03.04 (22:07):

lach Mulde....in der Verpackung kannte ich den Witz noch nicht :-)

Zum Abschluss des Tages will ich Euch noch mitteilen, wie der Begriff "Elektrizität" humorvoll erklärt werden kann:

Was ist Elektrizität?
Wenn man in der Früh mit Energie aufsteht
und mit Widerstand in den Betrieb geht,
dort gegen den Strom schwimmt,
abends geladen nach Hause kommt,
der Frau in die Haare greift
und dann eine gewischt bekommt.

[Quelle: www.unterhaltungsspiele.com]


Felix antwortete am 18.03.04 (23:07):

Hallo meine Lieben,

zum Abschluss dieses wunderschönen Frühlingstages möchte ich mit euch in aller Ruhe noch einen Absacker genehmigen.
Erstmals konnte ich wieder hemdsärmlig im Strassencafé sitzen und den Passanten zugucken. Ich beobachtete zwei Schmetterlinge auf Besuch bei den Osterglocken. Singvögel sind voll mit ihrer Familienplanung beschäftigt.
Überall pfeifts und trillerts.
Für morgen ist eine Störung angesagt ... wir werden ja sehen.

Gute Nacht .... für einmal früh am Abend.


maggy antwortete am 18.03.04 (23:10):

Halt Felix...den Absacker nehme ich mit :-)

PROST......
hier regnet es immer noch, bin neidisch auf die Sonne bei dir, schick sie mir morgen bitte mal her ja.

Wer noch reinschaut hier, dem wünsche ich eine gute Nacht


marie2 antwortete am 18.03.04 (23:43):

Hallo Felix und maggy
ich hoffe, ihr habt auch noch einen Absacker für mich.

Felix, Du bist ja nicht gegen die Aufnahme der Frauen, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich bin sooo neugierig, was Du für Argumente gegen die Deiner Zunftbrüder gebracht hast.

Ich wünsche Euch nach einem wunderschönen Tag
eine gute Nacht
Marie2


Felix antwortete am 18.03.04 (23:44):

Hallo maggy ...

bin wieder da ... habe draussen den starkleuchtenden Mars am Himmel gesucht. Ob er mit den schlimmen Nachrichten aus dem Irak und aus Kosovo etwas zu tun hat. Nein, er scheint ruhig wohlwollend und friedlich auf uns unvollkommene Geschöpfe herab.
Brennende Gotteshäuser erinnern mich an böse Zeiten ... werden wir auch noch in diesen höllischen Strudel geraten?

Kommt stossen wir auf den Frieden an, den es zu verteidigen gilt ... prost!


Felix antwortete am 19.03.04 (00:14):

Ja Marie2 ... sicherlich war ich für die Aufnahme von Frauen. Ich hatte mich im Vorfeld der Abstimmung auch mehrmals zu Wort gemeldet.
Meine Argumente waren u.a. diese:

- Für die Frauen existiert keine Alternativmöglichkeit. Wer sich für dem Eintritt in die Zunft bewirbt muss gewisse Kriterien erfüllen: Bürger von Basel, muss einen Vorfahren in der Zunft haben oder von einem Zunftangehörigen empfohlen sein oder übt einen zünftigen Beruf aus. Und da gibt es viele Frauen darunter.
Ich fordere Gleichberechtigung für beide Geschlechter.
- Persönlich würde ich es als Bereicherung unserer Zunftanlässe sehen, wenn nicht nur dunkel angezogene Herren mit einem Durchschnittsalter zwischen 50 und 60 zugegen wären.
- Ich erhoffe mir auch eine Lockerung der steifen Zeremonien, altertümliche Aufnahmerituale, Zunftmusik in tradierten Kostümen, Bannerträger, Zunftbecheraustrinken unter Trommelwirbeln etc.
- Ich kann mir auch vorstellen, dass die Tischgespräche weniger politisch rechtslastig würden.
- Farbe käme allemal rein!


maggy antwortete am 19.03.04 (08:10):

guten Morgen zusammen,
Felix, würde ich in Basel leben, würde ich mich für den Eintritt in die Zunft bewerben. Die gewissen Kriterien erfülle ich bestimmt ;-)

zu Deinem Satz:
Kommt stossen wir auf den Frieden an, den es zu verteidigen gilt ... prost!
....möchte ich sagen: Das Wort "Frieden" wird immer wichtiger in unserer Zeit und fängt bei jedem von uns an.
Erst gestern hörte ich diesen Satz:
"Wen ich zum Teufel gewünscht habe, hebe ich nicht mehr an meine Seite, so einfach ist es".

Solange Menschen andere Menschen zum Teufel wünschen, sind wir vom Frieden weit entfernt.

Ich wünschen Euch allen einen friedvollen Tag


marie2 antwortete am 19.03.04 (11:24):

Ich wünsche Euch einen schönen Morgen, auch wenn der Himmel heute grau ist. Meine Blumen brauchen diesen Regen aber auch schon dringend.
Danke, Felix. Ich hoffe, Deine Argumente fallen bei Deinen Zunftbrüdern auf fruchtbaren Boden.
Ich muss gestehen, dass ich einige meiner reinen Frauenclubs auch sehr liebe. Nach dem Lesen Deines Beitrages habe ich gegrübelt, ob es sinnvoll wäre, hier Männer zuzulassen. ;-))
Und welche Argumente ich dafür vorbringen sollte. Aber ich glaube auch, dass eine "gemischte Gesellschaft" die Veranstaltungen bunter und vielfältiger machen würde.

Marie2


Medea. antwortete am 19.03.04 (11:33):

Oh maggy -
ich habe schon so manches Mal jemanden zum Teufel gewünscht ....
der wollte aber denjenigen/diejenige auch nicht haben .... :-))


Mulde antwortete am 19.03.04 (11:59):

@ Marie 2
mit dem Grübeln meinst Du auch die "KK"?
bisher hat noch niemand die Anwesenheit von Männern
in der KK in Zweifel gezogen.
Bin zwar einer der am längsten mit in der KK ist
aber wenn es gewünscht wird ich gehe auch gerne wieder.
nun ein neues grübel-grübel


marie2 antwortete am 19.03.04 (12:12):

Aber nein, Mulde. Eine Kneipe ohne Männer? Geht doch gar nicht!
Und ohne Frauen? Erst recht nicht!!
Ich bedauere mehr, dass bei vielen Veranstaltungen so wenig Männer erscheinen.

Marie2


pucki antwortete am 19.03.04 (14:32):

Hallo, marie2- Du hast völlig Recht mit Deiner Aussage,
daß "bunt gemischt" viel mehr Spaß bringt. Wir (mein Mann
und ich) waren einige Zeit bei einer Partnergymnastik
dabei. Was wir dort für Spaß hatten, kann man nur beur-
teilen, wenn man es erlebt hat. -Reine Frauen-bzw. Männer-
gruppen bringen zwar auch viel Freude, doch gemischt
ist es einfach viel lustiger. Überhaupt Männer und Gymnastik -- diese Kommentare -ob die eine oder andere
Übung man überhaupt gut wäre und dergl. mehr. -Es war
wirklich schön , und ich bedaure sehr, daß mein Mann es
mit Churchill hält -leider.
Hier in der KlKneipe wünschte ich mir, daß noch mehr
Männer den Weg zu uns fänden- - noch dazu, wo wir hier
so gutes Flens und guten Wein im Keller vorrätig hätten.
Vielleicht geht dieser Wunsch ja noch in Erfüllung.


chris antwortete am 19.03.04 (14:54):

@ Mulde,

ich glaub, das hast du jetzt falsch verstanden, was
Marie2 schrieb. Sie meinte sicherlich Männer in ihrer
Frauengruppe und nicht Männer hier in unserer Kneipe.

Schliesslich sind Mulde, Felix und Zausel hier die
Stammgäste. Vielleicht sollten wir einen Abend
als Stammtischabend nur für Männer einführen.
Vielleicht verirren sich mal noch ein paar
Stammtischbrüder!

Wünsche euch allen noch einen schönen Tag!


Chris


maggy antwortete am 19.03.04 (15:36):

@chris
Ein Abend NUR für Männer? och nee
Im chat besteht Frauenüberschuss, hier in der KK auch und ich denke mal, das macht den Herren gar nichts aus. Im Gegenteil, sie sind doch oftmals Hahn im Korb :-)

@Medea
Ist der Satz ein bissel spaßig gemeint, dürfte dagegen nichts einzuwenden sein. Wem es aber sehr ernst damit ist, der findet keinen inneren Frieden.
Ist aber nur MEINE Meinung, und das ist ja nur EINE Meinung...schmunzel


almex antwortete am 19.03.04 (18:55):

Hallo zusammen,
wurde heute praktisch eingeladen und finde es gut - endlich mal ein Forum ohne dass man Angst haben muss, sofort niedergemacht zu werden.
Natürlich werde auch ich mich an diese Regel halten und versuchen, etwas beizusteuern, was von Interesse ist.


jako antwortete am 19.03.04 (21:14):

Dadurch dass mein PC spinnt, mache ich eine ungewollte Internet-Entwöhnungskur durch. Oder ist es der Frühling? Oder nur eine neue Alterserscheinung? Ich hab sogar geträumt, ich solle anfangen zu malen. Von Zeit zu Zeit hat sich mein Leben immer geändert, vielleicht ist dies so ein Zeitpunkt. Kennt Ihr sowas auch?
Seit Tagen überlege ich auch, wo ich den nächsten Winter verbringen soll/kann. Alleinleben ist bei mir nicht mehr angesagt. Für die meisten Menschen ist das mit gewissen Ängsten verbunden. Für mich nur eine Entscheidungssache.

Na, nun fahre ich ja erstmal für 10 Tage (über Ostern) nach Italien. Vielleicht komme ich dort auf eine gute Idee.

@Felix,
mein Einwand galt nur dem Falle, dass Du doch die Meinung Deiner Zunftbrüder vertrittst. War aber auch nicht weiter ernst zu nehmen.

Wünsche Euch weiter viel Spaß hier in der Kneipe.

Tschüß

jako


pucki antwortete am 19.03.04 (22:14):

Euch allen einen guten Abend.
Beim Durchblättern des Buches Poetische Sprachspiele /
Reclamverlag -fand ich von Christian Morgenstern folgen-
den Spruch:

Die Trichter

Zwei Trichter wandeln durch die Nacht,
Durch ihres Rumpfs verengten Schacht
fließt weißes Mondlicht
still und heiter
auf ihren
Waldweg
u. s.
w.

Schlaft gut :-)))

Nun diese Nacht wird hier bei uns sicherlich nicht still,
heiter vielleicht, weil wir durch den Sturm am Schlafen
gehindert werden. Vorsichtshalber habe ich ein Buch auf
meinem Nachttisch liegen - -einen spannenden Krimi von
Henning Mankell


maggy antwortete am 19.03.04 (22:38):

Hallo almex,
somit erhöhst du nun also hier die Männerquote. Der oder die Dich hierher eingeladen hat, wußte sicher, dass noch mehr Männer in der Kleinen Kneipe erwünscht sind.
Laß mich raten.....es war chris...schmunzel :-)

Pucki, kannste bei Sturm nicht schlafen? Mir macht das nichts aus. Wenn ich erstmal schlafe, kann es stürmen so viel wie es will, ich höre nichts :-)

Wünsche Euch allen eine ruhige Nacht.
Der aktuelle Wetterbericht - siehe link

Internet-Tipp: http://www.wetterbericht.de/


Medea. antwortete am 20.03.04 (01:10):

Heute bin ich der absolute Nachtvogel ....
Kann einfach nicht einschlafen und wälze mich herum. Da kann ich dann auch einen Blick in die Kleine Kneipe werfen. Aber Pustekuchen - niemand mehr da, aber ist auch um diese späte Zeit nicht mehr zu erwarten. Trolle mich wieder.


Gudrun_D antwortete am 20.03.04 (01:47):

oh,schon weg,Medea?

wir könnten uns doch noch ein Gläschen tiefdunklen,staubtrockenen Roten als Schlaftrunk genehmigen.
Aber,so alleine macht das keinen Spass!
So schlaft denn hoffentlich alle gut!


Felix antwortete am 20.03.04 (02:35):

Also Medea und Gudrun,

wenn ihr meint ... ihr könntet den richtigen Nachtvogel einfach so absetzen ... habt ihr euch gewaltig getäuscht!
Sowieso wenn das leichte Plubbern beim Einschenken des Rotweines an mein Ohr dringt ... hält mich niemand zurück. Da trinke ich gerne noch einen mit .... prost!

Ich komme von einem grässlichen futuristischen Film .... voller grausamster Gewalt ... eine typische Ami-Produktion ... von einer blöden Schwarz-Weiss Denkweise geprägt ... dümmliches Drehbuch ... primitive Dialoge ... immer mit einem Schuss sadistischer Erotik gemischt mit kitschigen Liebes-Szenen ... pfui!

Weshalb ich sowas überhaupt laufen lasse? ... Gute Frage .... gebannt schaute ich diesem Phänomen zu ... ungläubig erwartete ich irgend eine Wende. Sie kam nicht ... ausser einer Steigerung der Brutalität bis zum geht nicht mehr.
Immerhin habe ich abgestellt bevor es zum Ende kam. Ich kam mir vor ... wie wenn ich eine Mundverletzung immer wieder mit meiner Zunge reizen müsste, um den stimulierenden Schmerz zu spüren.

Gute Nacht .... das Glas ist leer ...

der Nachtvogel


pucki antwortete am 20.03.04 (08:29):

Hallo, Maggy, der Sturm hatte sich gelegt, so daß ich
prima schlafen konnte. Das Wetter sieht hier genauso aus
wie im Wetterbericht angekündigt- - regnerisch und stür-
misch. -Heute Morgen habe ich mich schon gefragt, was
fängt man mit solchem Tag an. Entweder es sich gemütlich
machen, ein Buch lesen oder Regale abräumen und den Staub
beseitigen - -aber dazu fehlt mir nun völlig die Lust :-))
Und meistens endet es dabei so, daß ich mich lesend auf
der Sesselkante wiederfinde :-)) Vielleicht wird es ja noch
schön und ein Spaziergang wird möglich - abwarten.

Hallo, liebe Clasina -- wie geht es Dir inzwischen - hast
Du Deine Grippe überstanden?

Grüße Euch - - -pucki


maedel antwortete am 20.03.04 (09:05):



Wünsche einen schönen guten Morgen.
Frühstück kann ich Euch leider keins herstellen, da ich jetzt selber zum Markt laufen muss, um mich fürs Wochenende einzudecken.
Werde vorsichtshalber einen Schirm mitnehmen, denn hier am Bodensee ist es trüb und grau.
Es ist zu verschmerzen, da wir ja in den letzten Tagen mehr als nur von der Sonne verwöhnt worden sind.

maedel grüsst Euch


desiree antwortete am 20.03.04 (09:31):

hallo maedel,

bei uns kann das Wetter nur besser werden!
Ich habe mir erst einmal ein Frühstück gezaubert. Wenn Du zurück vom Einkaufen bist, liegen für Dich selbstgebackene Brötchen bereit.
Jetzt gehe ich zum Markt!

Allen wünsche ich einen schönen Tag
desiree


almex antwortete am 20.03.04 (10:22):

Guten Morgen !
Der Sturm ist wieder weg, leider auch der Sonnenschein, bzw. kämpft er mit den Wolken.
'Einkaufsstress' ist auch vorbei, Wochenende bin ich dran mit kochen. Gibt gute Hausmannskost, klassische Roulade.
Hätt' ich doch bloss das Brot nicht vergessen, also Füße wieder runter vom Tisch.
Schönes Wochenende wünscht
almex

@ maggy: richtig geraten !


chris antwortete am 20.03.04 (16:40):

Hallo und schönen Nachmittag aus Horrenerg!

Habe mit Lia zusammen jako besucht. Wir hatten einen
schönen Nachmittag zusammen. Schade, dass Gudrun und auch
Ruth nicht dabei sein konnten.

Ich hoffe, es geht dir wieder besser liebe Gudrun?

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch!


Chris


Gudrun_D antwortete am 20.03.04 (16:50):

Chris,
ich freue mich für euch,dass ihr schöne Stunden mit Jako in Horrenberg hattet!
Wäre so gerne dabei gewesen!Vielleicht geht es mir beim nächsten Treff besser,dann komme ich gerne!

Gudrun


Clasina antwortete am 20.03.04 (19:30):

Guten Abend ihr Lieben hier.
@Pucki Danke der Nachfrage,
meine Grippe ist Gottseidank weg.

Aber in dieser Woche kam ich kaum an den Compi.
Mal kurz zwischendurch einen Beitrag oder eine Mail schreiben,das wars.
Habe versucht auf meinen neuen Rechner ein All-in-One-Gerät zu installieren,klappt einfach nicht.
Aber habe ja noch den alten Computer,muß ich da eben meine Bilder scannen.

Heute waren mein Mann und ich im Altenheim Schwester und Schwager besuchen.Sie haben dort eine betreute Wohnung.
Und es war so gemütlich,daß wir eben erst nach Hause gekommen sind.

Bei uns ist scheußliches Wetter,Regen und Sturm.
Aber was solls,die Sonne haben wir doch im Herzen:))
Und Morgen ist es vielleicht besser.

Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend,
und Morgenfrüh nicht vergessen"Schumi gucken" :-))))))

Liebe grüße von
Clasina


eko antwortete am 20.03.04 (20:53):

@ maggy:

Hallo maggy,
wenn man mal ein paar Tage nicht herein schaut in die KK, ist man ganz schnell weit hinten dran.

Mein Computerle war mal wieder krank, ich hatte zu viele Schriften gelöscht und nicht bedacht, dass dann das Betriebssystem in die Knie geht. Nun ist ( fast) alles wieder im Lot - und ich kann auch ab und zu mal hier posten.

Du fragst, wo "Aix la Chapelle" läge ? Das hast Du schon einmal gewusst. Ich geb Dir ( und den anderen Lesern ) mal ein Rätsel auf:
Die Stadt war anfangs des 19.Jahrhunderts für ca. 30 Jahre französisch, ehe sie an Preusse zurück gegeben wurde.
Heutzutage ist sie bekannt als der Ort, wo der
"Orden wider den tierischen Ernst" verliehen wird, wo der
"Karlspreis" vergeben wird, wo jährlich das oder der
"CHIO" stattfindet ( Pferdeliebhaber wissen das ) und wo kürzlich der hiesige Fussballverein "Alemannia" die Bayern besiegt hat.

Hats gefunkt ? Na also !

Schönen Sonntag an alle Besucher, nehmt morgen die Sturmhaube mit, wenn Ihr auf die Straße geht.

Herzlichst

e k o


eko antwortete am 20.03.04 (20:56):

...ach so, ja, "Aix la Chapelle" ist der französische Namen für eine Deutsche Stadt.......


Gudrun_D antwortete am 20.03.04 (21:01):

Eko

darf ich auch mal?

Mainz,würde ich sagen


Gudrun_D antwortete am 20.03.04 (21:06):

nein,nein!
Aachen muss gemeint sein


maggy antwortete am 20.03.04 (21:13):

schmunzel Gudrun, ja es ist Aachen.

Oh weh eko, ich hatte das tatsächlich vergessen :-)
Du, die Sturmhaube brauche ich schon heute Abend, es stürmt
hier wie wild.

Trotzdem geht ein wunderschöner Tag zuende. Familie pur war heute angesagt. Bei dem Regen- und Sturmwetter genau das richtige. Gutes Essen, viele Gespräche und dabei viel lachen, solche Tage genieße ich.

Wünsche Euch allen, dass Eure Dächer heile bleiben. Meine Ostereier draußen hängen nun vom Sturm beim Nachbarn :-)

Schönen Sonntag wünscht Euch
maggy


pucki antwortete am 21.03.04 (08:53):

GUTEN MORGEN , -noch ist es stürmisch,
aber das schlimmste scheint vorbei. Bei uns wurde die
Regentonne über den Hof gewirbelt, sie ist ganz geblieben.

Clasina -schön, daß Du Dich wieder voll Deinen Tieren
widmen kannst.
Im Moment drehen die Rennfahrer ihre Runden
und Schumi liegt vorn :-)))

Maggy, siehste, die Nachbarn werden sich über die Ostereier
freuen :-))) wofür doch ein Sturm gut ist.

Eko, da ich auch nichts mit dem Begriff anfangen konnte,
fragte ich meinen Mann, der wußte es natürlich :-)))
Aachen . Und ich kenne Aachen vom Reitsport her, früher
sah ich mir sehr gern die Wettkämpfe an. Seitdem ich aber
einmal gesehen habe, wie die Pferde zu Höchstleistungen
getrieben werden, ist mir die Freude daran vergangen.

Euch allen noch einen schönen Sonntag---------pucki


maggy antwortete am 21.03.04 (09:28):

pucki, ich hab sie mir heute Morgen in aller Frühe wiedergeholt, die Nachbarn schliefen noch :-)

Der Enkel hatte sie gestern sehr vermißt und war schon ganz traurig. Nun schaukeln sie wieder im Wind an unserem Baum und der Enkel freut sich.

Du hast recht, der Sturm hat sich gelegt. War aber auch wirklich ganz schön heftig.

Nun fahren wir zur Kirche und anschließend wird Geburtstag gefeiert, so richtig schön im großen Kreis.

Euch allen nochmals einen schönen Sonntag wünscht
maggy

P.S. Schumi.....wird langweilig gähn, wo bleibt die Konkurrenz??
:-)


Gudrun_D antwortete am 21.03.04 (09:36):

Guten morgen euch Allen! Habe euch einen tollen Sänger mitgebracht!

Na,denn:

Internet-Tipp: http://www.dgline.co.kr/rest/files/bird.swf


Zausel antwortete am 21.03.04 (10:18):

jau moin und schönen Dank,
nu weiss ich, dat Schummi gewonnen hat, hättste auch büschen mehr über dat Rennen schreiben können, Pucki.
Weil mi nämlich de Rasmus, der hüt nach gewütet hat, mi de digitale Antennenkrom verbogen hev, un ick so von de Moderne der Menschheit getrennt bün un öber de ol Antenne givt dat hier nix auf dem Land mehr zu sehen.

Aber dat givt ja gottseidank noch Internetfernsehen, ober leider nix Schummi gib Gummi, nur lauter hochtrabenden Krom von das Theater und dem lauten Singen von die Tenöre...


desiree antwortete am 21.03.04 (12:18):

hallo eko,

ich schlage Aachen vor!

sorry, ich habe nicht gelsen, ob es jemand sagte.

einen schönen Sonntag für alle!

desiree


desiree antwortete am 21.03.04 (12:18):

hallo eko,

ich schlage Aachen vor!

sorry, ich habe nicht gelsen, ob es jemand sagte.

einen schönen Sonntag für alle!

desiree


Gudrun_D antwortete am 21.03.04 (12:42):

Lach,Desiree

auch,wenn du zweimal postest,das nutzt gar nix;-))
diemal war ich die Erste-ein blindes Huhn muss auch mal ein Körnchen finden.......


Lora antwortete am 21.03.04 (13:19):

Hallo ,einen schönen Sonntag allen KK Besuchern . Ibizahanni ist jetzt " Lora " ,fand den Namen nicht gut-hatte ein Freund eingegeben.Durch das Gästebuch lesen
@Zausel,danke das Du mich darauf hingewiesen hast ( bin immer zu schnell, hatte ich noch nicht entdeckt )habe ich gelesen das man den Loginnamen ändern kann
@ Karl,nochmal danke , das Du das für mich gemacht hast.
@ Gudrun_D Dein Vogelkonzert hat mich erfreut.

Eigentlich wollte ich die kleine Kneipe nicht mehr besuchen,da keiner mit mir redete , aber inzwischen haben es Chris und Zausel getan.Ab und zu werde ich mal vorbei kommen ,denn die KK kann zur Sucht werden und man vergißt alles andere.Ich trinke ein Glas Rioja tinto auf Euch Lora


Clasina antwortete am 21.03.04 (13:41):

Hallo ihr Lieben
Möchte mal schnell "Schönen Sonntag"sagen

@Liebe Gudrun,Vogelzwitschern ist was Schönes,
Danke für den Link.
Hier am Wald wecken uns die Vögel Morgens,sobald es hell wird.

@Liebe Pucki
Bin wieder topfit.
Deine guten Wünsche haben geholfen.
Habe auch Autorennen geschaut.
Immer gewinnt Schumi,gönne ihm ja den Sieg.
Aber die anderen strengen sich auch an,und hätten es mal verdient.
Ich denke,gegen Ferrari kommt keiner an.
Ralf ist ja auch schon beizeiten mit Motorschaden ausgeschieden,Schade.

@Hallo Lora,freue mich,Dich kennen zu lernen.
Bin auch noch nicht so ganz Zuhause hier in der Kneipe.
Man überliest mich auch oft,gebe aber die Hoffnung nicht auf,hier nochmehr Anschluß zu finden.
Ein paar nette Leute unterhalten sich ja auch schon mit mir,das ist doch toll,und darüber freue ich mich.

Jetzt muß ich mal spülen,meine Mitesser haben sich zur Ruhe gelegt,und an wen bleibt der Abwasch hängen??
Dreimal dürft Ihr raten.
Hunde und Katzen machen auch nicht den Anfang:)))
Die ganze Couch liegt voll.Werde gleich mal vorsichtig anfragen,ob sie mir Platz machen.
Allso werde ich mich opfern müssen.
Von alleine wird die Spüle nicht sauber.

Wünsche Euch allen einen schönen Sonntagnachmittag.


chris antwortete am 21.03.04 (13:47):

@ Lora,

dann willkommen mit dem neuen Namen.
Die Beiträge hier werden von vielen gelesen.
Aber Antworten auf Texte dauern manchmal ein
wenig länger!

Drum Lora, schreib, was du uns mitteilen
möchtest. Und wenn es dir Spass macht, schreib weiter!


Schönen Sonntag noch!

Chris


desiree antwortete am 21.03.04 (13:49):

ja Gudrun, das hätte ich mir eigentlich wiklich denken können - lach
Deshalb wohl auch der verzweifelte Doppelversuch hahahahahaha
Die Bemerkung "blindes Huhn" nehme ich Dir icht ab ;D
Kannst Du mit bitte sagen, was ich mit diesem "ungastlichen" Wetter anfangen soll?
Den Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter ......... kenne ich.
Nun, ziehe ich mir den alten Inselnerz an, setze den "Südwester" auf und los gehts ... an den See. Ein schönes Bild gibt man da ab. Was tut man nicht alles für etwas frische Luft.
Dir wünsche ich einen tollen Sonntag.
desiree


Gudrun_D antwortete am 21.03.04 (13:54):

Ja,Lora
schreibt (und denkt) sich leichter als I....hanni

also ein Krügle roten Rioja trink ich schon mit,ich mag den Roten so gern aus Krügen,leicht angewärmt

Clasina

fertig mit der Küche?

dass hier in der KK nicht jeder immer direkt angesprochen wird,ist ganz natürlich
wir kommen und gehen und jeder hinterlässt etwas für alle.
Darüber solltet ihr nicht stolpern.
Ich las heute einen Spruch von Ernst Ferstl,den schreibe ich mal hierhin:

*Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,sondern der Zusammenklang.*

Und im Zusammenklang schwingt Harmonie,das spüren wir hier doch alle.


pucki antwortete am 21.03.04 (14:36):

So ist es- Gudrun -- und Deinen singenden Vogel fand ich
einfach klasse -danke dafür.

Lora und Clasina -- bei mir wird auch nicht immer reagiert.
Aber ich denke mir nichts dabei. Ich stell mir immer eine
reelle Kneipe vor und da unterhält man sich ja auch nicht
mit allen auf einmal :-))) Wir lernen uns schon noch besser
kennen.
Liebe desi, ich habe es auch gewagt und bin spazieren
gegangen. Im Wald war es wunderschön, der Wind stürmte
zwar und es rauschte wie verrückt in den Baumwipfeln -
es hat sich gelohnt, bin wieder etwas leichter geworden:-))

Zausel- och mensch, so´n Pech aber auch --morgen ist ja
Montag und die Läden freuen sich über jeden Kunden :-)))
aber vielleicht kannst Du die Antenne ja auch wieder zurecht biegen. Und so´n bißchen Kultur schadet doch auch
nix :-))))


Clasina antwortete am 21.03.04 (16:15):

@Gudrun,Fertig mit der Küche,schon lange.
Gleich müssen die Vierbeiner gefüttert werden.
Das kennst Du ja auch.
Wäsche hat man auch immer.Es gibt immer was zu tun.
Und wenn ich mich nicht einfach hinsetze,komme ich garnicht an den Compi.
Dein Spruch ist Klasse,genauso ist es.

@Pucki
Hab Dich schon verstanden.
Denke auch,daß es Zeit braucht,um alle besser kennen zu lernen.

@Zausel
Bei uns stürmt es auch ganz schön,zum Glück haben wir Kabelfernsehen.Da kann nix passieren.
Es ist ärgerlich,wenn so eine Antenne abknickt.
Bei Dir zahlt doch hoffentlich die Versicherung den Schaden?

Werde jetzt mal durch die Foren streifen.
Bis bald und schönen Abend noch.
Tschüsssiiii


jako antwortete am 21.03.04 (17:35):

Na, nun hab ich´s auch mal wieder geschafft, hier reinzukommen. Aber kaum fing ich an das Vogelkonzert zu genießen, wurde ich schon wieder rausgeschmissen. Aber der singt wirklich klasse, fast so schön wie ich :-))) Clasina findet, dass er zwitschert. Ist wohl Ansichtssache, für mich ist das eher ne Halskrankheit.

Hallo allezusammen,
das sagt man gewöhnlich am Anfang, aber ich hoffe es gilt immer noch.
@Lora,
ich bin schon über ein Jahr hier (in letzter Zeit nicht mehr so oft), aber sei beruhigt, ich hab sogar das Gefühl, man liest mich gar nicht. Hab neulich ne Frage an alle gestellt, aber keiner antwortet. Macht nix, wenn ich Lust habe schreibe ich einfach, zuhause rede ich ja auch nur mit mir selber. Und antworten tue ich auch den wenigsten. Da fasse ich mich mal ganz an meiner eigenen Nase.

@Gudrun,
es freut mich dass es Dir wieder besser geht.

@alle anderen,
also mit Schumi und überhaupt Sport habe ich nix am Hut. Nur Fußballweltmeisterschaften schau ich mir an. Und reg mich auch auf. Aber sonst *gähn* hoch drei für mich. Hoffentlich nimmt mir das hier niemand übel.

Der Sturm und der Regen haben meine Zwiebelchen aus ihren Reihen gefegt, musste ich heute wieder reinstecken. Nun macht der Rücken weh. Aber dafür hab ich ja Packi. Was, Ihr wisst nicht wer das ist? Nur im Google schauen. Kann ich nur allen Über-Rückenschmerzen-Stöhnenden empfehlen.

Bis zum nächsten Mal tschüßi, später werde ich mir Chris´s Frankenwein einverleiben *hmmm*

jako


dirgni antwortete am 21.03.04 (17:43):

Für alle, denen der Spruch von Ernst Festl gefällt,
hier die Adresse zu seiner Homepage für ein paar Minuten Erholung vom Alltag.

Internet-Tipp: http://www.gedanken.at/


chris antwortete am 21.03.04 (18:00):



LEBEN HEISST LERNEN

Leben heißt lernen,
dass wir uns Zeit nehmen müssen,
wenn wir welche haben wollen;
dass wir verantwortlich sind
für Gedachtes und Nichtgedachtes,
Gesagtes und Nichtgesagtes,
Getanes und Nichtgetanes;
dass der Sinn des Lebens
darin liegt, immer die Liebe
und das Leben im Sinn zu haben.

Leben heißt lernen,
dass es nicht darauf ankommt,
ob wir uns etwas schenken,
sondern darauf, ob wir imstande sind,
uns gegenseitig etwas zu geben;
dass das Wesen des Lebens
die Veränderung ist;
dass wir Liebe säen müssen,
wenn wir Liebe ernten wollen.

Leben heißt lernen,
die Kunst der Gelassenheit auszuüben:
das Weglassen, das Zulassen,
das Loslassen;
dass die schwierigste Aufgabe
unseres Leben darin besteht,
nie aufzugeben;
dass unser Mensch-Sein untrennbar
mit dem Mensch-Werden verbunden ist.

<Ernst Ferstl>

@ Dirgni,
willkommen hier in der KK und danke
für die URL. Ich kenne einige der Texte schon!


Schönen Abend noch an alle!


Chris


Mulde antwortete am 21.03.04 (18:15):

Na das war doch wenigstens ein wetterchen

Wie auf See bei Windstärke 24 - 12 bei der Hinfahrt und 12 bei der Rückfahrt
Nun sitzen wir in der KK und müssen uns erstmal erholen!
Wer macht eigentlich Tresendienst???
Oh was seid ihr wieder fleißig heute?!!
Nun muss ich miche ja ma Opfern--- man hats nich leicht mit seinem Publikum.
Rückt aber, mal noch einen Tisch ran - weiß man wer noch kommt?
Lora!
Du bist also eine geborene Ibizahanni - soso!
(wer hat den zuletzt hier Bier gezapft?)
Das is ja alles trübe !
Na sag mal Clasina die paar Gläser hättest doch ruhig mit abwaschen können/ sag ja die ……..
Na was sehen meine trüben Augen ?
Maggy ! sei gegrüßt die eier wieder zurück gepustet—die hätte der Nachbar auch behalten können ! die waren ja schon auf seinem Terrorthorium!
Hast ihn mit der Faust gedroht - und mit Donnerstimme alles zurückgefordert?
So wer bekam jetzt das Bier?
Mensch Pucki man sieht es die Gramms sind weg – na ja bei dem Sturm
Hoffentlich bist den nicht hinterher gerannt?
Tja Clasina hoffe doch das Deine Mitesser Katzen oder wau-waus oder doch nur Meerschweinchen Dich die Chaise warmgehalten haben und etwas Platz gemacht haben.
Lora-- mit Wein kann ich nicht dienen halt Dich an die Chris – die Kommt aus so`n Weinland da gibt es den Wein in Bocksbeutel und weißte warum?
Jedes mal wenn irgendwo jemand eine „Bock geschossen hat“ muß er den Beutel abliefern
Wenn Du also mal wieder hörst „Mensch –der XYZ na der hat wieder einen Bockgeschossen- da wird in Würzburg in Frankonien Wein abgefüllt.
Seht ihr wie zufrieden Maggy ist nu hat sie ihre Eier wieder – gleich fühlt sie wie neu geboren - und gibt heute Nachmittag so eine richtige Fete,
Desiree du bekommst nur Kaffee - weiß die doch nicht wo Aachen ist – aber keine Bange

Ich kann auch kein Französichauswärts hätte der eko doch ruhig dazu schreiben können.
Ja der Schumi der Sozialhilfeempfänger da fährt der doch immer im Kreis herum
Warum nur?
Warum nicht einfach gerade aus?
Tach ---- Zausel moment ein Flopp –Flens nur für Dich hab ich gefunden ha ha !
Was ist nun mit Deiner Antenne?
Haste jetzt Grönland-TV drinne ?
So ein Eisbären Porno Liv sehen –das ist was genaues
Also Zausel unbestritten glaub ich Dir!
Du Mulde!! --- was hat denn da die Nacht so gepoltert?
Zausel – biste aus der Dachrinne gerutscht?
Nee-Mulde - war erst gegen Morgen oben auf dem Dach !
Na denn warst du es niche!
Desiree wenn du auch kein Französich Kannst hast du was gehört?
Nee! Ich hab geschlafen.
Na Pucki ich glaube das war bei euch?!!
Die Pucki ihr Gurkenfass ist umgekippt!!
Das gibt ein gemansche !
So nun alle Katastrophen behandelt? Ich werde heute nicht abkassieren.
„Polizeistunde“


Lora antwortete am 21.03.04 (18:55):

Guten Abend allen zusammen -nun bin ich doch schon wieder da , ich sage ja es ist eine Sucht---
@Gudrun_D
Du kannst sehr gerne den Rioja mit mir trinken und soweit ich mal gelesen habe ist es auch der Lieblingswein von Felix??Der Spruch gefällt mir gut und es stimmt auch und ich muß wohl öfter mal daran denken.
@Chris
Ich lese gerne alle Texte und Du hast schon Recht ,man kann nicht immer auf alles antworten
@Clasina
Das Problem mit der Küche habe ich immer,bei mir ist keiner der abwaschen Könnte??Mein Boxer würde es gerne tun ,wenn ich ihm das Geschirr geben würde ,er ist so verfressen das er immer alles blank putzt.
@ pucki
es stimmt in einer Kneipe kann man sich auch nicht mit allen unterhalten.
@ jacko
schon wieder rausgeschmissen?? Dich kenne ich nur --das Du immer wenn es gerade schön wird , rausfliegst.Du lebst auf dem Land und das ist fast so wie auf Ibiza. Als ich noch Minutentackt hatte flog ich auch immer raus,oder wenn es hier stürmt ist mitten im surfen der Strom weg und später schreit mein CP ,warum ich ihn falsch ausgeschaltet habe.Ich lese eigentlich alles,aber schon richtig man kann nicht auf alles antworten.Ohne Notizen oder nachfragen ,weiß man nicht worüber der Einzelne geredet hat und darum bekommt man auch mal keine Antwort.Ich wünsche allen noch einen schönen Abend Lora.


almex antwortete am 21.03.04 (19:14):

Guten Abend zusammen,
habe heute einen hübschen Witz gelesen, den ich gern weitererzählen würde:
Ein Soldat schickt in der Vorweihnachtszeit seiner Freundin ein Paar Seidenstrümpfe.
Auf dem einen steht eingestickt:"Frohe Weihnachten", auf dem anderen:"Ein Gutes Neues Jahr".
Dazu schreibt er:" ... hoffe, Dich zwischen den Feiertagen besuchen zu können ..."

Ein Schelm, der schlechtes dabei denkt !

euer almex


Zausel antwortete am 21.03.04 (19:40):

nu töf man alle zusammen, ja glaubt ihr denn, ich bleibe dann einfach so sitzen und starre die Schüssel an? Bin doch nicht in Bayern :-))

Kettensäge raus, Baum umgehauen, den dicksten Ast auf 16 Grad Ost gedreht und das Ding dor am neuen Baum wedder fest angetackert.
Man hat ja schliesslich was gelernt auf der Chimborasso. Und so konnte ich wieder mit meinem Kumpel (Do you want Sun-Glasis or do you want Swiss-watches) und seim Papagei mit nem Longdrink hinter der Glasscheibe sitzen und wenigstens die Abflüge der Bayern-BMW und der Sternenkreuzer noch sehen.


chris antwortete am 21.03.04 (20:13):

Hallo und guten Abend an alle!

kann gar nicht auf alle Beiträge eingehen,
aber hab über alle geschmunzelt!

Wünsche allen noch einen schönen Abend und
lass euch noch einen guten fränkischen Rotwein da.

Auf euer Wohl!


Chris

Internet-Tipp:


Clasina antwortete am 21.03.04 (21:51):

@Chris
Habe auch gerade alle Beiträge gelesen,und mich köstlich amüsiert.

@Mulde
Nächstes Mal werde ich die Gläser mitspülen.
Du hast Recht "Ordnung muß sein"
Danke daß Du es gemacht hast:-))

@Lora
Morgen bringst Du Deinen Boxer mit,der kommt mit seiner langen Zunge in jedes Glas.
Da können wir uns das Spülen sparen:-))

@almex
Dein Witz ist Spitze,habe ihn gerade meinem Besuch erzählt.

@Zausel,Du bist ein Ass
So wie Du,macht man das.
Selbst ist der Mann/Frau

jako und dirgni,
freue mich,Euch hier zu treffen.
jako,Du singst bestimmt besser,als jeder Vogel,
da bin ich überzeugt.

Gehe jetzt in die Heia.
Gute Nacht,schlaft alle gut.
Bis Morgen


chris antwortete am 21.03.04 (22:06):

Osterbräuche

ich habe Osterbräuche aus dem Internet zusammengesammelt
und diese hat Herb dann auf einer Seite veröffentlicht!

Wenn Ihr noch Osterbräuche kennt, sagt ihr mir das bitte
noch!

Schönen Abend noch an alle!


Chris



http://www.vfks.de/Ostern/

Internet-Tipp: http://www.vfks.de/Ostern/


socke antwortete am 21.03.04 (22:54):

Im Lenz, im Lenz,
Wenn Veilchen blühn zuhauf,
Gib acht, gib acht,
Da wachen die Tränen auf.

Im Herbst, im Herbst,
Fiel alles Laub vom Baum.
Ach, Lieb' und Glück
Vergangen wie im Traum!

Gib acht, gib acht,
So ist der Dinge Lauf:
Blumen und Wunden
Brechen im Frühling auf.

Paul von Heyse

Ich wünsche allen einen schönen Wochenanfang
Socke


Felix antwortete am 22.03.04 (01:40):

Hallo Ibiza-Lora,

also niemand spricht mit dir .... schade. Immerhin, wenn du mit Rioja hantierst, besteht die Möglichkeit, dass ich in deine Nähe komme, um auch davon zu bekommen.
Dann dürfte ein Wort das andere geben ... ich bin sehr gesellig!
Wohnst du ständig auf dieser Insel oder weichst du den kalten Jahreszeiten aus? Ibiza hat sich wie viele andere Ferieninseln in den letzten 30 Jahen komplet gewandelt.
Ich habe mir zum Auswandern noch nie Gedanken gemacht.... das könnte aber noch kommen.


pucki antwortete am 22.03.04 (09:02):

Der Montag fängt an, wie der Sonntag aufhörte, mit
Regen ! Dieses "Sauwetter" benutze ich, um einige
Arbeiten, die ich sonst immer vor mir herschiebe, in
Angriff zu nehmen.
Ibiza-Lora- na, das wäre doch etwas. Felix bei Dir zu
Besuch. Ein Gästezimmer hast Du ja, wie Du mir einmal
schriebst :-)))
Socke, ein schönes Gedicht. Und unsere Sehnsucht nach
Wärme -- aber auch Erinnerungen an schöne Zeiten. Heute
allerdings vergeht einem jeglicher Spaß, ein Blick nach
draußen und ich muß an mich halten, nicht laut zu fluchen.

Damit wir etwas schmunzeln können, einen Spruch von
Friedrich v. Bodelschwingh
Im Verdauen sind zweierlei Gnaden:
Die Speise schlucken und sich ihrer
entladen. Jenes bedrängt, dieses erfrischt;
so wunderbar ist das Leben gemsicht.

:-))) na, dann einen schönen Montag !!!!

Zausel, fast hätte ich es vergessen - kannste nun wieder
wirklich gut sehen oder bekommste auf einmal russische
Sender rein ??? Passieren kann ja alles :-)))))

Mulde , Du hast uns ja alle gut im Blick :-))))


Clasina antwortete am 22.03.04 (10:02):

Guten Morgen allerseits
@Pucki
Könnte auch fluchen.:((
Das Mistwetter macht einen krank.
Muß Heutemittag zum Orthopäden,meine Hüfte röntgen.
Kann kaum laufen.
Hat wohl auch mit dem Wetter zu tun.
Und die Gelenke:((((
Aber wem sag ich das?
Ich denke,jeder hat sein Päckchen zu tragen.
Am Besten,wir fliegen alle nach Ibiza,
wenn Lora da wohnt,beneide ich sie.

@Felix,wir wandern aus,ich bin dabei.
Was hältst Du davon?

@Zausel,ich hoffe,Du hast Deine Schüssel gut festgemacht.
Wenn bei Dir auch so ein Sturm ist dann"Prost Mahlzeit"


Naja,das Wetter können wir nicht ändern,
der nächste Frühling kommt bestimmt.

@Socke Dein Gedicht ist sehr schön.

@Chris,Danke für Deine Osterbräuche,werde sie mir im Laufe das Tages mal ansehen.

Aber jetzt muß erstmal ran an die Hausarbeit.

Bis später.
Schönen Montag allen,

Grüßle Clasina


socke antwortete am 22.03.04 (10:32):

Guten Morgen, denkt daran: Hinter den Wolken ist immer Sonnenschein.
Ein herrlicher Tag.....

Fröhlich morgens aufgewacht,
draußen schon die Sonne lacht!
Alles ok,
nichts tut weh!
Raus aus der Kiste,
auf die „Lebenspiste“!
Ein gutes Frühstück,
ab ins Bad,
welch ein Glück,
ein schöner Tag,
ohne Sorgen oder Mühen,
die Vögel singen, die Blumen blühen.
Also raus in die Natur,
tanken Sauerstoff pur.

Mittagessen, Abendessen,
mails abrufen nicht vergessen!
Spät abends noch ins Internet,
dann geht es ab ins Bett.
Diesen Tag erleben im Traum,
schönere wird es geben kaum.

Naja , irgendwann reißen die Wolken auch auf.
Da sehe ich dann schon einige rennen.
Ab in den Garten!!!
Oder Pucki??
Mein Rat für Clasina. Wenn es geht an etwas besonders Schönes denken, der Schmerz läßt nach.
Schönen Tag wünscht Socke


socke antwortete am 22.03.04 (10:38):

Schnell noch was nachreichen.

Stehts sei der Frohsinn unser Retter, es gibt ja gar kein schlechtes Wetter.
Uii nicht besonders gut.
Gruß Socke


eko antwortete am 22.03.04 (15:29):

Ohoo Socke, ich find das ganz besonders gut !

Ja, schlechtes Wetter gibts ja gar nicht. Auch Regen muss sein und wie langweilig wäre es doch, schiene jeden Tag die Sonne. Also mich täts verrückt machen.

@ clasina:

Als Till Eulenspiegel übers Land wanderte, freute und juchzte er, wenn es den Berg hinauf ging. Beim abwärts wandern hingegen war er traurig.

Warum?

Beim Aufwärts gehen freute er sich aufs abwärts gehen und beim abwärts gehen war er traurig, dass er bald wieder aufwärts gehen musste.

Ein bisschen kompliziert, was ? Aber ich mach es so wie er. Wenn ich zum Fenster hinaus schaue und es stürmt und regnet, weiß ich, dass wieder Sonnenschein kommt....und darauf freue ich mich. Kommt er nicht heute, kommt er sicher morgen oder ganz bestimmt übermorgen. Und dann habe ich einen guten Tag und bin fröhlich und guter Dinge.

Ich wünsche allen "Kneipianern" und "-innen" fröhliche Tage.

e k o


Clasina antwortete am 22.03.04 (18:45):

@Socke
Bei uns scheint die Sonne... HURRRAAA
Das Wetter wird besser.

@eko Das hast Du schön gesagt
Du hast recht,man soll immer aufwärts schauen.
Werde ich auch,denn habe Heute erfahren,daß ich
wahrscheinlich zum 3.Mal an derselben Hüfte operiert werden muß.
Wie sagt man"Alle guten Dinge sind drei"


Wünsche Euch allen einen schönen Abend.
Clasina


eko antwortete am 22.03.04 (19:21):

oh weh, clasina !

Das ist natürlich nicht schön, dreimal an derselben Hüfte operiert zu werden. Da kommt man leicht und schnell auf negative Gedanken und fragt sich: Warum gerade ich ?

Und da sind dann Trostworte nicht immer angebracht und werden leicht zu Worthülsen.

Ich wünsche Dir, dass sie - die Operation - gelingen möge und es Dir anschließend besser geht.

Ja, das Wetter wird langsam ruhiger, wir können auf Sonne hoffen.

Schönen Abend wünscht

e k o


pucki antwortete am 22.03.04 (19:24):

Ja, Clasina ,bei uns schien die Sonne nun auch am
Nachmittag. Dir wünsche ich, daß die 3. Operation dann
auch die letzte ist !!! Und Du dann schmerzfrei rumsausen
kannst.

Eko, klar - -immer nach vorn blicken. Es bleibt einem doch
auch gar nichts anderes übrig :-))) Aber mal ein bißchen
rumschimpfen hilft doch -Du siehst doch, die Sonne kam
dann tatsächlich -lach.

Socke, Du hast recht, sobald es geht, findest Du mich
im Garten. Gibt ja auch genügend zu tun- - doch das ist
ein Vergnügen, auch wenn wir anschließend über unseren
Rücken jammern :-)))

In meinem Kalender steht der folgende Satz.
Stell dir vor, es wird Frühling - und kein Baum macht
mit.......


chris antwortete am 22.03.04 (19:59):

Liebe Clasina,

wenn denn "aller guten Dinge 3 sind",
dann wünsche ich Dir natürlich viel Erfolg
dabei. Du klingst optimistisch und das ist gut.

Wir werden alle die Daumen für dich drücken,
damit es gut geht.

Vielleicht kannst du einen Laptop mit ins KH nehmen,
das trägt zum Heilungsprozess bei.

Schönen Abend noch an alle!


Chris


Clasina antwortete am 22.03.04 (20:13):

@a Pucki und Chris
Danke für Eure guten Wünsche.
Muß erst noch zum Szintigramm,
damit genau feststeht,was gemacht werden muß.
Diese Hüfte ist vor acht Jahren in Hamburg und vor einem Jahr in Kamp-Lintfort operiert.
Eigentlich habe ich die Nase voll,aber was sein muß,muß sein.Will ja wieder richtig laufen können.
Daumen drücken ist immer gut,und es hilft bestimmt.
Naja,hat noch etwas Zeit.

Schaue jetzt mal "Wer wird Millionär" und spiele am Compi mit.

Wünsche Euch und allen Lieben hier noch einen schönen Abend,und eine gute Nacht.
Clasina


Felix antwortete am 23.03.04 (01:43):

Hallo zusammen,

bei uns war heute regelrechtes Aprilenwetter. Schönster Sonnenschein wechselte in kurzen Zeiträumen mit Regen und Graupelschauer ab. Etwas verfrüht für dieses Szenario ... würde ich meinen. In den Bergen hat es wieder geschneit. Der Winter lässt sich Zeit zum Verschwinden. Auch der Beginn der Sommerzeit am nächsten Wochenende wird ihn kaum beeindrucken.
Der Stilwechsel im Forum macht mich nachdenklich. Immer mehr wird es zu einem seichten Chatten degradiert.
Irgend jemand beginnt mit einem durchaus ernsten Thema. Es folgen einige ernstgemeinte Beiträge und schon beginnt das höhnische Verulken mit ganz persönlichen Sticheleien und dümmlichen Verdrehungen und Unterstellungen begleitet von den üblichen *lach* *grins* und Strichmännchen :-) etc.
Mir nimmt es oft die Lust am Mitdenken und Formulieren. Weshalb bleiben diese ach so witzigen Personen nicht unter sich im Chat?
Wo sind heute die Gäste geblieben? Ich werde hier auf dem Ofenbänklein noch in aller Ruhe einen Absacker genehmigen ..... und dasitzen, bis meine Seele wieder im Gleichgewicht ist. Es war ein aufregender Tag. Angefangen mit der schändlichen Exekution durch die Israelis und der verständliche Zorn und Protest, der rund um die Welt lief bis zu verzweifelten Versuchen, die Steuererklärung über die Runde zu bringen.
Ja ... heute sehne ich mich nach dem versöhnenden Schlaf ... nach dem Baumelnlassen der Seele ... nah dem Ausschalten der quälenden Gedanken ...

Gute Nacht .... schlaft auch ruhig und friedlich ... und freut euch auf den gereinigten Morgen ....

der etwas besinnliche Nachtvogel


chris antwortete am 23.03.04 (08:11):

Hab Sonne im Herzen, ob's stürmt oder schneit.
ob Himmel voll Wolken, die Erde voll Streit!
Hab Sonne im Herzen, dann komme, was mag!
Das leuchtet voll Licht dir den dunkelsten Tag!

Hab ein Lied auf den Lippen mit fröhlichem Klang,
und macht auch des Alltags Gedränge dich bang!
Hab ein Lied auf den Lippen, dann komme, was mag!
Das hilft dir verwinden den einsamsten Tag!

Hab ein Wort auch für andre in Sorg' und in Pein
und sag, was dich selber so frohgemut läßt sein:
Hab ein Lied auf den Lippen, verlier nie den Mut,
hab Sonne im Herzen und alles wird gut!



Dieses Lied möchte ich heute gerne euch mitgeben,
obwohl es fällt schwer, wenn man in den Nachrichten
von Israel und Palästina liest. Ob es wohl dort jemals
Frieden geben wird? Ich wage da keine Prognose!

Wünsche euch einen schönen Tag und vielleicht verirren
sich doch ein paar Sonnenstrahlen nach Unterfranken!


Chris


pucki antwortete am 23.03.04 (08:27):

Danke Chris für dieses Lied. Ich habe es als Bild auf
unserem Flur hängen und es begleitet mich jeden Tag.
Normalerweise kann ich Eko zustimmen, habe auch ein
"sonniges" Gemüt -aber dann und wann geht mir der Regen
auf den Geist -- schließlich wartet der Garten !!!!

Lieber Felix, was das Forum betrifft gebe ich Dir völlig
Recht. Allerdings fragte ich mich, warum Du Dich auf dieses
Niveau herabgelassen hast - -siehe einzelne Beiträge von
Dir. Erziehen kannst Du sicherlich niemanden damit :-)))
Es wäre einfach besser, gar nicht darauf einzugehen, ist
nur meine Meinung. Aber Humor muß sein, jeder Professor,
der seine Studenten fesseln will, macht ein Späßchen neben-
bei :-)))
So, nun aber ran ans "Hauswerk" -- die Sonne kommt heraus
und vielleicht bereitet es ihr Freude, den ganzen Tag bei uns
zu bleiben - dann nix wie hin in den Garten.

Nette Grüße - - pucki


Gudrun_D antwortete am 23.03.04 (09:50):

nenene,Pucki

hier nicht

Felix hatte seine Überlegungen fragend anklingen lassen....
kritisieren wollen wir hier niemand
denn:

die KK ist Erholungsgebiet

und das soll doch so bleiben,bitte


almex antwortete am 23.03.04 (11:09):

Hallo zusammen,

Mir fällt eine schöne Abart des Gedichtes ein, die mein Großvater selig immer parat hatte:

Hab Sonne im Herzen und Zwiebel im Bauch,
da kannste gut f.... und Licht haste auch !

@chris Soll keine Verunglimpfung des Originals sein.

Schönen Tag wünscht almex


socke antwortete am 23.03.04 (11:17):

Na, guten Morgen liebe Mitmenschen!!
Alle sind nicht gleich und es ist gut so.
Wäre ja auch langweilig.
Die Sonne scheint aber es ist sehr kalt draußen.
Mein geliebter"Söhler" schreibt.

Du bist doch ausgesprochen klein
und weit entfernt ein Mensch zu sein,
solange Du entrüstet bist,
nur weil ein andrer--anders ist.

Allen Morgen- und Nachtvögeln einen schönen Tag
Socke


chris antwortete am 23.03.04 (11:42):

Hallo

nun ich weiss auch, dass man mit dem Lied
nicht alle Sorgen und Kümmernisse wegzaubern
kann, das wäre zu schön, um wahr zu sein.
Aber wenn es gelingt, dass wir hier miteinander
unsere Sorgen und Nöte und auch unsere Freude ein
wenig austauschen, dann bleibt die Kleine Kneipe,
das, was sie schon immer für mich war!

"Die Kleine Kneipe in unserer Strasse!"


Chris


maggy antwortete am 23.03.04 (13:47):

.....na, dann fang ich mal gleich mit meinen Sorgen an...
Habe mir eine Rippe gebrochen, das tut höllisch weh sage ich euch. An Komik gewinnt das Ganze, wenn ich euch erzähle, wobei es passiert ist:
In meiner letzten Vorstandssitzung. Ein Dokument fiel zu Boden und ich beugte mich sehr ungeschickt über die Stuhllehne, sodass diese sich in eine Rippe bohrte.
Ich sage Euch....der erste Schmerz war gemein und nun kann ich auch wenig Luft holen. Aber was sagen wir Frauen: Das haut uns nicht um!
Nun ist halt mehr Ausruhen angesagt, denn ansonsten ist ärztlicherweise nichts möglich.

Ich hoffe doch sehr, dass ihr mir Euer ganzes Mitgefühl nun zeigt :-)

ui...lachen geht auch ganz schlecht....aua


Mulde antwortete am 23.03.04 (13:52):

Felix da stimme ich Dir bei
Ja ob nun ein erstes oder normales Thema
Es wir so lange gestrichelt und entfremdet
Bis es für Die „Quereinsteiger“ passend ist
Konkret auf ein Thema ohne den Urheber
Zu verletzen – das geht nicht mehr
Liebe Gudrun
Auch habe mal so gedacht – ähnlich wie du
Nur da bin ich voll aufgelaufen
Ich denke nur an das Niveau was wir mal hatten
In der KK.
Das war zuletzt nicht mehr intereessant
Da waren eben die Flöhe im Hundesalon
Wichtiger oder wie dieser oder jener Kuchen
Besser gebacken wird.
Da blieb durch neu hinzu gekommene die KK auf der Strecke !.
Warum soll nun – wenn es nicht zum Dauerthema wird
Der Felix nicht mal seinen Frust hie abladen?
Eine Stätte der Erholung , wie die richtig schreibst ist die KK
Wir müssen eben nur aufpassen, dass sie es auch bleibt.


eko antwortete am 23.03.04 (14:01):

Hallo maggy,

Du Arme!! und das ist keineswegs ironisch gemeint. Von Rippenbrüchen und Prellungen kann auch ich ein Lied singen. Gerade, wenn man sich, so wie Du, über ein Hindernis beugt, hat sich das mit Rippenbruch und noch schlimmer mit Prellungen ganz schnell.

Ich hatte mal dabei einen Husten.....frag mich nicht, wie ich das überstanden habe.

Und einmal, ob Du es glaubst oder nicht, habe ich meine Frau so stürmisch umarmt, bis es knackste, es ist zum Schmunzeln, aber so schnell kanns gehen.

maggy: ich wünsche Dir sehr, dass es Dir bald wieder besser gehen möge, aber Geduld ist angesagt.

Schöne Grüße von

e k o


eko antwortete am 23.03.04 (14:03):

@ mulde und Felix:

Für solche Themen, die sehr berechtigt sind, haben wir eigentlich den Kummer- und Meckerkasten, dort wäre das Thema besser aufgehoben.

Freundliche Grüße

e k o


Ruth antwortete am 23.03.04 (14:06):

Mensch, maggy, hättest Du Dir nicht eine angenehmere Rippenbruchmöglichkeit aussuchen können? Vielleicht Blumen pflücken unterhalb der Bergspitze, Angeln von Hand im Atlantik vom Ruderboot aus, Salto schlagen bei der Morgengymnastik ---?
Du tust mir echt leid, schon weil Du nicht lachen kannst und genau das ist doch das einzig Wahre hier und heute.
Ich leide mit Dir und lache auch nicht, wünsche Dir aber eine ebenso rasche wie vollumfängliche Genesung und grüße Dich herzlich
Deine Ruth


Gudrun_D antwortete am 23.03.04 (14:48):

Maggy

owei,da hast du lange was von;-)
tut mir echt leid!

Wünsch alles Gute!

Mulde,

ich meinte nicht die Erwähnung von Felix,sondern eine diesbezügliche Antwort.


Clasina antwortete am 23.03.04 (15:15):

Hallo ihr Lieben
Möchte Euch kurz begrüßen.
Hier scheint die Sonne,was will man mehr.

@maggy,Dir wünsche ich von Herzen gute Besserung.
Kann mir vorstellen,daß Rippenbrüche ziemliche Schmerzen bereiten.
Wünsche allen noch einen schönen Montag.
Clasina


chris antwortete am 23.03.04 (15:22):

@ Maggy,

na du Pechvogel, also ich erzähl jetzt keinen Witz,
aber so ein klein wenig schmunzeln wirst du doch
schon können!

Ich wünsch Dir vor allem schnelle Genesung!

Maggy und wie heisst es so schön, was uns nicht
umbringt, das macht uns stark!

Liebe Grüße

Chris


socke antwortete am 23.03.04 (15:30):

Oha liebe Maggy, ich streichel Dich!!
Tröste Dich, ich hatte eine Rippenprellung, jetzt nach einem halben Jahr merke ich nichts mehr davon.
So ein bischen Ruhe tut Dir Wirbel gut.
Liebe Grüße Socke.

Der klugen Leute Ungeschick
stimmt uns besonders heiter,
Man fühlt doch für den Augenblick
sich auch einmal gescheiter.
(Busch)


desiree antwortete am 23.03.04 (15:52):

hallo maggy,
das tut mir nun wirklich leid. Die andere Seite ist, dass Du Dich jetzt mal ausruhen musst!!!
Damit Du mich auch bedauerst: Ich bin einige Stufen die kellertreppe zu schnell runter. Habe mich zum Glück "abgedreht", sodass nur eine Seite blau ist ( es wird noch lustiger)
Nur, mir gehts gut dabei.
Nochmals alles Gute -------------geniesse auch mal die Ruhe, Du
Liebe Grüsse
desiree


maggy antwortete am 23.03.04 (16:28):

ach tut das gut.....
knuddel mal alle, die mir hier so lieb geschrieben haben.

oweh Desi, das hätte auch schlimmer ausgehen können.

Socke, bisschen Ruhe tut mir gut, hast ja soooo recht :-)

.....melde mich wieder...danke nochmals...tschüss


Felix antwortete am 23.03.04 (16:41):

Hallo maggy,

da kommt mir der Mann mit dem Küchenmesser im Rücken in den Sinn." Haben sie Schmerzen?" fragt der helfende Notarzt besorgt. " Es geht ... eigentlich nur, wenn ich lachen muss!" Aber der Witz ist ja uralt ... deshalb darf ich getrost annehmen, dass du über solche Scherze höchstens noch lächeln kannt! .... Und das tut der Seele gut!

@ pucki, Gudrun und eko ...

natürlich pflichte ich euch bei ... Auch ich möchte die Kleine Kneipe von Streitgesprächen und Querelen fernhalten.
Trotzdem muss die Möglichkeit bestehen den Balast von seiner Seele spontan abzuladen, wenn man gerade in dieser Stimmung ist. Ich erwarte dabei keine Antwort oder Entgegnung ... höchstens vielleicht ein gelegentliches Mitfühlen ... ohne dass dies formuliert werden muss.
Genauso hat jede/jeder die Möglichkeit über aktuelle Freuden oder Sorgen zu berichten, ohne dass dies als Diskussionsaufforderung gemeint ist.


chris antwortete am 23.03.04 (18:12):

@ Felix und Mulde,

ich denke jeder von uns, die wir schon lange in der KK sind,
weiss, wie wichtig sie uns ist. Und drüber schreiben, wie uns
gerade heute zumute ist, das ist hier durchaus angebracht.

Dazu brauchen wir hier keinen Kummerkasten. Der ist fürs
Forum gedacht.

Lasst uns weiter unsere Geschichten erzählen, mal was
schreiben was uns bedrückt und aber auch mal lachen über
eine lustige Begebenheit!



Da fällt mir eine kleine Begebenheit mit meinem Enkel ein:
er war gerade erst 4 j. alt und ich hatte ihn vom Kinder-
garten abgeholt. An der Einfahrt zum Hof, wagte ein Löwenzahn
seine gelbe Blüte zu zeigen, na ja und ich, ganz einfach
weg mit dem Löwenzahn.

Darauf kam die Frage meines Enkels: "Oma, warum reisst du
die schöne Blume ab?" .......

Da stand ich nun da, wie sollte ich dem Kind erklären,
dass die schöne Blume Unkraut ist..... und bitte, wie
erklärt man einem 4 j. Jungen was Unkraut ist??

Wünsche euch allen noch einen schönen Abend!

chris


pucki antwortete am 23.03.04 (18:35):

Guten Abend!

Liebe Maggy- lese eben erst von Deinem Unfall - Sachen
gibt es - da reicht die Fantasie nicht für aus. Dir
wünsche ich gute Besserung.

Felix- habe Dich verstanden ! Aber es gibt auch Dinge, die,
einmal angesprochen, Interesse hervorrufen :-)))Und ich
habe lediglich meine Gedanken dazu geäußert.

Heute habe ich die ersten Löwenzahnblätter "geerntet". Dazu
ein kleines Gedicht von Heinz Erhard

Löwenzahn
Löwenzahn ist schon seit jeher
als höchst kriegerisch verschrieen,
denn er läßt bei gutem Winde
Fallschirmtruppen feindwärts ziehen.
Und ich sitz auf der Veranda
und verzehre meine Suppe
und entdecke in derselben
zwei Versprengte dieser Truppe.

Euch allen einen erholsamen Abend.


Mulde antwortete am 23.03.04 (18:35):

Oh Chris---- Kindermund
Da muß ich was nachlegen
Wir, das wirkliche "Lieschen"und ich wir wohnten viele
Jahre in einem ländlichen Vorort - mit einem herrrlichen
Dorf-See den nur Dorfteich zu nennen das kann man auch heute noch nicht.
Nun als Stadtmenschen hatten wir dort einiges zu erledigen
Was macht Oma und Opa nehmen die Enkelinen mitauf Tour.
Nun an diesem See machte die Enkelin das Butterbrot werfen
mit Steinen.
Da sagt Opa zur Enkelin hier hat Dein Vater schon geholfen
Pferde zu waschen und im Winter ist er auch mal im Eis eingebrochen.
Unsere Kinder sind in dem Ort geboren und groß geworden.
Sie haben eine frei Kindheit gehabt ein Bauernhof war nichts exotisches es waren richtige Dorflapse-
mit guten und weniger guten "Taten"
sind aber doch etwas GEWORDEN!
Da sieht die Enkelin mich ganz entsetzt an
"Na Opa woher willst Du das denn Wissen- das Papa hier
gebadet und Pferde gewaschen hat?"
Ja woher soll ein alter Opa das auch wissen?
Sind solche Kindersprüche nicht das Gewürz des Lebens!
ich finde Ja und nochmal Ja


socke antwortete am 23.03.04 (19:31):

Kindermund :
Beim Spazieren gehen kamen wir an einer Schaar Enten vorbei.
Peter fragte:"Papi, warüm hat die eine Ente so ein Häubchen auf?"
Papi antwortete:" Peter, das ist der Mann von den Enten."
Peter sagte:" Papi wenn das andere alles Frauen sind, dann sag mir bitte, was will der eine Mann mit so vielen Frauen.?
Der Papi schluckte nur und schmunzelte.

Hab hier noch was vom "Söhler"

Du darfst, das nimm zur Kenntnis,
willst jeden du verstehn.
vor allzuviel Verständnis
nicht selber untergehn.


Schönen Abend Socke


Mulde antwortete am 23.03.04 (21:21):

Hallo Maggy
Natürlich auch von mir alles -alles gute und baldige Genesung!
Meine Wünsche kommen spät dafür um so herzlicher.
Mulde


Babette antwortete am 23.03.04 (22:29):

Der Kneipenbesitzer wird nachts um vier aus dem Bett geklingelt. Am anderen Ende der Leitung lallt ein Mann: "Wann ... wann ... macht Ihre Kneipe auf?" Der Besitzer: "Heute Abend, Sie Idiot!" Kurze Zeit später klingelt das Telefon erneut: "Wann ... wann ... hicks ... macht Ihre Kneipe auf?" - "Heute Abend, Schwachkopf! Lassen Sie mich gefälligst schlafen!" Gerade eingeschlafen klingelt das Telefon wieder: "Wa...wa...wann macht Ihre Kneipe auf?" - "Heute Abend um sieben. Aber so ein Säufer wie Sie kommt bei mir sowieso nicht rein!" - "Wa... wa... was heißt hier rein? I...Ich will endlich raus hier!"
-------------------
soviel zu meinem Einstand, ggg,
ich hoffe, ihr nehmt mich auf in eure Mitte. Werde mir große Mühe geben n i c h t zu randalieren,
Eure Babette


Felix antwortete am 24.03.04 (03:03):

Hallo ... da ist kaum noch jemand da?

es ist mir eine liebe Gewohnheit geworden, als Ausklang eines Tages noch in diesen heimeligen Raum einzukehren und innerlich ruhig zu werden. Ich habe mich auch daran gewöhnt, dass ich um diese vorgerückte Nachtstunde meistens allein bin.
Auch heute haben mich einige unqualifizierte Reaktionen im Forum nicht kalt gelassen. Manchmal frage ich mich, weshalb ich überhaupt auf solche Äusserungen eingehe.
Nun ... Anregungen halten mich am leben ... und motivieren zum akltiv sein ... das ist doch auch nicht nichts!

Jetzt lockt das Bett ... ich werde im Traume weiterschreiben ... oder vielleicht auch nicht ...

der Nachtvogel


chris antwortete am 24.03.04 (07:06):

Hallo und guten Morgen!

Habe euch heute wieder mal Kaffee und frische Brötchen
hingestellt.

Aber bitte das Geschirr wieder wegräumen und spülen!

@ an den nachtvogel,
gut wenn du schreiben kannst.


Wünsche euch allen einen schönen Mittwoch,
ich bin heute wieder bei meinen Besuchern im
Internetcafe und freu mich schon drauf.


chris

Internet-Tipp:


chris antwortete am 24.03.04 (07:07):

@ Babette,

willkommen hier. Extragroße Kanne nur für dich noch
herstelle!


Chris

Internet-Tipp:


Gudrun_D antwortete am 24.03.04 (07:30):

Guten Moooooooorgen uned einen schönen Tag allen
wünsche ich!

Hallole,Babette,

dir einen besonders fröhliches Danke für deinen netten Einstand!


pucki antwortete am 24.03.04 (10:20):

Freu mich, Babette, Dich hier zu lesen. Dein Einstand
war schon mal astrein:-)))
Noch ein Witz aus einer Kneipe in Hamburg.
Sitzen zwei Frauen im Alterpavillon und kommen ins
Gespräch.
"Was ist denn ihr Mann von Beruf?" fragt die ältere die
junge.
"Mein Mann fährt zur See."
"Ach, dann kann er nur wenig mit Ihnen zusammen sein, nicht
wahr?"
"Ja, er ist meistens auf großer Fahrt und kann im Jahr
höchstens vier Wochen zu Hause sein."
"Da können Sie mir aber wirklich leid tun, junge Frau!"
"I wo! Die vier Wochen sind ja auch mal zu Ende!"

Na, dann -einen schönen Mittwoch :-)))


chris antwortete am 24.03.04 (10:30):


Hier mal was zum schmunzel!


Der englische Austausch-Schüler: "Ist prügeln und schlagen eigentlich dasselbe?" - "Ja, sicher!" - "Und warum lachen immer alle, wenn ich sage, es hat zwölf geprügelt?"



Moritz soll einen Aufsatz über seine Familie und ihre Abstammung schreiben. "Mami", fragt der Junge, "wo komme ich her?" - "Der Storch brachte dich." - "Und wo kommst du her?" - "Ach vom Storch." - "Und Großmutter?" - "Auch sie brachte der Storch." Der Aufsatz des Jungen beginnt folgender maßen: "In unserer Familie gab es seit drei Generationen keine natürlichen Geburten."


Chris


socke antwortete am 24.03.04 (10:36):

Jeder fang so gut er kann
seine Tage fröhlich an.
Zunächst muß ich heute erst einmal an das arme Hascherl Maggy denken.
Ich hoffe Du konntest schlafen.
Babette Dein Witz ist nett, sei willkommen.
So, jetzt bin ich satt und munter, danke für Deine knusprigen Brötchen Chris, habe mir aber koffeinfreien Kaffee mitgebracht, der bekommt mir besser.
Bei meinem Temperament gehe ich von richtigen Kaffee immer die Wände hoch.
Dass, bei meiner Fülle nicht ungefährlich.
Für Pucki ein Gedicht:
Frühling
Dass jetzt wieder alls von Grund her
neu werd, is des net a Wunder?
Is der Baum als wiara Besn
ohne Leben scheins grad gewesn,
Krokus. Osterglockn. Veigerl,
d Welt wird wieder hell und bunter.
Sag mal, is des net a Wunder,
des d'an jedm Fleckerl
an de Weg und an de Eckerl
sehng kannst und aa hörn und schmeckn
überall konnst Lebn entdeckn,
überal konnst Lebn erlebn.
Muaßt eahm bloß a Chancn gebn,
selber net as Lebn verpaßn,
selber di erfaßn laßn.
Dann werst aa im Alter munter
selber durch das Frühlingswunder.

Helmut Zöpfl aus Dachau

Heute Abend werde ich der Nachtvogel einmal eine Nachtigall schicken, dann träumt er schon bevor er ins Bett geht.
Socke läßt grüßen


chris antwortete am 24.03.04 (10:48):

@ Socke

schönes Gedicht!

Aber nun mal ich mir so vor, wie Du die
Wänder hoch gehst *schmunzel*!!!!



Chris


chris antwortete am 24.03.04 (10:54):

@ Socke,

die Nachtigal war Vogel des Jahres 1995.
Und es stimmt, sie singt auch nachts!


Chris

Internet-Tipp: http://www.nvn-cottbus.de/jahresthemen/1995_vogel.htm


Gudrun_D antwortete am 24.03.04 (11:44):

Ach,Chris
da fällt mir doch gleich eines meiner lieblingsgedichte ein:

Theodor Storm (1817 - 1888)

Die Nachtigall

Das macht, es hat die Nachtigall
Die ganze Nacht gesungen;
Da sind von ihrem süßen Schall,
Da sind in Hall und Widerhall
Die Rosen aufgesprungen.

Sie war doch sonst ein wildes Kind;
Nun geht sie tief in Sinnen,
Trägt in der Hand den Sommerhut
Und duldet still der Sonne Glut,
Und weiß nicht, was beginnen.

Das macht, es hat die Nachtigall
Die ganze Nacht gesungen;
Da sind von ihrem süßen Schall,
Da sind in Hall und Widerhall
Die Rosen aufgesprungen.


Felix antwortete am 24.03.04 (11:55):

Ja ... ich mag den wohlklingenden Gesang dieses Vogels ... aber noch lieber wäre mir eine Nachtigall mit Händchen zum Halten und einer feinen Stimme, die etwas Nettes zu mir sagen kann ... doch .... doch ....
singen darf sie auch .... vielleicht ein Schlafliedchen ... nicht zulaut bitte ....

Zu schön ... um wahr zu sein!

&;<l)
l ;


pucki antwortete am 24.03.04 (12:04):

Hallo, liebe Socke- danke Dir für das schöne Gedicht,
werde es mir ausdrucken.

Chris, den Witz mit den unnatürlichen Geburten werde ich
mir merken - muß noch immer lachen - wirklich gut :-)))

Nachtigallen so schön sie singen, können manch einen auch
nicht schlafen lassen. Ich erinner mich an einen Forstamt-
mann, den ich Mittags traf, ganz begeistert war, morgens
eine Nachtigall zu hören- Der aber längst nicht meine
Begeisterung teilte, sondern ziemlich erbost war -- er
hatte eine schlaflose Nacht verbracht :-))) -Ist fast so
wie das Quaken der Frösche oder das frühe Krähen der
Hähne --sobald wir nicht schlafen können, fühlen wir uns
gestört -ich weiß, nicht alle :-)))) Leider gibt es nun
im Forstamtsgarten (fast ein kleiner Park) keine Nachti-
gallen mehr, aus welchen Gründen auch immer.


chris antwortete am 24.03.04 (12:34):

@ Gudrun

danke :-)))))



@ Felix,
ich mag das Gute-Nacht-Lied heute noch gerne
hören, das mir meine Mutter schon gesungen hat!
Dass es nun schon Familientradition hat, ist doch schön,
wenn auch noch der Enkel gerne hört!


chris

Chris


maggy antwortete am 24.03.04 (18:25):

melde mich mal eben ganz kurz, lange sitzen geht ja leider nicht.
Socke, danke habe gerade alle die netten Gedichte hier gelesen. Steckt viel Wahrheit drin.

Wünsche Euch noch einen schönen Abend


Clasina antwortete am 24.03.04 (18:33):

Hallo ihr Lieben
Ihr seit aber gut drauf...toll
Schön Eure Lieder und Gedichte.
Über die Witze habe ich herzlich gelacht.

Wir wohnen hier am Wald,aber eine Nachtigall
habe ich Nachts noch nicht gehört.
Mich würde sie im Schlaf nicht stören.

@Felix
Wünsche Dir eine Nachtigall,die für Dich singt,
und Deine Hand hält.

@Babette,ich begrüße Dich.
Bin auch noch nicht lange hier,
fühle mich aber sehr wohl.

Wünsche Euch allen einen schönen Abend,
und eine gute Nacht.
Clasina


pucki antwortete am 24.03.04 (19:12):

Wünsche Euch einen guten Abend. Das Gedicht über die
Nachtigall, Felix´Wunsch danach:-)) hat mich an Zelt-
lager erinnert, 400 Kinder im Harz, Abends am Lagerfeuer
und dann der Kanon:
Abendstille überall,
nur am Bach die Nachtigall,
singt ihre Weise klagend und leise durch die Nacht.

Ihr könnt mir glauben, das hat mir schon damals einen
Schauer über den Rücken gejagt. Ich fand das unheimlich
schön und habe diese Abende nie vergessen.

Liebe Clasina, fühl Dich weiterhin wohl bei uns- - . Ich
freue mich, daß Du dabei bist :-)))))


chris antwortete am 24.03.04 (19:49):

@ pucki ....


ich hör euch singen :-))))


"Der Mond ist aufgegangen...."



Chris


socke antwortete am 24.03.04 (19:51):

Guten Abend, es ist schöne ruhig hier am Kamin in der Kneipe. Echt, so richtig zum träumen.

Es war die Nachtigall und nicht die Lerche..............

Träumen vom ersten Liebesbrief?


7o0 Seiten lang, stark gekürzt.

Zwoa ham se gseng
Zwoa ham se meng
Und san so froh.........

soso.

Mogst?
Was i mog
daßd ned frogst
daßd nix sogst
mogst?

Trost

Hast jemand, dann bist
du folglich zu zwein,
hast niemand, dann ist
es schön auch allein.

(Fritz Frenzl)

Hmm, schönen Abend Socke


eko antwortete am 24.03.04 (22:13):

Hab grad meine Wohnung wieder aufgeräumt, jetzt sitze ich noch ein paar Minuten zu Socke hin und summe vor mich hin:

"Lueget vo Bergen und Tal....." ( Felix wirds kennen.)

Guts Nächtle allerseits und bis morge....

e k o


Babette antwortete am 24.03.04 (23:31):

Die Bawet torkelt in die Kneipe rein und was findet sie vor??????????????
Hier muss wohl ein Gesangsverein seine Übungsstunden abhalten.

Herr Wirt!!! Beschwerdeeeeeeeeeee!!
Mach mal die Musikbox an!!!
Aber laut !!!
Ich will tanzen!!!

Internet-Tipp: http://bambusratte.com/Fun/sounds/otto_Bambusratte.com.mp3


Felix antwortete am 25.03.04 (01:15):

Na ... was ist denn heute los ... wer singt hier Sauflieder .... toller Betrieb ... nur hat es keine Leut!


Medea. antwortete am 25.03.04 (07:31):

Einen schönen guten Morgen,
bin ich die erste, die hereinschaut auf meinem kleinen Spaziergang?
Mal sehen, was der Tag Schönes für uns bereithält.
Die gestrige Nachricht, daß nun auch Johannes Rau ins Fadenkreuz der Terroristen geraten ist, trägt nicht gerade zur Beruhigung bei. Gestern Abend eine interessante Sendung von "Hart aber fair" aus Berlin gesehen. Vieleicht auch einige von Euch?
Nun ist Frühstück angesagt, das Teewasser brodelt und meine Zeitung wartet.
Es soll uns allen gutgehen .....


chris antwortete am 25.03.04 (08:07):

Hallo und guten Morgen an alle!

Allen, die morgen oder am Samstag zu unserem
Chattertreffen in Würzburg anreisen,wünsche ich
eine gute Fahrt und wir in Würzburg freuen uns
auf euren Besuch!

Allen anderen, die nicht kommen können, möchte
ich die Seite http://riemenschneider2004.de
empfehlen. Dort könnt ihr zumindest lesen, was
ihr nicht persönlich sehen könnt.

Wünsche allen einen schönen Tag!

Chris

ganz besonders freuen wir uns auf:
Usch und Babette,bongoline und thezi und Erna,
Wanda, Rosi und Felix, Tobias und Inge, Tessy und HL und Henri!

Internet-Tipp: http://riemenschneider2004.de


Mulde antwortete am 25.03.04 (10:48):

Babett
Du willst Tanzen
Da müsstest du uns nun zuerst mal erklären was du hören möchtest.
Willst du eine Polka – In „Bäehmem –in Bäehmem oder in Rixdorf is Musike
Oder vielleicht doch lieber mit „Schmidtchen Schleicher und seinen
EEEElllastiiiiischen Beinen einen Kriminaltango tanzen.
Kann alles gemacht werden
Nur mit Nuschel-UDO und seinem Panikorchester das geht nicht
Das halten die Sicherungen nicht aus.
Tanze doch mit Deinem Liebsten „In den siebenten Himmel“
Viel Spass


chris antwortete am 25.03.04 (11:08):

hmmmm..

da ist mir doch heute früh auf die schnelle ein
Fehler unterlaufen und ich hab die Brise vergessen.
Ich hoffe, ich krieg keinen Ärger deswegen :-((


@ Mulde,
ich kann Dir verraten, was die Babette gerne tanzt!
Und zwar einen Square dance. Nun kannste schon mal
üben Mulde!


Chris


chris antwortete am 25.03.04 (13:41):

Marie von Ebner-Eschenbach


Ein kleines Lied

Ein kleines Lied! Wie geht's nur an,
Daß man so lieb es haben kann,
Was liegt darin? erzähle!

Es liegt darin ein wenig Klang,
Ein wenig Wohllaut und Gesang
Und eine ganze Seele.



Chris


Gudrun_D antwortete am 25.03.04 (15:18):

o,Chris

was hast du da angerichtet--------

ich liebe dieses Lied,seit ich es kenne,und das sind immerhin 62 Jahre!!!!!!!!!!!
Nun singe ich es immerfort vor mich hin........

In meinem Elternhaus wurden wir von klein auf mit Musik und Literatur vertraut gemacht.

Ich wäre so gerne morgen bei euerm Treffen dabei,ich kenne und liebe Würzburg sehr!
Hatte dort mal eine heisse Liebe-meinen Bärenhans-höre heute noch im stillen seine sonore Stimme und sein rollendes "R"
Wünsche euch ganz besonders schöne Stunden!


Babette antwortete am 25.03.04 (15:43):

Auf dem Bahnhof


Lautes schnaufen, Bremsen quietschen
Züge fahren, enden hier.
Lautsprecher verkündet wieder
ne Verspätung; und das mir!

Viele Sprachen sich hier finden,
Jeder hat ein andres Ziel.
Koffer schleppen, eilges rennen
oft wird einem das zuviel.

Mancher fährt einmal im Jahre,
Mancher bringt nur Freunde fort.
Die gekommen zu Besuche
von nem weit entfernten Ort.

Du jedoch musst täglich reisen,
dein Beruf verlangt es so.
Du siehst kaum noch aus dem Fenster
kennst die Landschaft sowieso.

Tröste dich, es gibt noch Andre,
denen es genauso geht.
Nimm ein Buch, versuch zu träumen
bis der Zug am Bahnhof steht.
--------------------------------------------------
und Morgen isses soweit, Juchuuuuuu, ich freu mich auf WÜ


socke antwortete am 25.03.04 (22:03):

Guten Abend,nehmt mich auf in Eure Runde.
Draußen wird es wieder Winter, dabei habe ich schon
so viel im Garten geplant.
Hier noch ne Staude, da noch ein Sträuchlein usw.

Ich bin von ganzem Herzen eine Anhaltinerin und als ich der Liebe wegen in den goldenen Westen ging, hat mir eine ganz liebe Freundin ein kleines Büchlein in Mundart geschenkt. Als Widmung schrieb sie auf der ersten Seite.
Liebe Freundin, der Spruch ist zwar nicht von mir, aber sehr in meinem Sinne. Mach ihn Dir zu eigen.
Es war vor 53 Jahren.
Seit dieser Zeit ist das Büchlein schon recht abgegriffen und liegt immer noch auf meinem Nachtschrank.

Leitschpruch

Wo jelacht word,da schteckt Lä'm.
Alle Sorjen fliejen weck.
Darum hatter Triebsinn ä'm
meestens jarnich ville Zweck.-
Wenn de in de rischtje Lare
hier uff unsen Schtarn dein Brot ißt,
freiste dich der kortschen Tare,
weil de doch vill länger tot bist!

In diesem Sinne allen eine gute Nacht
Socke


Felix antwortete am 26.03.04 (00:30):

Hallo Teilnehmer/innen am Würzburgertreffen,

also noch einmal schlafen ... dann setze ich mich in den Zug, um euch zu sehen. Ich freue mich aufs Wiedersehen mit allen bekannten Persönlichkeiten und aufs Kennenlernen der Neuen.
Bis morgen

Gruss von Felix, der heute etwas früher schlafen geht .... vielleicht?


maggy antwortete am 26.03.04 (12:09):

huhu Socke,
bitte übersetzen, so dass ich es auch verstehen kann :-)

Die Teilnehmer am Treffen in Würzburg müssen wohl Schnee in Kauf nehmen, wenn man dem Wetterbericht glauben schenken darf. Also auf Schnee möchte ich wirklich verzichten. Ich bin schon ganz auf Frühling im Garten eingestellt, genau wie Socke.

So ruhige Tage, wie ich sie bisher erlebte, habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gehabt. Da muss man so alt werden, um tatsächlich mal zur Ruhe zu kommen :-)

Ich wünsche allen, die hier noch reinschauen, einen schönen Tag


marie2 antwortete am 26.03.04 (12:24):

Hallo Maggy,
ich vermute, dass Deine Rippe Dich mehr zur Ruhe bringt als das Alter. Mir ging es jedenfalls so. Aus dieser Zeit habe ich noch diese Weisheit von André Gide:
Ich glaube, daß die Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Ich glaube, es gibt gewisse Tore, die einzig die Krankheit öffnen kann.
Es gibt jedenfalls einen Gesundheitszustand, der uns nicht erlaubt, alles zu verstehen. Vielleicht verschließt uns die Krankheit einige Wahrheiten; ebenso aber verschließt uns die Gesundheit andere oder führt uns davon weg, so dass wir uns nicht mehr darum kümmern.
Ich wünsche Dir, dass Du Deine Genesungszeit weiterhin mit soviel Heiterkeit und Ruhe verbringst.

Marie2


socke antwortete am 26.03.04 (12:47):

Guten Tag,
Liebe Maggy, als ob anhaltinisch so schwer zu lesen ist.
Schwäbisch ist schlimmer.
Leitspruch
Wo gelacht wird da steckt Leben alle Sorgen fliegen weg.
Darum hat der Trübsinn eben
meißtens garnicht soviel Zweck.
Wenn Du in der richtigen Lage
hier auf unsern Stern dein Brot ißt,
freuste dich der kurzen Tage
weil Du doch viel länger tot bist.

Allen Teilnehmern beim Treffen in Würzburg viel Spaß
wünscht Socke aus dem verschneiten Weserbergland


pucki antwortete am 26.03.04 (12:52):

Liebe maggy, auch ich wünsche Dir weiterhin, daß Du
mit diesem Deinen Frohsinn den Rippenbruch gut über-
stehst:-)))
Schopenhauer sagt: Neun Zehntel unseres Glücks beruhn
allein auf der Gesundheit

Und liebe maggy, gut daß wir aus dem Alter heraus sind, als
wir mehr zu diesem Spruch von Adolf Overbeck hinneigten:

Ich lag im Bette kümmerlich,
Inwendig gar nicht munter;
Und von der bleichen Wange schlich
Ein Tränenquell herunter,
Ein heißes Fieber wühlte mir
hindurch in allen Adern,
Da wurd ich wild und wollte schier
Mit jedem Menschen hadern.

Noch etwas aus Kindermund dazu:

Gesundheit ist eines unserer höchsten Güter. Man darf sie
nicht mit Füßen treten oder vor der Tür stehen lassen :-))

Allen, die am Treff in Würzburg teilnehmen viel Spaß !!

Nette Grüße ------------pucki


maggy antwortete am 26.03.04 (14:55):

Was seid ihr doch lieb.....knuddel euch mal ganz dolle, natürlich nur virtuell, real würde ich es zur Zeit nicht überstehen :-)

Du Socke, danke für die Übersetzung. Weißt du, schwäbisch kann ich deshalb gut verstehen, weil ich selbst im Schwabenländle eine zeitlang gewohnt habe.

Tschüssi, melde mich wieder......


Mulde antwortete am 26.03.04 (18:16):

Das Lieschen und andere Unfälle!

Na , nun stellt euch mal vor Eure bessere Hälfte drückt ihren Ellbogen euch ganz unsanft
In die zarten männlichen Rippen!
Das zur nächtlichen Stunde und das ganze gleich mehrmals!

Äh -- äääh - Vadder nu wache doch ma uff--- hörste das niche!
Das Lieschen , mein angetrautes Eheweib, sie sitzt nee, sie steht schon fast.
Na – na -- hörste nischt?
Ob das Lieschen , je lernen wird einen Ehemann nicht mit gewallt aus seinen Träumen zu reissen?
Ich hab es aufgegeben!
Vadder nu höre doch ma?!
Tatsächlich --- ja da war was zu hören
Alles fast im Takt
Rrrrrrr--- rrrrrrr- rrrrrrrrrrrr
Paul und seine Gerda trainieren Ehestandsbewegungen!!!!
Schei…… neubau! Da hörste alles ja alles!!
Wa is ist denn das nun, Lieschen Hand streichelt meinen Bauch und noch was anderes!
Lieschen?!!!!!!!!
Lieschen!!!!!!!!!
Oben machte es immer noch rrrrrrr- rrrrrrrr- rrrrrr
Na Vadder --- ich glaube Du wir müssen!
Wer kann solchen Anordnungen widerstehen?!?`!
Da oh Schreck mitten im schönsten Training ein Schrei – ein gefluche!
Nicht von Lieschen nee!
Von Oben -------- Ruhe.
Ob denen ihre Spielwiese zusammengebrochen ist?
Das arme Lieschen nun sitzt sie wirklich wie ein häufchen Unglück in ihrem Bett
Aber sie lacht dabei .
Vadder - Vadder das will ich morgen früh genau wissen:
Lieschen , lass die beiden!
Nee Oller die Gerda erzählt mir das
So war es dann auch.
Die beiden Frauen Frauen müssen sich gegenseitig abgepasst haben- genau im Schnittpunkt
Zweier wege sich punktgenau treffen , das ist weibliche Gabe.

Na endlich kommt das Lieschen wieder in die Wohnung mit dem aktuellen Bericht des
Nächtlichen Geschehens
Also die Gerda und ihr Paul-Ewald hatten schon eine Trainingseinheit hinter sich und einige
noch in guter Stimmung vor sich!
Paul hatte für besondere Zwecke in uneigennütziger Spendierfreude eine Magnum Flasche Roten Sekt gekauft,
Da kamen den beiden in einer Trainingspause auf die Idee jeder einen schluck aus der Flasche
Zu nehmen.
Sie legten die wieder verkorkte Flasche auf den Kleiderschrank , stellen ging nicht, kein Platz
Nun in der Fortsetzung der Trainingseinheit passierte nun was passieren musste
Der Sektkorken flog mit lautem Knall über der Gerda weg genau in das verglaste Bild
Mit den Engeln auf der Wiese
Was Paul noch nie hat leiden können,das Bild!

Nur der ganze schöne rote Sekt ergoss sich über Gerda!!
Da war die Erklärung für schrei und fluchen.
Lieschen holte erstmal Luft
Na Alter was sagste nun ?
Nischt!
Heeeee !
Wir haben kein Sekt im Hause- darum!

warum die bloss die Flasche auf den Kleiderschrank
gelegt haben?


hl antwortete am 26.03.04 (19:23):

:-))) :-))) :-))) :-))) :-))) :-))) :-))) :-))) :-))) :-)))


maedel antwortete am 26.03.04 (19:55):



ich stelle mal ein paar gläser her,
vielleicht bleibt bei der weinprobe in würzburg etwas für die KK übrig .....

Y Y Y Y Y Y Y Y Y Y Y

maedel wünscht schönen freitagabend


pucki antwortete am 26.03.04 (20:06):

Nee , wie dumm aber auch -der gute Sekt - lach
Mulde- Lieschen sollte schleunigst Sekt besorgen:-)))))
vielleicht hat Lieschens Mann ja auch ein Engelsbild:-)))

Maedel - (__)- das ist ein Bierglas :-))) - für mich!


Clasina antwortete am 26.03.04 (20:54):

Guten Abend ihr Lieben
Heute kam ich erst spät an den Compi.
Habe Heute den halben Tag beim Arzt verbracht,
und dann noch die Hausarbeit.
Naja,Morgen habe ich sicher mehr Zeit.
@Maggy
Ich hoffe Deine Schmerzen sind erträglich,
wünsche Dir weiterhin gute Besserung.

@Pucki
Deine Sprüche sind so wahr.
Gesundheit ist das Wichtigste.
Menschen,die nie krank waren,wissen das nicht zu schätzen.

@Mulde
Deine Geschichte ist mal wieder köstlich,
wo nimmst Du die alle her?
Heeeeeeerrrlich:-))))))))))
Da kann man Tränen lachen,
und Lachen ist die beste Medizin.

Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend,
und eine gute Nacht.
Clasina


maggy antwortete am 26.03.04 (21:13):

Muldeeee.....lach laut - was für eine Geschichte
Großer, was hast du nur für eine Fantasie, köstlich :-)

Leider fällt mir das reale Lachen sehr schwer, aber als ich deine Geschichte gelesen habe, konnte ich es fast nicht unterdrücken

Liebe clasina, danke für deine netten Worte. Ich bin wirklich überwältig, wer hier alles an mich denkt. Die Kleine Kneipe wird ja schon fast zur zweiten Heimat :-)

Liebe Grüße von maggy


maggy antwortete am 26.03.04 (21:14):

apropos hl....ich denke, du bist beim Treffen in Würzburg?
Oder mußtest du wegen Schnee zuhause bleiben?

......soll keine Neugierde sein, sondern nur eine höflich Nachfrage :-)


hl antwortete am 26.03.04 (21:21):

Ich bin nur morgen in Würzburg, maggy :-) und.. toi, toi, toi, hier in Roth schneit es nicht, ist nur lausig kalt.


hl antwortete am 26.03.04 (21:36):

Habe mal ein paar Frühlingsblümchen neben den Eingang gestellt. :-)

Internet-Tipp:


Medea. antwortete am 26.03.04 (23:55):

Danke für die Blumen hl.
Komme gerade von einer kleinen Feier nach Hause und eigentlich lockt das Bett - aber andererseits zieht es mich noch ein wenig in die KK. Meine Freundin hatte aus Würzburg! einen wunderbaren Roten mitgebracht, den wir bis zum letzten Tropfen genossen.
Ich denke mal an Euch und Euer Treffen - es wird bestimmt wieder sehr lustig. Alles Gute und dolles Gelingen.

Jettchen stößt mich laufend mit ihrer Pfote an, sie will ins Bett und ich jetzt auch.


maggy antwortete am 27.03.04 (00:00):

wow hl - ein schönes Bild - Danke!
nun lass ich mal meiner Fantasie lauf......
Dieser Blumen - Behälter steht einladend hier vor der Tür und jeder muss ihn betrachten, bevor er in die Kleine Kneipe geht. Wehe, jemand pflückt die Blumen. Wenigstens bis Ostern laßt sie blühen :-)

Warum ich so einen Satz schreibe? Hier die Erklärung:
Gestern konnte ich aus meinem Fenster beobachten, wie junge Leute die am Straßenrand blühenden Osterglocken abpflückten. Dass etliche Menschen weniger Geld in der Tasche haben ist ja bekannt, aber muß sich denn auf diese Art und Weise ein Strauß beschafft werden?

Gute Nacht sagt eine nachdenkliche maggy


maedel antwortete am 27.03.04 (08:14):

Wünsche allen einen schönen Samstagmorgen.
Mir lacht schon die Sonne zum Fenster herein und es wird ein schöner Tag werden hier am Bodensee.
Habe schon Fläschle Frankenwein eingepackt, denn heute gehts zum Geburtstag feiern.
Das ist der Grund, warum ich an diesem Wochenende nicht in Würzburg sein kann.

Zuvor lasse ich Euch noch die Kanne Kaffee hier - die chris hats erlaubt.

@maggy mich macht das nicht nur nachdenklich, mich ärgert so etwas.

Internet-Tipp: http://www.vfks.de/pic/001/3-60535-filterkaffee30kb.gif


Medea. antwortete am 27.03.04 (08:51):

Blumenklau ärgert - leider ist mir das auch vor Jahren passiert.
Ich hatte rund um den Rotdornbaum vor meiner damaligen Wohnung mindestens 80 lila Tulpen im Herbt gesetzt - sie kamen alle und blühten zu meiner und zur Freude der Nachbarn wunderschön. Da ich Frühaufsteherin bin, sah ich eines morgens gegen halb sechs aus dem Küchenfenster und erblickte zu meinem Zorn eine Frau mit bereits einem ansehnlichen Tulpenstrauß in der Hand und pflückte weiter.
Ich das Fenster aufgerissen und heruntergerufen, da rannte sie weg und meine schönen Tulpen mit ihr.... :-((


maggy antwortete am 27.03.04 (09:09):

@ maedel
natürlich macht mich Blumenklau ärgerlich, sehr sogar.

@ Medea
oh weh, ich glaube ich wäre ausgeflippt, wenn ich das gesehen hätte. Du warst sicher noch im Nachtgewand, sonst wärste der Frau wohl nachgelaufen. Das muß man sich mal vorstellen, um 5.30 Uhr kommen Menschen schon auf den Gedanken, Blumen zu stehlen. Unglaublich.

Hier lacht die Sonne auch schon ganz kräftig. Es hatte allerdings letzte Nacht Minusgrade :-(

Müssen wir heute Nacht wieder die Uhren umstellen??
Ich weiß nie, ob vor oder zurück - schmunzel

Einen schönen Samstag wünscht Euch
maggy


pucki antwortete am 27.03.04 (10:02):

Guten Morgen !
Ja, so ein Diebstahl ist ärgerlich. Es gibt aber nicht
nur menschliche Diebe. Im letzten Jahr hatte ich Tulpen-
zwiebeln gekauft, freute mich schon im voraus darauf,
wie hübsch es in diesem Jahr auf meinem Blumenbeet aussähe.
Denkste -hatte die Rechnung ohne die Unterweltbewohner
gemacht :-))sämtliche -- wirklich alle -- Tulpenzwiebeln
hatten die sich gut schmecken lassen. Wenn die nun glauben,
daß ich in diesem Herbst wieder so etwas Köstliches in die
Erde bringe, haben die sich zu früh gefreut :-))))
Euch wünsche ich noch ein schönes Wochenende- - auch wenn
uns eine Stunde daran fehlt.


socke antwortete am 27.03.04 (10:38):

Guten Morgen,
Maggy, ich hoffe Du hattest eine ruhige Nacht.
Heute sieht man wieder Sonnenschein, gleich sieht die Welt ganz anders aus.
Für den Garten ist es zu kalt.
Heut übe ich mich in "Nordic-Walking" aber schön Fuß vor Fuß.
Im Kalender habe ich einen hübschen Spruch gelesen:

Ängstlich zu sinnen
und zu denken,
was man hätte tun können,
ist das Übelste,
was man tun kann.
(Lichtenberg)
Der Spruch hat mich nachdenklich gemacht.
Ich wünsche allen einen gelungenen Tag voller Glück!
Socke


Mulde antwortete am 27.03.04 (10:52):

Blumendiebe klingt fast wie Kohlenklau
aber ihr habt Recht.
Sowas ist verwerflich
Noch vewerflicher ist das Klauen von Blumenan einer
Grabstätte, ist mir so geschehen!
am Grab meiner Eltern der übliche Frühjahrsputz
und zu gleich ein paar frische Osterglocken in eine Vase!
Nun ist das ein kleiner Dorffriedhof noch überschaubar.
Also allgemeiner Rundgang zur suche nach der Vase.
Zwei Felder weiter- siehe da - meine Vase und die anzunehmende Diebin .
sorry liebe Freunde -- Friedhofsruhe soll man nicht stören
aber ich bin laut und sehr unhöflih geworden.
Doch die Diebin hat nur mit den Schultern gezuckt.
Leider nimmt der Blumemklau von Grabstätten von Jahr zu Jahr zu.
nun allen KK Besuchern einen schönen Sonntag
wünscht
mulde


chris antwortete am 27.03.04 (14:38):

Hallo an alle

also HL und tessy sind heute hier im Würzburg und haben
schon die Weinfässer unter der Residenz leergetrunken !!!!

Schönen Tag noch an Alle!


Chris


Clasina antwortete am 27.03.04 (14:58):

Hallo ihr Lieben
Bekomme gleich Besuch,aber Heuteabend melde ich mich hier noch.
@Maggy
Die kleine Kneipe wird mir auch bald zur 2.Heimat.
Es ist toll,wenn man sich alles von der Seele reden kann.

Aber wer klaut denn Blumen,
und dann noch auf dem Friedhof?
Das ist eine Schande,demjenigen sollte die Hand abfallen.

Allso schönen Nachmittag Euch allen,
bis Heuteabend.
Tschüssi,sagt
Clasina


desiree antwortete am 27.03.04 (18:23):

Heute am Morgen war es bei uns auch wunderschön. Der Sonnenschein lockte.
Also haben wir uns aufgemacht und besuchten einen Ostermarkt auf einem Gutshof.
Es war hübsch gemacht -----------nur bei Eisfüssen kann man es einfach nicht geniessen.
Ich hoffe für Euch, dass es dort schöner ist.
Ich grüsse Euch
desiree


Clasina antwortete am 27.03.04 (21:06):

Guten Abend allen die noch hier reinschauen.
Mein Besuch klebte am Sofa:-))
Ich dachte sie wollte noch bei uns übernachten.
Es gefiel ihr wohl zu gut bei Kaffee und Kuchen,
und leckerem Wein.
Dabei schaute mich mein Compi schon so vorwurfsvoll an.
Habe ihn Heute sträflichst vernachlässigt.
Hatte soviel vor,aber Morgen lasse ich keinen ins Haus,möchte erst mal alles nachlesen hier,und in den Foren.

@Desiree
Wir hatten Heute auch herrliches Wetter,aber es war trotzdem ganz schön frisch.
Du hast Recht,ein Ostermarkt,wenn er noch so schön ist,
macht keinen Spaß,wenn man friert.
Hoffentlich wird es bald wärmer,der Winter soll abhauen.
Wir haben genug davon.
Wünsche allen Lieben hier noch einen schönen Abend,
und eine gute Nacht.
Clasina


hl antwortete am 28.03.04 (01:29):

"..und haben schon die Weinfässer unter der Residenz leergetrunken !!!!"

Aber Chris, es waren doch sooooo viele Fässer da!

Ich habe die paar Weinfässer, die wir nicht geschafft haben, mit in die kleine Kneipe gebracht damit der Weinkeller hier auch endlich einmal gefüllt ist.

War ein sehr schöner Tag heute in Würzburg :-))

Internet-Tipp:


Sofia204 antwortete am 28.03.04 (03:08):

liebe hl,
du hast ein wahres gutes Werk getan,
ich schaue jetzt in der Stunde wo die Winter- auf Sommerzeit umschlägt
nochmal nach ob alles stimmt ;-)


Gudrun_D antwortete am 28.03.04 (06:06):

Juhuuuuuuuuu
bin die "Frühe"

wünsch allen einen schmerzfreieren Sonntagsbeginn als mir!
Seit 3 Uhr (alter Zeit)hader ich mit Schmerzen,nicht liegen,nicht stehn,nicht sitzen,nicht schlafen können-------nur hängen ist noch trostloser;-)

Gehts euch gut? Hoffentlich!


Medea. antwortete am 28.03.04 (08:37):

Gudrun, das tut mir leid ....
Auch ein warmes Bad in der Wanne hätte nicht helfen können?
Früher habe ich oft eines eingelassen, jetzt geht das nicht mehr, da nur noch eine Dusche vorhanden ....
Ich wünsche Dir - wenn möglich - einen relativ schmerzfreien Sonntag.


Gudrun_D antwortete am 28.03.04 (12:13):

Danke,Medea

warme Heilbäder sind für mich ein herrliches "Muss"-aber heute Nacht wäre ich weder in die noch aus der Wanne gekommen..........
muss grad sicher mal wieder einen Rheumaschub überstehen-am Tag ist es besser.


Gudrun_D antwortete am 28.03.04 (12:23):

mal sehen,ob ich einen Frühlingsgruss hier lassen kann

Internet-Tipp: http://verein.dergartenfreunde.bei.t-online.de/krokusse.j (...)


maggy antwortete am 28.03.04 (16:24):

wünsche dir alles Gute Gudrun....der link funzt nicht ...das heißt, er geht schon, aber es öffnet sich eine Seite von t-online. Ich nehme mal an, dass die keinen Frühlingsgruß für uns haben :-)

Heute haben wir hier so trübes Wetter......macht enorm müde...gähn

Chris wird uns sicher erzählen, wie das Treffen in Würzburg war und dir hl danke für den Wein, werde später davon kosten :-)

Wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag


Clasina antwortete am 28.03.04 (17:16):

Hallo Gudrun
Es tut mir sehr leid,daß Du Schmerzen hast.
Kann mir denken,daß Du eine schlaflose Nacht hattest.
Schicke Dir mal ein bisschen Kraft rüber,damit Du Deinen Rheumaschub schnell überstehst.
Würde Dir gerne einen Blumengruß hier reinstellen,
klappt leider nicht.

Wünsche Dir und allen Lieben hier einen schönen Abend,
Clasina


pucki antwortete am 28.03.04 (18:16):

Grüße Euch, Dir Gudrun gute Besserung:-))
Man kann nur immer staunen. Heute las ich in der
Braunschweiger Zeitung folgendes:

Kindergarten-Foto führt zu Räuber

Halstenbek
EIn 15 Jahre altes Kindergarten-Foto ist einem junge Mann
nach einem Supermarktüberfall in Schleswig-Holstein zum
Verhängnis geworden.
Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte der bewaffnete
Mann am 16.März bei der Tat in Halstenbek bei Hamburg
750 Euro erbeutet. Die überfallene Kassiererin meinte, in
dem Ganoven einen alten Bekannten aus Kindergartenzeiten
erkannt zu haben. Sie suchte in ihren Familienalben aus
Kinderzeiten und zeigte den Beamten auf alten Fotos den
Verdächtigen.
Die Polizei identifizierte den jetzt 20-Jährigen und nahm
ihn fest. Er gestand den Überfall.

Alle Achtung, schließlich wissen wir alle, wie sehr sich
Menschen verändern können, der junge Mann scheint wohl
stehen geblieben zu sein - im Aussehen :-))))))))) und
Bewunderung für das Gedächtnis der Kassiererin.


Gudrun_D antwortete am 28.03.04 (22:09):

nun,denn noch ein Versuch....

danke für die guten Wünsche..

Internet-Tipp: http://verein.dergartenfreunde.bei.t-online.de/krokusse.jpg


Gudrun_D antwortete am 28.03.04 (22:13):

aber,jetzt!!
man sollte genauer tippen,dann klappts auch;-)

Maggy,wie geht es "Evas" Rippe? Ist nicht so schön,wenn man nicht lachen,nicht niesen und auch sonst so manches nicht ohne Schmerzen machen kann,gell?
Gute Heilung!
ich sag jetzt nicht "gute Besserung"-sonst ruft sicher jemand: da gibts doch was von Ratio-Pharm;-))


maggy antwortete am 28.03.04 (23:31):

Danke Gudrun - ich hoffe für dich, dass du eine schmerzfreie Nacht hast. Bei mir geht es ganz ganz langsam aufwärts :-)
Du pucki, es gibt Menschen, die verändern ihr Aussehen recht wenig.....schmunzel - aber das Gedächtnis der Kassiererin ist schon bemerkenswert.

Die Kleine Kneipe ist ja wirklich ein Ort der Erholung.
Ich traue mich nur noch hier zu schreiben...lol...

Ich wünsche Euch allen einen guten Wochenanfang. Wer krank ist, dem wünsche ich gute Besserung
[mit oder ohne Ratio Pharm] :-)


maedel antwortete am 29.03.04 (08:36):

@Gudrun
ich sah Felder von leuchtenden Krokussen gestern hier im Umland vom Bodensee. Sie hatten sich wohl noch vor der Kälte in der vergangenen Woche hier versteckt. Aber nun scheint es aufwärts zu gehen.

Allen *Kranken* wünsche ich einen schönen guten Morgen und schöne Woche.

PS: An geschützten Stellen schauen die Magnolien schon so aus (Foto ist dem Internet *entliehen*)

Internet-Tipp: http://www.gartenspaziergang.de/magnolie5_s.jpg


Gudrun_D antwortete am 29.03.04 (09:16):

Hallole,wer läuft mit? es geht wieder besserrrrrrrrrrr

Internet-Tipp: http://www.heidiwalsh.de/cards/wochenstart/pickup44/44startweek.php3


Gudrun_D antwortete am 29.03.04 (09:18):

Maedelllllllllll
ich kann deine Magnolien nicht sehen..........


hl antwortete am 29.03.04 (09:35):

Das ist die richtige Adresse für die Magnolie:

http://www.gartenspaziergang.de/magnolie5_s.jpg

Internet-Tipp: http://www.gartenspaziergang.de/magnolie5_s.jpg


jeanny antwortete am 29.03.04 (09:45):

guten morgen an alle

HL

ist wohl ne weisse magnolie vor nem weissen hintergrund.

:-)))))


Babette antwortete am 29.03.04 (10:11):

huhuuuuuuuuuuuu,
bin glücklich wieder zuhause gelandet.
Es war ein tolles Wochenende in Würzburg. Hab n u r liebe Freunde gefunden.
Möchte mich nochmals bei Allen bedanken, für die wunderschönen Tage und Stunden.
Und jetzt noch eine Drohung (kicher) mich werdet ihr soooooo schnell nicht wieder los.
Babette


hl antwortete am 29.03.04 (10:17):

*g* Ja, jeanny :-), da hat wohl jemand seine Bilder gut geschützt.

Über die Startadresse kann man die Magnolienseite aufrufen. Übrigens eine sehr schöne website.

Internet-Tipp: http://www.gartenspaziergang.de


jeanny antwortete am 29.03.04 (11:02):

danke hl

es hat geklappt.hab mir diesen
schönen link zu meinen favoriten gespeichert.


chris antwortete am 29.03.04 (11:54):

Hallo und guten Morgen!

Ich melde mich wieder, danke an alle, die uns in Würzburg besucht haben.
Wie Ihr ja aus einigen Beiträgen schon gelesen habt,
hatten wir viel Spass und Freude zusammen.
Danke an alle Besucher, natürlich besonders an:
Usch,Babette,Felix,Rosi,Wanda,Heidi und Tessy, Tobias und Inge,
Henri und Brise,Bongoline,thezi und Erna und natürlich
an alle Teilnehmer aus dem Würzburg Internetcafe.

Ausführlichen Bericht heute abend!

Ich hoffe, dass alle gute zuhause angekommen sind!


Chris


hl antwortete am 29.03.04 (13:02):

Hallo Chris :-)

ich denke, der Dank gebührt in erster Linie dir, Herbert und dem gesamten Würzburger Team. Ihr habt euch drei Tage lang mit Erfolg um die Gäste bemüht und eure Freizeit geopfert.

Also herzlichen Dank an euch, es war wirklich sehr schön!


maggy antwortete am 29.03.04 (14:58):

Toll, wenn ein Treffen als erfolgreich von den Gästen geschildert wird. Freue mich mit Euch, dass Ihr so schöne Tage erleben konntet.

Wünsche allen noch einen sonnigen Montag


Clasina antwortete am 29.03.04 (15:42):

Guten Tag ihr Lieben hier
Freue mich,daß ihr ein schönes Treffen hattet.

@Gudrun,"Doppelt gemoppelt hält besser":))))
Freue mich,daß es Dir etwas besser geht.
Magnolien sehe ich auch nicht,Schade.
Haben jetzt auch zwei kleine Bäumchen in unserem Garten gepflanzt,außerdem noch ein Mandelbäumchen.
Hoffentlich werden sie nicht so riesig,
weiß ja nicht,wie schnell sie wachsen.

@Pucki
Eine spannende Geschichte.
Die Kassiererin hat ein gutes Gedächnis.
Gut,daß sie der Polizei helfen konnte,den Gangster zu identifizieren.

Wünsche Euch allen noch einen schönen Nachmittag.
Clasina


pucki antwortete am 29.03.04 (17:12):

Uff, der erste volle "Arbeitstag" im Garten - Blumen-
beete sind fertig, nun kann ich ans Einsäen gehen. D.h.
morgen werden als erstes Zwiebeln gesteckt.
Ja, Clasina, ich las , daß Du auch Deine Arbeitspausen am
PC verbringst - :-))) ich auch. Ich spiele aber auch sehr
gern, meistens bei yahoo. --- Aber dieses herrliche Wetter,
das muß man ja schließlich ausnutzen, und eine Radtour
(nur 10 km) habe ich heute nach dem Austoben im Garten,
angehängt.
Chris - konnte ja auch gar nicht anders sein als schön.
Weiß ich aus "Erfahrung". Es müssen nur nette Menschen
zusammen sein !!!!
Euch allen noch einen schönen Montagabend -- einige sicherlich bei Günther Jauch :-)))und dann bis Morgen.
Grüße Euch -- - ---pucki


Felix antwortete am 29.03.04 (17:57):

Hallo zusammen,
wieder zuhause erinnere ich mich mit grösstem Vergnügen an dieses Treffen in Würzburg. Wieder konnte ich meinen Bekanntenkreis um einige liebenswerte Personen erweitern und mit den bereits Bekannten eine schöne Zeit verbringen.
Besonders eindrücklich fand ich die beiden Ausstellungen über das Werk von Tilman Riemenschneider ... eine einmalige Gelegenheit, die in der ganzen Welt verstreuten Kunstwerke beieinander zu bewundern.
Toll habt ihr das gemacht Chris, Herb & Co.... herzlichen Dank!
Ich werde diese Tage in guter Erinnerung behalten und inständig hoffen, dass das Treffen in Basel auch ein Erfolg wird.

Felix


desiree antwortete am 29.03.04 (18:11):

liebe pucki,

ja, den Vorgang kenne ich auch. Schau mal, wie fix die Schleswig-Holsteiner sind lol

liebe Grüsse desiree


desiree antwortete am 29.03.04 (18:15):

Liebe Gudrun,

so hatte ich mir die Blüms vorgestellt -- genauso ----------Übrigens, wir haben in Husum einen Park voller Krokusse - das sieht schon toll aus.
Nur ganz besonders schön finde ich Krokusse, die im Rasen oder Obstgarten blühen.
desiree


Tessy antwortete am 29.03.04 (19:20):

Hallo liebe Würzburger,
ich möchte herzlichen Dank sagen für den schönen Tag bei euch!!!
Und natürlich mein Kompliment aussprechen für die tolle Organisation (kleine Gruppen!), ein großes Lob für das Internet-Cafe, und die nette Aufnahme in eurer Gruppe.
Vielleicht gelingt es mir ein Bild vom Samstag zu laden?, zumindest werde ich es versuchen-----
Tessy

Grüße natürlich auch an alle anderen Gäste der KK :-))


Gudrun_D antwortete am 29.03.04 (20:55):

thats life.........

Leicht hats ein alter Haushalt nicht!

Zu funktionieren ist hier Pflicht!!

Der Mensch schafft sich mit viel Pläsier

So manches an-eins,zwei,drei,vier

Haushaltshilfen,ach, Maschinen-

Sollen ihm tagtäglich dienen.

Naja,ein Weilchen,oder länger,

ist dann auch alles ohne Zwänge(r)

Doch dann!!! Der Mensch steht da und guckt,

er denkt –ich werde gleich verruckt,

eins nach dem andern geht hinüber-----

owei,wem sing ich Jammerlieder?

Die will doch niemand wirklich hören!

Und niemand will ich wirklich stören!

Doch kochen ohne Herd –wer macht das heute?

Wir sind doch sooo vornehme Leute!

Und dann die Wäsche-handgewaschen........

Tät lieber Schokolade naschen!

Und spülen gar von eigner Hand

Tassen,Teller sehr gewand?

Nene,ich sag euch allemal:

Kaputtes ist ne grosse Qual!;-))


wanda antwortete am 29.03.04 (21:51):

Liebe Würzburger, ganz herzlichen Dank auch von mir. Es war wunderschön bei Euch, außer Riemenschneider möchte ich auch die Spaziergänge nicht missen. Alles habt Ihr gut durchdacht und uns liebevoll aufgenommen. Danke dafür Eure Wanda


pucki antwortete am 30.03.04 (10:38):

Guten Morgen!

Nachdem ich diesen Spruch las,mußte ich mich fragen, wie ich mit
Neid umgehe.

Es gibt zwei Arten von Mißgunst: eine berechtigte, wenn man
schlechte Menschen die Ehre mißgönnt, die ihnen zuteil wird,
und eine unberechtigte, wenn man dies rechtschaffenden
Leuten gegenüber tut. Übrigens sind mißgünstige Menschen
doppelt so übel daran als andere Leute: Denn sie ärgern
sich nicht nur über ihr eigenes Mißgeschick wie jene,
sondern auch über fremdes Glück (Hippias)

Da stellt sich für mich die Frage - neidisch war ich auch
schon -- aber- -ich hoffe, daß es mir niemand angemerkt
hat:-))) und war dieser Neid berechtigt :-))) ?

Praktisch bedeutet das für mich, wenn meine Nachbarin
ihren Garten eher fertig hat als ich, freue ich mich mit
ihr und schiele nicht auf meine unfertigen Beete:-)))))

Euch allen einen neidfreien Tag :-)))) pucki


pucki antwortete am 30.03.04 (10:38):

Guten Morgen!

Nachdem ich diesen Spruch las,mußte ich mich fragen, wie ich mit
Neid umgehe.

Es gibt zwei Arten von Mißgunst: eine berechtigte, wenn man
schlechte Menschen die Ehre mißgönnt, die ihnen zuteil wird,
und eine unberechtigte, wenn man dies rechtschaffenden
Leuten gegenüber tut. Übrigens sind mißgünstige Menschen
doppelt so übel daran als andere Leute: Denn sie ärgern
sich nicht nur über ihr eigenes Mißgeschick wie jene,
sondern auch über fremdes Glück (Hippias)

Da stellt sich für mich die Frage - neidisch war ich auch
schon -- aber- -ich hoffe, daß es mir niemand angemerkt
hat:-))) und war dieser Neid berechtigt :-))) ?

Praktisch bedeutet das für mich, wenn meine Nachbarin
ihren Garten eher fertig hat als ich, freue ich mich mit
ihr und schiele nicht auf meine unfertigen Beete:-)))))

Euch allen einen neidfreien Tag :-)))) pucki


chris antwortete am 30.03.04 (21:18):

Hallo und guten Abend an alle!

Ich möchte nochmals meinen Dank an alle Besucher in
Würzburg aussprechen. Ich denke gerne an die schönen
Stunden mit euch allen!

So manches schmunzeln kommt über mein Gesicht, wenn ich an
lustige oder heitere Begebenheiten denke.

Ich denke mal, eine ist besonders erwähnenswert:
wir liefen auf der Domstrasse und Felix demonstrierte,
wie er in jungen Jahren Leute auf sich aufmerksam machte,
wir haben wohl alle recht gelacht und ein anderer Passant
fand das ganze wohl nicht so komisch wie wir und meinte:
"so fängt es an!" ........... unser Gelächter daraufhin
könnt ihr nur erahnen! *schmunzel*!

Nun lass ich noch einen "Schwarzriesling" für Rosi und
Felix da und wünsche eine "Gute Nacht"!


Chris


Felix antwortete am 31.03.04 (00:44):

... habe etwas von Schwarzriesling flüstern hören .... haben wir doch zusammen in irgend einem Spital in Würzburg zur Brust genommen ... oder?
Da mach ich mit .... die Sperrstunde kann warten .... Ich erkläre ihn offiziell zum <Absacker> des heutigen Tages ... prost .... und dann gute Nacht!

der Nachtvogel


chris antwortete am 31.03.04 (12:33):

Hallo und guten Tag!

Heidi, auch noch danke für die schönen Blumen, es leuchtet hier
richtig, wenn man zur Türe hereinschaut.

Das schöne Wetter heute veranlasst mich zu einer Wanderung durch die Weinberge. Der Anblick ins Maintal wird uns dann
für die Anstrengung belohnen.

@ Felix, den Schwarzriesling trinke ich hier eigentlich
sehr gerne, die "Domina" ist zwar auch sehr gut, aber mir
ein wenig zu "streng"!!!!

Von Rosi hab ich noch nichts gehört, ich hoffe, sie ist
gut zu hause angekommen?

Allen noch einen schönen Tag!


chris


Gudrun_D antwortete am 31.03.04 (12:54):

Zuerst lief die Waschmaschine nicht,
dann sagt der Rechner "valet" .......
der Drucker meinte: da mach ich mit!
Denn auch der Bildschirm sagte:ach ne,
ich streike- mir macht das nichts aus!!
So verjüngte sich nach und nach
der "Segen der Technik" in meinem Haus.
Nun war Ruhe!..??..gemach,gemach,
der Herd liess mit lautem Knall
die Sicherungen ausrasten.......
ich blieb ganz ruhig -für diesen Fall
trägt-hoffentlich-die Versicherung die Lasten;-))


Clasina antwortete am 31.03.04 (15:35):

Hallo ihr Lieben
@Gudrun,soviel Pech kann doch niemand haben.:-((
Aber die Versicherung zahlt alles,hoffentlich.
Dein Gedicht kling trotzdem lustig.

Allen die an dem schönen Treffen teilgenommen haben,
wünsche ich,daß sie noch lange davon zehren werden.
Vieleicht seht Ihr Euch jetzt öfter,würde es Euch von Herzen wünschen.
Vor allem,daß Eure Freundschaft erhalten bleibt.

Vor 2 Jahren war ich auch bei einem Treffen mit netten Menschen in Vechta.
Wir kannten uns schon lange,zumindest dachte ich,daß wir uns recht gut kannten.
Jetzt haben wir keinen Kontakt mehr,wegen einem blöden Mißverständnis ließ man mich links liegen.
Habe lange gebraucht,um darüber hinweg zu kommen.
Und oft denke ich noch an die schönen Tage,die wir damals verbracht haben.
Aber leider kann man die Menschen nur vor dem Kopf gucken,
und man lernt sie erst richtig kennen,wenn sie ihre Freundschaft beweisen sollen.
Pech gehabt,hat nicht geklappt.


Aber die Sonne scheint hier,weg mit den trüben Gedanken.
Liebe Chris,schieb mal ein Gläschen Schwarzriesling rüber,damit ich mit Euch allen anstoßen kann,Danke
Prost,auf unser aller Wohl.

Noch einen schönen Nachmittag,
wünscht
Clasina


maedel antwortete am 31.03.04 (16:01):

@chris
Ich hoffe, Du hattest einen schönen Nachmittag in den Weinbergen, während ich die Sonnenstrahlen am Bodensee vom Wohnzimmer aus geniesse. Es sind zwar 20 Grad, aber es weht ein frischer Wind herüber.

@Grudun
wenn es kommt, dann kommt es dicke. Das kenne ich auch. Wochen nach dem Tode meines Mannes musste ich ein Elektrogerät nach dem anderen ersetzen. Was hab ich geflucht. Zum Glück ging der E-Herd über die Hausratversicherung.

@Clasina
Wir haben hier am Bodensee zum 3. Mal einen Dreiländertreff (Schweiz, Österreich, Süddeutschland). Beim 1. Mal waren es 14 Teilnehmer, beim 2. Mal hat uns die Grippewelle in Österreich einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir waren nur zu sechst. Und nun stehen für das 3. Mal am kommenden Samstag 30 Teilnehmer auf der Liste.
Es haben sich einige sehr schöne Freundschaften ergeben und man trifft sich auch zwischen den Treffen privat. Man geht gemeinsam wandern oder ins Kino oder einfach nur im Sommer ins See-Cafe, wo dann spontan der Entschluß gefasst wurde, zum mitternächtlichen Seefeuerwerk zu fahren.

So viel zu unseren Treffen hier am Bodensee.

Allen einen schönen Nachmittag mit viel Sonnenschein


Gudrun_D antwortete am 31.03.04 (16:20):

Clasina

echte Freundschaften können ein Missverständnis verkraften.
Wenn aber nette Treffs durch ein Missverständnis nicht mehr möglich sind,sollte man nicht traurig sein!
Ich weiss,das das weh tut,aber sicherlich ergibt sich mal etwas "Besseres".

Maedel

schön,wenn eure Treffs ausgebaut werden konnten!
Leider ist hier in meinem Umfeld diesbezüglich "tote Hose".

Und: der neue Herd ist eingebaut und ein Superding!
Mit allen möglichen Errungenschaften-Luxus pur!! Und das Ganze auch noch zum Schnäppchenpreis-bin ganz happy!
nun hoffe ich,dass die Versicherung ihre Zusage schnell wahr macht;-)

Und dann hoffe ich noch,dass meine Pechsträhne seit Dezember nun mal innehält;-))
Da wär noch Nähmaschine,Auto,Radioanlage,Kühl-und Gefrierschrank --------ja und was noch??????Ach ja,ich muss ja noch unters Messer....muss gut gehen damit ich meine neuen Errungenschaften auch noch nutzen kann.

Es ist so schön draussen-hoffentlich verschont uns noch möglicher Frost!

Grüssle an alle,die noch vorbeikommen!


Mulde antwortete am 31.03.04 (17:58):

Alle Medien senden Sonderberichte

AUSNAHME ZUSTAND IN WÜRZBURG

Wie est jetzt bekannt wurde, fand am vorigen Wochenende ein Treffen des Seniorentreffs
älterer anständiger Bürger in der Stadt Würzburg statt.
Im Verlaufe dieser Veranstaltung kam es zu einem Folgenschweren Diebstahl
Man hat 3 Fässer Wein gestohlen!
ja je oller desto toller!
Der Täter hat sich in der KK geoutet!!!
Die Stadt Würzburg ist kurz vor dem Verdursten.
Der Oberste Polizeigendarm bekommt kein Gehalt mehr
Es wird kein Autofahrer mehr Weintrunken aufgespürt.
Die Stadtkasse ist leer!
Nun zur Beruhigung der ST-Treffler die Fässer sind von
jemanden in den Keller der KK gerollt worden.
Nun kommt die Frage:
Darf in der KK auch noch Bier ausgeschenkt werden?
Oder soll sie zu einer Taverne oder Bodega umgebaut werden
Und sollen , die vollen Fässer wieder zurück gebracht
werden?


pucki antwortete am 31.03.04 (18:16):

Danke Mulde für den "Bericht" !- Das ist ja hoch interessant. Falls das zutrifft, werde ich leider nicht
mehr hier sein, bin ein "Biertrinker". Das muß also unbedingt geklärt werden. :-))))

Las vorhin folgenden Witz -hat nichts mit obigem Thema
zu tun:

"Nee, Kleener". sagt der SAtraßenbahnschaffner, "für ´ne
Kinderkarte biste schon zu jroß. Du mußt voll bezahlen."
"Denn lassen Se aba jefälligst des kindische Duzen."

Liebe Chris, kannste mir wegen det Biers uffklären?? wäre nett- in positiver Erwartung -- -pucki :-)))
danke


Clasina antwortete am 31.03.04 (18:24):

@ Mulde
Mag lieber Wein,als Bier.
Laß Würzburg ruhig verdursten,
Hauptsache die KK ist versorgt.:-)))
Die Stadtkasse ist leer,wärs
glaubt wird selig.

@Gudrun
Du hast vollkommen Recht,
habe diese Menschen aus meinem Leben gestrichen.
Bin doch jetzt bei Euch.

Hast Du wirklich so eine Pechsträhne?
Dachte,daß Du Spaß machst.
Das tut mir aber leid.
Ein Unglück kommt selten allein.
Kann mir denken,wie ärgerlich das ist.
Schön,daß Du wenigstens einen neuen Herd hast,und dann
noch zum Schnäppchenpreis,toll
Da macht das Kochen doppelt Spaß.
Hoffentlich beeilt sich die Versicherung,
mit der Bezahlung des Schadens.
Unters Messer muß ich wahrscheinlich auch wieder.
Da haben wir was Gemeinsames.
Es muß gutgehen,unsere Tiere brauchen uns.

@Maedel
Es ist toll,daß Ihr Euch jetzt öfter treffen könnt.
Hier in der Nähe(Duisburg)sind Treffen von FA
Aber mit Leuten aus dem Forum habe ich gar keinen Kontakt.
Deshalb war ich noch nie zu einem Treffen,obwohl ich immer eingeladen werde.

Wünsche Euch allen einen schönen Abend.
Clasina


Mulde antwortete am 31.03.04 (19:03):

Na nu is ja wieder was los!

Der KaE – was der Elfriden ihr Oller ist- meint Lieschen!
Den hamm´se im Büro Erleichterung geschaffen.
Meint Lieschen
und
das Elfilein auch
meint Lieschen.
Was die Weiber aber auch so zu tratschen haben?
Was alles soooo wichtig ist !?
Na jedenfalls hat die liebe Elfriede - meinem Lieschen ihr Leid geklagt
Der KaE war immer so nervös im Büro und aber auch noch zu hause.
„Das reinste Nervenbündel „ der arme , meinte Elfi zum Lieschen
Nu ist das Lieschen ja eine aus Familie der “Neugier“ sie lässt ja keine Ruhe!
Was hammse denn gemacht mit ihm?
Ja der arme KaE ist wieder auf dem Weg der Besserung –ach ja Gott sei Dank
Sagte Elfi.
Nu wurde das Lieschen aber langsam kribbelig.
Na was haben die denn nun mit ihm gemacht?
Ach Lieschen!
Sie haben ihm das Aquarium aus dem Zimmer genommen.
Die Hektig da in dem Fischbecken ist doch für KaE zuviel gewesen !
Das erzählen sich nun die Frau im Hausflur wo ich gerade dazu kam.
Vadder haste gesehen die Kleene Mauer im Hof , die isse umgefallen!
Wirklich Lieschen?
Na ich hab es doch auch gesehen – meinte das Elfilein!!!!!!!! Ach ja
Die ollen hat man jeheiratet und die Jungen loofen rum - na Elfilein hat auch schon das
dankbare Alter
Pssssst nischt dem Lieschen petzen!
Wieso ist die Umgefallen?
Na Uschi aus de Paterre ist mit ihrem dicken Bauch dagegen gestossen , das isse gefallen!
Wer die Uschi?
Oder die Mauer
Na die Mauer -- du oller Dösskopp - Lieschen war richtig zornig!
Da Könnt ihr Frauens mal praktisch sehen „Die Klügere gibt nach!“


Clasina antwortete am 31.03.04 (19:20):

Mulde:-))))))))))))))
Gut daß Dein Lieschen so neugierig ist.
Sonst hätten wir hier nichts zu lachen.


chris antwortete am 31.03.04 (21:29):

Hallo und guten Abend :-))


@ pucki,
na klar, das Flens geht auch nicht aus. Aber Zausel und
Mulde verheimlichen das immer, damit sie nicht zu kurz kommen!!! Der Kasten steht ganz hinten links in der Ecke!


Und der heimliche Abtransport der Fässer aus dem Residenzweinkeller, das waren Heidi und Tesyy und Herb......ich
glaub,die hatten sogar eine Polizeieskorte extra dafür.!

Wünsche allen noch einen schönen Abend!


chris


maggy antwortete am 31.03.04 (22:21):

schließe mich der pucki an, auch ich trinke gerne mal ein Bier, wenn auch recht selten.
...schaue gerade das Länderspiel, naja, die Deutschen führen 2:0, da würde ein Flens dazu passen. Danke chris, habe es gefunden...PLOPP
Wie sagt der Reporter gerade...Rudis Rasselbande....lach.
Auch auf die Gefahr hin, dass sich hier niemand für Fußball interessiert :-) Die Damenmanschaft hat vorhin mühselig 1:0 gewonnen gegen Italien.

Das war ein wunderschöner Tag heute mit viel Sonne. Ich trinke jetzt in Ruhe mein Flens bis das Spiel aus ist.

Wünsche denen, die noch hier rein schauen, einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Nachtrag: Deutschland 3:0 gegen Belgien :-)


Tessy antwortete am 31.03.04 (22:30):

Hallo Chris,
jetzt bin ich doch sehr enttäuscht von dir!! Es sollte doch ein Geheimnis bleiben - fragt sich jetzt nur was - das Weintrinken oder das Fässerklauen ;-(((

Frage an alle: wäre es nicht sinnvoller Vierfüßler zu sein, zumindest in der Jahreszeit wenn Gartenarbeit angesagt ist??

Zweite Frage: wer entscheidet was Unkraut oder Zierpflanze ist?
Tessy


hl antwortete am 31.03.04 (22:36):

Noch besser wäre es, Stativarme und -beine zu haben, dann brauchst du dich weder bücken noch recken.

Zu 2: Es gibt kein Unkraut, nur W i l d k r a u t ! :-))

Zu den Weinfässern: Das war, bitteschön, eine Spende der Stadt Würzburg an die kleine Kneipe, weil uns der Wein so gut geschmeckt hat.


chris antwortete am 01.04.04 (07:30):

Hallo und guten Morgen an alle!

Also gut Heidi, wir werden der Stadt Würzburg noch ein
wenig Besucher zu führen. Die Riemenschneider-Ausstellung
ist einfach sehenswert und wer Zeit hat, sollte nach
Würzburg kommen und sie anschauen.

Beide Ausstellungen, die im Dommuseum und auch die im
Mainfränkischen Museum sind einfach einen Besuch wert!.


Wünsche Euch allen einen schönen Tag!


Chris

Internet-Tipp: http://www.riemenschneider2004.de


hl antwortete am 01.04.04 (07:45):

:-)Die ganze Stadt ist einen Besuch wert, unter anderem auch um Riemenschneiders Adam und Eva (s.Bilderrätsel 2) zu sehen.






pucki antwortete am 01.04.04 (08:39):

Wünsche Euch einen guten Morgen!

Na, liebe Chris da bin ich ja beruhigt -- maggy sicherlich
auch :-))))
Stimmt hl -meine Tochter verbesserte mich auch immer, wenn
ich es wagte "Unkraut" zu sagen. Sie meinte, Du wirst wohl
"alt", es heißt nun einmal WILDKRAUT !!!!

Chris, der Tag wird wunderschön. Ich sammle schon eifrig
Löwenzahnblätter für einen Drink, den ich mir im Mixer
zubereite. Falls es jemanden interessiert:
Man sollte die Blätter und Wurzeln für die Reinigung
von Nieren, Leber und Gallenblase verwenden. Außerdem
ist Löwenzahn gut für den Darm, die Milz und die Bauch-
speicheldrüse. Es hat eine positive Wirkung bei Blut-
armut, Diabetes, Absinken des Blutzuckerspiegels, niedrigem
Blutdruck und Hautproblemen. Löwenzahn enthält viel
Kalzium, Mangan, Chlor, Kalium und Eisen !!! -So viel
Gesundheit in einer Pflanze, die man kostenlos bekommt.
Gibt es ja auch nur noch selten !!

Viel Spaß heute - und denen, die eine OP vor sich haben,
viel Mut und alles Gute!!!-------------pucki


maggy antwortete am 01.04.04 (15:54):

na fein pucki....aber nun verrate uns bitte auch, wie du dir den Drink zubereitest.
Löwenzahn finde ich hier noch genug, ich kenne aber nur die Verwendung als Salat.

Herrliches Wetter bei uns. Bin heute mal ein bissel vor die Tür gegangen, konnte nicht widerstehen :-)

So langsam geht es aufwärts, alles braucht seine Zeit.

Mulde, danke für Deine netten Geschichten :-)
Wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag


Clasina antwortete am 01.04.04 (18:02):

Guten Abend zusammen
Komme spät,weil ich mal wieder den halben Tag mit Arztbesuch und Einkaufen verbracht habe.
Dachte immer,als Rentner hätte man mehr Zeit,aber der Tag ist viel zu kurz.
Habe soeben den Lebensretter gespielt.
Komme nach Hause und sehe,wie vier meiner Katzen im Garten ein kleines Mäuschen jagen.
Das arme Tierchen wußte garnicht mehr,wo es sich verkriechen sollte.
Habe es in meine Hand genommen,das kleine Herzchen raste vor Angst,und in Sicherheit gebracht.
Ihr denke jetzt sicher,daß ich verrückt bin.
Aber ich kann es nicht ausstehen,wenn meine
Katzenbiester:-))so ein Tierchen quälen.

@Pucki Dein Zaubertrank aus Löwenzahn scheint gut zu sein.
Muß ich mal ausprobieren.
Löwenzahn und ander Heilkräuter stehen hier genug,
und eine Reinigung des Innenlebens ist garnicht so verkehrt.


Jetzt muß ich den Trockner noch ausräumen,und Bettwäsche falten.
Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend.
Grüßle
Clasina


desiree antwortete am 01.04.04 (19:23):

Hallo, ich war heute viele Stunden im Garten. Der Vorgarten sieht schon recht gut aus. Mein Problem: Niemand lobt mich lol

Liebe Pucki, ich habe mit Interesse von Deinem Wundertee gelesen.
Wenn er so schmeckt wie Brennnesseltee, dann lass ich es lieber. Vielleicht tut es auch ein anderer Tee mit einem Tröpfchen Hansen-Rum????????
Einen schönen Abend wünscht allen
desiree


Medea. antwortete am 01.04.04 (19:38):

Hallo Clasina,
verstehe Dich sehr gut .... ;-))
Auch ich habe schon so manches Mäuschen vor meinen Samtpfoten gerettet -


maedel antwortete am 01.04.04 (20:05):

Mir scheint, das Frühlingswetter hat einige angespornt was zu tun - drinnen und draussen.

Mein Tick: Vorhänge gewaschen, gebügelt, aufgehängt. Zuvor die Fenster geputzt (hoffentlich gibt es keinen Regen grrrr).

Gönne mir jetzt Sofa Südseite und einen arabischen Tee mit Honig.

Schönen Abend allerseits wünscht das maedel


maggy antwortete am 01.04.04 (21:36):

mal eben desiree loben und auch allen anderen Fleißigen auf die Schulter klopfen. Wie ich euch beneide :-)

Den Garten auf Vordermann bringen hat dieses Jahr ausnahmsweise mein Mann übernommen, da maggy ja nicht kann. Hm...will ja nichts Schlechtes sagen, aber der Garten hat sich irgendwie verändert :-(

Ihr glaubt gar nicht, wie schwer Nichtstun sein kann. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Nützt ja nichts, da muss ich durch.

Felix, für dich ist es noch zu früh für einen Absacker..ich könnte jetzt schon einen gebrauchen :-)

Seid ihr auch ordentlich in den 1. April geschickt worden? Bei mir hat es niemand geschafft :-)

.....ich sage Euch gute Nacht


Felix antwortete am 02.04.04 (00:11):

ooh maggy ....

ganz sicher ist man mit dem Nachtvogel nie. Er kann auch sehr früh ... sogar um Mitternacht plötzlich einfliegen und nach einem Präabsacker Ausschau halten. Vorhin war ich noch unterwegs zum Briefkasten der Gemeindeverwaltung, um meine Steuererklärung einzuwerfen ... da ... was war das am Himmel? Eine grelle Lichterscheinung, die sich geradlinig zu bewegen schien. Ein gewaltiger Satellit .... dachte ich .... riesengross ... quasi schorschesk überhöht ... einfach phänomenal irreal irisierend ... leicht ins Apriloïde überleitend .... prost!


pucki antwortete am 02.04.04 (08:45):

Wünsche Euch einen guten Morgen!

Liebe Clasina - mußt Du Deinen Katzen schon verzeihen.
Mit lebenden "Spielzeug" macht es ihnen viel mehr Spaß.
Außerdem möchten sie auch gelobt werden. Das weiß ich von
einer Nachbarin, deren Katzen ihr immer stolz ihre Jagd-
beute vor die Tür legten :-)))Maulwürfe, Wühlmäuse, Vögel
und normale Hausmäuse. ---Naja, sie war nicht gerade erfreut darüber, konnte es ihren "Lieblingen" aber nie
abgewöhnen, Katzen sind nun einmal sehr eigensinnig:-)))
Mir persönlich sind Hunde deswegen auch viel lieber. Sie
jagen die Katzen auf den nächsten Baum :-)))

Ja, liebe maggy, auch diese süße "Nichtstun", von vielen
ja erwünscht, kann enorm anstrengend sein, vor allem, wenn
sich der Garten verändert- - Du, das kenne ich aus
Erfahrung, wenn mein Mann loslegt :-)))
So, Ihr lieben netten Kneipianer- die Sonne lacht, Ärmel
hochkrempeln und dann nichts wie los mit der Arbeit.
Ach, wie ich mich schon darauf freue :-)))Ihr doch hoffent-
lich auch???
-- Nette Grüße-----pucki


desiree antwortete am 02.04.04 (11:19):

Liebe maggy,

js, ich hoffe, dass es Dir bald wieder besser geht.

So gern ich mal faulenze (geniesse) so ist es eine Strafe, wenn man aus gesundheitlichen Gründen dazu gezwungen wird.

Sei nicht traurig, Du hast zur Gartenarbeit noch viel Zeit.
Nun, wenn die Sonne scheint, meint man, alles an einem Tag schaffen zu müssen -------------und am nächsten Tag sollte alles schon spriessen lol

Liebe Grüsse
desiree


Clasina antwortete am 02.04.04 (15:58):

Hallo ihr Lieben
Muß doch mal kurz reinschauen,ehe ich
die Küche gründlich putze.
Wenn man Tiere hat,kann man dranbleiben:((
Haben Heute spät zu Mittag gegesen,gespült,und
jetzt sitze ich kurz am Pc,bevor ich weitermache.

@Medea und Pucki
Das Jagen sitzt den Katzen im Blut.
Aber müssen sie denn die Tierchen so quälen,bevor sie sie töten?Darüber bin ich oft sauer.
Zum Glück kommen unsere Katzen in die Jahre,da werden sie faul.
Eine unserer Samtpfoten hat uns manchmal die Mäuse lebendig reingebracht,und ich durfte sie dann fangen,und rausbringen.Mein Mann faßt keine Maus an,lieber springt er auf den Tisch:)))
Aber Hunde können auch jagen,unser Kleiner(Yorkie)würde auch,aber er kriegt sie nicht.

@Desiree hab Dich im Garten wühlen sehen,lag im Liegestuhl und hab Dich beobachtet:-))
Gut versteckt,so daß Du mich nicht sehen konntest.:-))
Gut hast Du das gemacht,es grünt und blüht...toll

@Maggy Du mußt noch etwas Geduld haben,gibt sowieso Regen.Da kannst Du nichts im Garten tun.
Es wird schon wieder,wünsche Dir weiterhin gute Besserung,
und vor allem,nicht so viele Schmerzen.

Werde mich jetzt mal wieder vom Pc trennen.
Bis bald.
Schönen Tag noch allen Kneipenbesuchern.


maggy antwortete am 02.04.04 (17:32):

apropo Arbeit....da habe ich was für Euch :-)


10 ungeschriebene Gesetze der Arbeit...
Mann/Frau lernt ja viel in der Schule oder an der Uni, doch wirklich alles für den Arbeitsalltag?
Hier ein paar (nicht ernst?!) gemeinte Tipps:

1) Falls Du gerade nicht weißt, was Du tun sollst: Husche durch die Flure und mache ein besorgtes Gesicht.

2) Völlig egal, was Du tatsächlich arbeitest. Es ist nur wichtig, was Du sagst, was Du getan hast und noch tun wirst.

3) Je mehr Du Dich mit Unwichtigem beschäftigst - desto mehr Unwichtiges wirst Du erhalten.

4) Du kannst hingehen wohin Du willst, solange Du ein Schreibbrett oder einen Terminkalender mit Dir führst.

5) Falls Du nicht sofort Erfolg hast, versuche es nochmals. Dann lass es sein. Du machst nur einen Narren aus Dir.

6) Alles, aber auch alles kann unter "Verschiedenes" abgelegt werden.

7) Wenn Du gut bist, wirst Du eine Menge Arbeit erhalten. Wenn Du wirklich gut bist, wirst Du Dich davor schützen.

8) Die Person, die zuletzt entlassen wurde, wird immer für alles verantwortlich gemacht, was danebengeht.

9) Wenn Du die tägliche Arbeit nicht in 24 Stunden schaffst, nimm auch die Nacht dazu.

10) Sei nicht unersetzlich. Denn wenn Du nicht ersetzt werden kannst, kannst Du auch nicht befördert werden.


......hier scheint die Sonne ganz doll, aber ein kalter Wind weht. Stehe gerade am Fenster und schaue in den Garten. Frage mich: Ist das wirklich der Garten, wie maggy ihn sonst immer kannte? ....hm....
naja, was soll es, ärgern lohnt nicht. Sobald ich wieder fit bin, wird alles geändert :-)

Wünsche Euch noch einen schönen Restfreitag




maedel antwortete am 02.04.04 (17:51):

@maggy
ja sehr schöne Zitate.
Aber lass mal Deinem derzeitigen Haus- und Hofgärtner das Erfolgserlebnis. Der nächste Sommer kommt bestimmt und da wirst genügend Zeit und Muse haben, es so zu machen, wie Du es gerne sehen möchtest.

Ruh Dich aus und geniesse mal dieses *Zwangspäuschen* und lasse Dich ein wenig verwöhnen.

Hier am Bodensee kommt ein Wind auf, habe vom Balkon gerettet, was nicht niet- und nagelfest ist und wünsche schönen Freitagabend.


Mulde antwortete am 02.04.04 (18:13):

Na was soll ich denn, da nun dazu sagen.
Habe ich doch ganz hohen Besuch gehabt, Hildchen und ihr Erwin!
Ja die beiden Nachbarn in den alten Kleinen Kneipen.
Na da wo ich ma Hausmeester war! ------ WAR---!
Kennt ihr doch bestimmt noch!
Sitze doch so gerade über einen Intellenttest von der Jeanny die hat so was in derRubrik
Wissenschaft und Technik geschrieben- glaube die lebt in Texanien- das ist so glaube ich übern großen Teich. Da bei
UUH EEESSS ÄÄÄÄ in Amerika!
Na ja da gings wie viel eeeefffs in einem Satz vorkommen sie meint es wären 6 eefffs
Nu habe ich aber gezählt da bin ich auf 36 gekommen
Das Lieschen hat auch gezählt und deren 36 eefffs und meine 36 sind aber nun 72 eefffs.
nu rumort es draussen?
Jedenfalls Klappern Pferdehufe vor der Tür!
Hildchen mit ihren Erwin sind mit der Kutsche und ihren weissen Schimmel in die Stadt gekommen.
Ach war das ne Freude!!
Lieschen die war,so was aus dem Häuschen- die Hilde ihre Busenfreundin war da!
Konnte sich überhaupt nicht, beruhigen vor Freude – das Lieschen.
Na und wir beide erst der Erwin und iche!
Aber das Lieschen so hab ich sie lange nicht erlebt die kreiselte – wie in alten Zeiten:
Zog sogar ihre Spendierhosen an
Da musste das ganz gute Weihnachtsosternpfingstengeburtstagskaffeegeschirr mal wieder
Herhalten.
Sogar ihr Eierlikör und die Schokobecher kamen auf den Tisch.
Sieh da für uns Männer kam richtiges Tschechen-Schwarzbier 18Umdrehungen auf den Tisch.
OOOIIii das Zeug ist gefährlich – da ist Köstritzer das reinste Bonbonwasser!
Wo sie das nur her hat???
Ach die Erinnerungen !
Ja die alte Gulaschkanone ist noch da , steht bei Erwin in der Scheune!
Den Hühnerstall für die Hanghühner hat man wegorganisiert
Der Parkplatz extra für Herb den unkundigen Rückwärtsparker – zugewachsen
Maggy ihr Platz zum Sonnen -- verkommen.
Der Borjemeester wollte ja die KK an einen INFESTOR loswerden nischt
Bbbnrrr das Schwarzbier hat ja eine Wirkung?
Wie der Erwin nu den Intelenttest von der Jeannie endlich begriffen hat, da sagt der doch
Sein weißer Schimmel hat 12 Pferdefüsse!!!
Ein Pferd mit 12 Beinen? Umöglich!!!
Das mussten wir genau sehen!!
Also
4 Beine hat das Pferd
+ 2 Beine vorn
+ 2 Beine hinten
+ 2 Beine links
+ 2 Beine rechts
das sind 12 Pferdebeine
Stimmt den Erwin sein weißer Schimmel hat 12 Beine.
Komisch-komisch
Da hat man doch richtig Muskelkater vom vielen Denken.


chris antwortete am 02.04.04 (18:24):

also nuuuuuuuuuu Mulde, was isss.....
willste nich deinem Herzen nen Stoss geben,
und den Teilzeitjob hier wieder annehmen???

Geht ja nich, dass der Schlendrian hier so
weiter geht, wer soll denn das Gras mähen und
wenn dann die Motorrad-gäng anfahren tut, die brauchen doch
auch den ordentlichen Parkplatz und Herb, der traut sich
ja gar nich her, wenn der Parkplatz nur zum vorwärts einparken nicht frei ist.

Und schliesslich Mulde, wer stellt uns die Liegestühle auf
und verkauft das Eis im Sommer.......

also komm........ nimm dein Amt wieder "in Ehren" an!

Ohne dich wird das sonst nix!!!

Das meint ganz ehrlich

Chris


und noch ein Tip Mulde, jeanny iss nicht von über dem großen
Teich, sie ist Bewohnerin eines Großherzogtums!


eko antwortete am 02.04.04 (22:49):

falls maggy mal wieder reinschauen sollte:

Liebe maggy, auch "Nichtstun" gehört zum Leben, auch das muss man lernen und es hat nichts mit Faulenzen zu tun, gelle ?

Also, lass mal die Seele baumeln und gib Dich dem ( kreativen!) Nichtstun hin, Du wirst sehen, dass Du davon bereichert wirst.

PS: Hoffentlich tuts bald nicht mehr so weh, ich kann Dir nachfühlen !


Felix antwortete am 03.04.04 (01:08):

Das mit der Tierliebe ist halt so eine verzwackte Sache. Wenn du Katzen liebst ... musst du auch ihre angeborenen Verhaltensmuster akzeptieren. Zur artgerechten Haltung einer Tierart gehört auch, dass sie sich artgerecht Verhalten kann.
Hundeliebhaber wären z.B. erstaunt, wenn sie ihre Raubtiere artgerecht halten müssten. Es ist nicht jedermanns Sache einem Rudel von Hunden den notwendigen Freiraum zu gewähren.
Es bleibt bei halbherzigen Lippenbekenntnissen und faulen Kompromissen. Wir müssen ehrlich zugeben, dass wir unsern Lieblingen aus Eigenliebe nicht gerecht werden können.

Aber eigentlich wäre das ein Diskussionsthema im Forum "Haustiere" ... das ich auch dort eröffnet habe!

Heute konnte man bei uns hemdsärmlig im Freien sitzen. Die Gartenarbeit hat zögernd angefangen .... mir fehlt der grüne Daumen von Margrit ... und blühen tuts auch ohne mich!


Felix antwortete am 03.04.04 (02:07):

Ach ... ich sehe schon, dass ich den Absacker wieder einmal alleine genehmigen muss ... und das habe ich in Würzburg eben nicht erleben müssen. Einmal sassen wir sogar dicht gedrängt rund um den Tisch, in der Kneipe, die als einzige noch offen war ... das hat mir echt gefallen ..

gute Nacht wünscht euch der Nachtvogel.


Medea. antwortete am 03.04.04 (07:33):

Einen schönen guten Morgen wünsche ich,

gestern auch "volle Pulle" im Gärtchen gewerkelt - meine Gartenhandschuhe haben sogar jeweils am Mittelfinger ein großes Loch gekriegt, daher mußten sie gleich entsorgt werden, nützten nun ja nichts mehr .... :-))
Stühle und Tisch herausgestellt, der Holzperlenvorhang vor dem Kabuff muß dringend erneuert werden, die Mahonie blüht mit den Osterglocken um die Wette, dazwischen die Maßliebchen. Die Tulpen sind nicht gekommen, nur leere Blätter, so was aber auch ....
Ich fürchte, das schöne Wetter ist erst einmal wieder vorbei..., macht nichts, das nächste Hoch kommt bestimmt.
Für alle einen schönen Tag.


Clasina antwortete am 03.04.04 (16:08):

Guten Tag ihr Lieben
Der Frühling macht eine Pause,sieht nach Regen aus.
Aber der Garten braucht ihn,es ist ziemlich trocken.
@Felix
Habe Deinen Beitrag gelesen,und meine Meinung dazu geschrieben.
Was meinst Du,wie oft man als Tierfreund sowas hören muß?
Aber da stehe ich drüber.

Habe alle meine Tiere mehr oder wenige von der Straße aufgelesen.
Deshalb sind es auch so viele geworden,(waren vor Jahren noch mehr)und ich denke,mein Mann und ich werden ihnen gerecht.
Vermenschlicht werden sie ein wenig,weil sie doch soooo gerne in unserer Nähe sind.
Aber alle passen sie natürlich nicht auf die Couch und ins Bett:-))

@Medea
Da hast du ja richtig geschuftet im Garten,wenn die Handschuhe das schon nicht überstanden haben.
Jetzt kommt der warme Regen,dann wächst und gedeiht alles.
Schade,daß Deine Tulpen nichts geworden sind.
Magnoliensträucher haben wir uns auch gekauft und gepflanzt,auch ein Mandelbäumchen.Mal sehen,ob sie sich wohlfühlen,und im nächsten Jahr schon Blüten haben.
Zum Glück brauche ich im Garten nicht zu werkeln,das macht
Männe,ist sein Hobby,und da darf ich nicht reinpfuschen.
Dann würde er sehr ärgerlich.


Nun werde ich mal meine Vierbeiner füttern,und anschließend komme ich wieder.
Es gibt soviel zu lesen,da komme ich garnicht mit.

Wünsche allen hier noch viel Spaß,und einen schönen Abend.
Clasina


maggy antwortete am 03.04.04 (19:26):

moin moin zusammen
Kennt ihr auch die Melodie "Glücklich ist, wer vergißt, was doch nicht zu ändern ist?"
Heute schrieb mir jemand eine Abwandlung dazu:
"Glücklich ist, wer vergißt, wenn er ein Jahr älter ist"
....... auch eine Möglichkeit, glücklich zu sein :-)

tja, was bedeutet Glück überhaupt? Wurde sicherlich im Forum schon als Thema durchgekaut :-)

Ich wünsche jedenfalls allen, dass ihr genauso glücklich seid wie ich. Für mich ist die Melodie oben ein bisschen zum Leitspruch geworden..also nochmal:

"Glücklich ist, wer vergißt, was doch nicht zu ändern ist"!

@ eko
faulenzen habe ich noch nicht gelernt, aber nichtstun :-)
übrigens...hast du deinen Geburtstag gut gefeiert?

einen schönen Restsamstag wünscht euch
maggy


chris antwortete am 03.04.04 (21:50):

@ an den Nachtvogel

also an einen runden Tisch passen immer ganz viele Leute,
und jeder kann den anderen anschauen, ich mag die runden
Tische!

Mal einen Absacker da lasse, für alle, die später noch
hier rein schauen!

Wünsche eine Gute Nacht!


Chris

Internet-Tipp:


maggy antwortete am 03.04.04 (23:09):

Felix..wo steckst du?
Möchte mit dir einen Absacker trinken :-)


Felix antwortete am 03.04.04 (23:29):

Danke Chris ... hallo maggy

bin sofort dabei ... schade nur, dass das Zusammensitzen virtuell bleibt ... hatte heute Abend gerade eine Krise ... kam mir so allein und nutzlos vor ... nahm dies und das in die Hände, das mich an Margrit erinnerte ... loslassen? .... aber wie? .... hört das nie auf!

Ich denke mich nun in eine gemütliche Runde hinein ... und werde wieder ruhiger ... prost!

Der Nachtvogel noch am Anfang der Nacht ...


maedel antwortete am 04.04.04 (09:03):



Nach einem wunderschönen Samstag, an dem ich auf einem Treffen hier am Bodensee weitere Kontakte zu netten Leuten knüpfen konnte und nach der Geburt meiner zweiten Enkelin in der Nacht von Freitag auf Samstag, lasse ich den Sonntag heute ruhiger angehen.

Die Sonne versucht momentan durch die Wolkendecke zu kommen und wird mich hoffentlich zu einem ausgiebigen Spaziergang am See verführen.

Wünsche all denen, die nach mir hier vorbeischauen, einen ebensolchen schönen Sonntag.


maggy antwortete am 04.04.04 (09:09):

Hallo Felix, ich hatte auf dich gewartet, bin aber dann doch in einer Ecke eingeschlafen. Du warst so leise, ich habe dich nicht kommen hören :-)

...übrigens, den Namen "Margrit" mit 2 r gibt es nicht so oft. Auch mein Vorname wird so geschrieben. Es gibt Menschen, die erst nach Monaten merken, dass sie immer das eine "r" vergessen haben.

Ich glaube Dir gerne, dass Du das Alleinsein als sehr schmerzlich empfindest. Oftmals konnte ich hier ja lesen, was Du alles so mitgemacht hast.

Es tut weh, einen lieben Menschen zu verlieren. Aber es bleiben die wunderschönen Erinnerungen.

Ich wünsche gerade Dir einen besonders sonnigen Sonntag und allen, die hier noch reinschauen natürlich auch :-)

Es grüßt Euch
Margrit = maggy


chris antwortete am 04.04.04 (13:10):

Hallo und schönen Sonntag an alle!

Hier sind nur lauter dicke schwarze Regenwolken zu sehn,
doch die Sonne wird sich hoffentlich wieder durchkämpfen!

Maggy, ich hoffe, es geht dir so Schritt für Schritt wieder
besser und du kannst wieder deinen Garten betreuen!


Chris


Medea. antwortete am 04.04.04 (19:49):

Liebes Maedel,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt der zweiten Enkelin -
ich habe auch deren zwei, Lena - 4 Jahre - und Antonia, wird am 21. April 2 Jahre.
Es sind hübsche, aufgeweckte Mädchen - ich liebe sie sehr.


Felix antwortete am 04.04.04 (21:14):

Heute war Palmsonntag. Ich war zu einer Konfirmationsfeier in einer kleinen Dorfkirche eingeladen. Junge Menschen sollten als vollwertige Mitglieder in die Kirchgemeinde aufgenommen werden.
Der Dorfpfarrer hat sich etwas einfallen lassen. Die Konfirmantinnen und Konfirmanten spielten ein Theaterstück. Es ging um den Stellenwert der Musik in ihrem bisherigen Leben. Eine Schülerband durfte die Feier untermalen.
Früher ging es steifer zu. Man musste das Glaubensbekenntnis herunterleiern, eine Kerze und eine Bibel zusammen mit einem sinnigen Spruch aus der Bibel empfangen. Die Knaben trugen zum ersten Mal lange Hosen, eben ... Erwachsenenkleidung. Die Mädchen sahen aus wie junge Bräute.
Bei der anschliessenden Familienfeier fragte ich die Neuaufgenommene: "Hat man dich überhaupt gefragt, ob du mit dieser Aufnahme in die Kirchgemeinde einverstanden seist?" Erstaunlicherweise wurde diese Frage verneint.
Mit 16 ist man doch alt genug, um sich eigene Gedanken machen zu können!
Und dann gind es munter ans Geschenkeauspacken .... und ich nachdenklich nach Hause ...


chris antwortete am 04.04.04 (22:06):

@ Felix,

bei uns hier in Bayern werden die jungen Leute 2 J. im
Konfirmantenunterricht auf diesen Tag vorbereitet. Ich kann
mir kaum vorstellen, dass das Mädchen nicht wusste, um was
es an diesem Tag ging?

Schönen Abend noch!

Chris


maggy antwortete am 04.04.04 (22:46):

Wir haben in unserer Kirchengemeinde keine Konfirmation. Trotzdem findet für junge Menschen Bibelunterricht statt, aus dem sie dann nach 2 Jahren entlassen werden.

So wie Felix schreibt, geht es vielen jungen Menschen, die konfirmiert werden, wohl hauptsächlich um die Geschenke.
Nach ihrer Konfirmation gehen sie nicht mehr in die Kirche. Oftmals erst wieder, wenn sie kirchliche Hochzeit halten wollen.
Ich kann verstehen, dass Felix am Ende der Konfirmation nachdenklich nach Hause ging.....


nana antwortete am 04.04.04 (23:11):

Grüßt euch ihr Lieben, einigen bin ich seit langem sicher bekannt, andere möchte ich gern kennen lernen in eurer vergnüglichen kleinen Kneipe :-)))))
Es würde mich sehr freuen mich in eure Runde hineinmogeln zu dürfen :-)))
Wir hier in Bayern hatten heut am Palmsonntag einen wundervollern Tag voller Musik von Johann Sebastian Bach im Radio ...nix wie Bach :-))))) mit Informationen, die ich noch nie vorher gewusst hab :-) und Musik Musik Musik......... unglaublich schöön... grad ist das musikalische Opfer ..... nur Schwelgen mit großen Ohren :-))))) jedes Telefon ist fast eine Stöhrung :-) *g*
Das musste ich schnell los werden :-) ich denke, in der kleinen Kneipe kann man sie sicher auch in einem Eckchen mal sowas anhören :-) oder???
liebe Grüße und Umärmler an Alle die ich kenne :-)) von nana


Felix antwortete am 04.04.04 (23:52):

Hallo nana ...

hineinmogeln brauchst du dich bei uns ja nicht gerade. Wir sind eher für Ehrlichkeit und Offenheit.
Sollte man dich von irgendwo sonst eigentlich schon kennen .... mir wäre dies entgangen!
"Nüt für unguet!" pflegt man bei uns in solchen Situationen zu sagen.

Chris,

bei uns werden sie natürlich auch 2 Jahre im Konfirmantenunterricht vorbereitet ... oder vielleicht eher indoktriniert .... wenn ich mich noch richtig erinnere ...


chris antwortete am 05.04.04 (07:23):

Hallo und guten Morgen an alle!

Wünsche euch einen schönen Tag!

@ Nana,
herzlich willkommen hier in der "Kleinen Kneipe",
schön dich wieder hier im ST zu lesen!

@ Felix,
Nana ist alte Bekannte im St und war auch schon zum
Treffen des St in Konstanz. Vielleicht kommt sie ja auch
nach Basel, wenn sie den Termin erfährt!

Hinweise auf das Treffen in Basel findet man unter:

http://www.vfks.de/treffen2004/Basel/

Internet-Tipp: http://www.vfks.de/treffen2004/Basel/


chris antwortete am 05.04.04 (07:27):

@ Felix,

ich erinnere mich an meine Konfirmantenzeit und an das,
was uns unserer Pfarrer, als Hilfen mit auf den Lebensweg
gegeben hat.

Es war sehr viel, das mir erst viel viel später bewusst wurde.


Chris


maedel antwortete am 05.04.04 (09:08):

@medea
danke für Deine Wünsche. Der Mutter und auch der Kleinen geht es bestens.

@chris und felix
Was den Konfirmandenunterricht anbelangt, da kann ich nicht mitreden. Wir - meine beiden Brüder und ich - gingen ein Jahr lang in den Kommunionunterricht. Das Alter (zwischen 9 und 10 Jahren) halte ich auch nicht gerade für angebracht.

Meine Kinder sind konfirmiert, da wir aus familiären Gründen einen Religionswechsel vornehmen mussten. Wenn ich mich heute mit ihnen darüber unterhalte, wissen sie auch nicht den Sinn dieses Tages.

Ich bin nur froh, dass sich meine beiden Töchter dazu entschlossen haben, die Kinder zu taufen. Neu ist mir inzwischen die Bezeichnung *ökumenische Taufe*. Werde wahrscheinlich wieder was dazulernen.

maedel wünscht allen einen schönen Tag


chris antwortete am 05.04.04 (10:24):

http://www.vfks.de/Osterspaziergang/

Den Osterspaziergang solltet ihr euch anschauen!

Ich hoffe jedoch, dass es bis zu den Osterfeiertagen
noch ein wenig wärmer wird!


Chris

Internet-Tipp: http://www.vfks.de/Osterspaziergang/


Felix antwortete am 06.04.04 (00:21):

Noch hat die Nacht erst angefangen ... Seit heute Morgen ist niemand reingekommen ... oder besser gesagt ...hat sich niemand mehr gemeldet!
Auch ich bin heute eher müde ... und werde keine Bäume mehr ausreissen ... aber einen letzten Becher ... einen Absacker ... werde ich noch in aller Stille zur Brust nehmen! .... Prost

der Nachtvogel

p.s. habe mich gerade gefragt, ob ich eigentlich auch artgerecht gehalten werde? &:>)))


Sofia204 antwortete am 06.04.04 (00:57):

Felix,
natürlich wirst du artgerecht behandelt , prost -
und auch wenn du keine Bäume ausreißst,. tz tz
der letzte Becher noch ist hilfreich allemal
am Ast zu sägen
;-)))
von wegen Stille ...chrrrrrr


nana antwortete am 06.04.04 (02:33):

:-)))))) danke für das willkommen :-) das tut gut :-) und danke Chris für den Tip mit Basel.. mal schauen, wie sich bis dahin meine Situation entwickelt hat :-) ... es ist für mich ein bissl schwierig zu planen :-) aber ich kenne Basel überhaupt noch nicht und würde mich freuen die Stadt des Morgenstreich,s kennen (?) zu lernen. ( da ist man so nah und kennt seine Umgebung nicht einmal :-( )

@ hallo Felix :-) ich schick Dir einen liebevollen Gedanken in Deine Träume, wenn Du mit Deinem Absacker in Morpheus Arme versinkst :-)))) Du bist nicht allein mit Irritationen
des Sinn,s........... jeder Tag ist ein Neues Wunder ....es sagt sich so dahin ... aber wenn Du des nachts weiterdenkst, dann eröffnen sich die positiven Seiten :-)) ( verzeih :-) ich will Dich nicht verletzen, nur ein wenig von meiner Kraft an Dich weiter schenken :-) )
liebe Grüße von nana :-)))


chris antwortete am 06.04.04 (07:24):

Hallo und guten Morgen an alle!

Sicher seit ihr alle schon an den Ostervorbereitungen!

@ an den Nachtvogel
hab geguckt, hab aber keine Hinweise auf die artgerechte
Unterbringung von Nachtvögeln gefunden. Frage mich ob
Nachvögel Nester bauen? Oder ob sie in der freien Natur
übernachten!


@ Nana,
es wäre schön, dich in Basel wieder mal zu treffen!


Chris


chris antwortete am 06.04.04 (07:24):

Hallo und guten Morgen an alle!

Sicher seit ihr alle schon an den Ostervorbereitungen!

@ an den Nachtvogel
hab geguckt, hab aber keine Hinweise auf die artgerechte
Unterbringung von Nachtvögeln gefunden. Frage mich ob
Nachvögel Nester bauen? Oder ob sie in der freien Natur
übernachten!


@ Nana,
es wäre schön, dich in Basel wieder mal zu treffen!


Chris


jako antwortete am 06.04.04 (12:57):

Hatte die KK schon aufgegeben, weil ich fast nie mehr reinkam. Aber heute ging es komischerweise ganz schnell. Und da will ich doch auch meinen Senf zur Konfirmation geben. Auch ich wurde mit 13 in so einen Unterricht geschickt, aber war sehr schnell ziemlich entsetzt, was mir der Herr Pfarrer da erzählte, dass ich schon nach zwei Präsenzen meiner Mutter erklärte:"Da mach ich nicht mehr mit". Und wurde auch keineswegs dazu gezwungen.
Später heiratete ich einen Katholiken und sollte meine Kinder katholisch erziehen. Da ich keine Ahnung von dieser Religion hatte und mein Mann auch nie in die Kirche ging, wurde aus meiner Erziehung nicht viel. Aber als sie dann das Alter erreicht hatten, um die Kommunion zu empfangen, schickte ich sie zum Unterricht. Als alles vorbei war, habe ich ihnen anheim gestellt, in die Kirche zu gehen oder nicht. Sie waren für "Nicht". Sind aber trotzallem heute gläubige Menschen.

Im Übrigen bin ich schon in Reisevorbereitungen und kann´s gar nicht mehr abwarten, wenn´s denn endlich losgeht. Wahrscheinlich müssen wir Karfreitag fahren und da wird es lange Staus in der Schweiz geben, also werde ich mir ein Buch mitnehmen, das ich schon lange lesen wollte.

Liebe Nana, willkommen hier in der Runde (auch wenn ich eher durch Abwesenheit glänze), schade, dass ich das Bachkonzert verpasst habe. Er ist mein absoluter Lieblingskomponist und das schon, seit ich 6 Jahre alt war!!! In unserem Hause wurde viel Musik gemacht, und meistens barocke, das hat mich geprägt.

Ich grüß Euch alle

jako


chris antwortete am 06.04.04 (13:05):

Liebe Jako,

wünsche Dir einen schönen Osterurlaub und staufreie Fahrt!
Und komm wieder gut nach Hause, du wirst hier noch gebraucht!


Liebe Grüße


Chris


jako antwortete am 06.04.04 (16:06):

Danke Chris für Deine guten Wünsche.

Schade, dass bei deinen Bilderrätseln so wenige mitmachen. Wenn Felix mal nicht weiß, was er machen soll, wäre das doch sicher auch was für ihn. Naja, ich mein ja nur:-)))

Wieder bin ich auf Anhieb hier reingekommen. Kapier ich nicht.

Tschüßi

jako


Babette antwortete am 06.04.04 (17:37):

juchuuuuuuuuuuuuuu,
ich hab meinen PC wieder und er rennt, und rennt und rennt.
Manno war das eine Qual, ihr wisst ja, was es heisst:
c:\format..................
ich hasse es und wehe, er macht aber auch nur für 1 Sek. wieder Mucken, ich werf ihn in die Tonne, grrrrrrrrrr,
aber, nu jammern wir mal net rum, Hauptsache ist ja, ich bin wieder bei euch.
Werf euch Allen mal nen feuchtfröhlichen Schmatzer zu.
eure sooooooooooooo glückliche Babette


maedel antwortete am 06.04.04 (18:45):



jessas babett,
musst du Entzugserscheinungen haben.

Sei gegrüsst und hock di nieder,
in dieser Kneipe singt man keine schrägen Lieder.
Ich schau später nochmals rein,
vielleicht gibt es dann ein Schöppchen Frankenwein.


chris antwortete am 06.04.04 (18:55):

Hallo guten Abend,

na klar, dass es heute Abend für alle Besucher ein Glas Wein
kostenlos gibt.

Dank Tessy und Heidi haben wir ja genügend Vorrat!

@ Babette,
schön, dich wieder hier zu lesen. Rosi wartet auch auf
deine Antwort!

Na, dann für alle heute Abend hier noch eine
gemütliche Stunde!



Chris

Internet-Tipp: http://www.vfks.de/pic/001/bocksbeutel.jpeg


Babette antwortete am 06.04.04 (22:31):

an alle Absacker

Internet-Tipp: http://www.babettes-world.de/allagut.wav


chris antwortete am 06.04.04 (22:40):

trinken wir noch einen ??

ala guuuuuuut!

auf dein Wohl Babette und alle Nachtschwärmer und
Nachtvögel, die noch hier erscheinen!


Chris

Internet-Tipp: http://www.vfks.de/pic/001/bocksbeutel.jpeg


Felix antwortete am 06.04.04 (23:18):

Hallo maedel, chris und Babs .... bin schon da .... bereit für einen gemütlichen Abschluss nach einem Tag voller Stress. Schon seit einigen Tagen bemühe ich mich, für uns eine Führung in der Aegyptenausstellung zu organisieren. Obwohl die Ausstellung erst morgen aufgeht, ist schon ein unglaublicher Run auf Tickets. Die Buchungslinien sind ständig überlastet. Heute war ich persönlich im Antikenmuseum. Es glich einem Wespennest. Ich muss unsere Führung fest buchen. Kostenpunkt 900.-SFr für bis 25 Teilnehmer. Macht 36.- pro Kopf mit Führung statt 28.- ohne bei Einzelticket.
An Ort und Stelle konnte ich nichts ausrichten. Ich muss morgen per Telefon und Kreditkarte buchen. Hoffentlich lässt ihr mich nicht im Stich!
Auch meine Reisevorbereitungen liegen noch im Argen. Zuerst aber können wir uns in Ruhe zuprosten ... prost!

der Nachtvogel


chris antwortete am 06.04.04 (23:32):

@ Felix,

das ist doch klar, wir wollen in die Ausstellung und
werden Dir die Auslagen erstatten.

Vielleicht schreibst du an herb, dass er Rundmail
starten soll, an alle Teilnehmer.

Schönen Abend noch und auf Dein Wohl!

Chris


maggy antwortete am 07.04.04 (00:43):

huhu Babette,
ich war mal kurz auf deinen Seiten und habe auch das Gästebuch besucht :-)

....und nun sitze ich hier so ganz alleine und warte auf den Absacker.....


Felix antwortete am 07.04.04 (01:36):

Bist du noch wach maggy .... oooh ich glaube nicht? Ich genehmige mir noch einen ganz kleinen .... dann bin ich auch reif fürs Bettchen ... prost .... und gute Nacht ....

Nachtvogel


jako antwortete am 07.04.04 (07:25):

Während Ihr Euch noch von Eurem Absacker erholt, sag ich schon mal Guten Morgen.

Hatte einen herrlichen Traum.

In einem Lokal sprach ein älterer Deutscher mit einem Italiener, Der Deutsche trug eine Zahnprotese, die beim Sprechen immer fürchterlich quietschte. Der Italiener wurde wütend, und forderte ihn lautstark auf, mit dem Quietschen aufzuhören. Da schaltete sich ein anderer Gast ein und sagte:"In Deutschland gibt es ein Gesetz, dass verbietet, sich über das Quietschen von Protesen aufzuregen, denn damit würde man die Würde des Menschen antasten."

Bin bei bester Laune aufgewacht. Der Traum ging nämlich noch weiter. Michel Friedmann hatte gerade eine Pizzeria aufgemacht, aber machte den Teig mit Backpulver. Ich war entsetzt, getraute mir aber nicht, ihm zu sagen
dass sie mir nicht schmeckte.

Und nun schlaft man schön weiter:-)))


maedel antwortete am 07.04.04 (07:36):

Hallo jako,

Du bist nicht die einzige, die es nicht mehr im Bett ausgehalten hat.

Tolle Träume hast Du .... Ich schlafe momentan tief und fest, die Zeitumstellung habe ich nun auch scheints gepackt. So hoffe ich nur, dass Petrus heute die Schleusen zumacht und es aufhört zum Regnen.

Allen, die nach mir vorbeischauen, wünsche ich einen schönen Tag.


Medea. antwortete am 07.04.04 (08:10):

Guten morgen an alle und einen besonders schönen an Jako:

Deine Träume sind lesenswert - lach -
ich finde auch, daß aus zahnprothesebewehrten, quietschenden deutschen Mündern selten etwas Hörenswertes herauskommt, das Verstehen wird dann so schwierig ... :-)) -
liegt es denn bei den Italienern an den olivenölgeschmierten Zähnen, die dadurch etwas geräuschloser werden??? - Ich könnte mich beölen ... ;-))

Na, und daß Michel Friedman Backpulver für seine Pizzen braucht, ist doch auch gut nachzuvollziehen: Treibmittel sind immer angesagt, zumal es ihn doch wieder mit Macht in die Öffentlichkeit "treibt" .... :-))

(Diese Deutungen bitte nicht ganz ernst nehmen, aber auch ich bin heute früh schon mit einem Lachen aufgewacht ...) ;-))


Karl antwortete am 07.04.04 (08:32):

Duplikate gelöscht.


jako antwortete am 07.04.04 (09:10):

Also die Prothesen von den meisten Italienern sind ein Trauerspiel, jedenfalls was ich so gesehen habe.
Aber in meinem Traum ging es glaube ich mehr um die verschiedenen Mentalitäten beider Völker. Diesbezüglich bin ich immer im Zwiespalt. Mein Herz schlägt halt für beide, aber bei beiden ärgere ich mich über so manches. Versuche aber tolerant zu sein oder an all das zu denken, was mir bei beiden gefällt.
Als letzten Sommer eine junge italienische Freundin bei mir zu Besuch war, sah ich unser Dorf mal mit italienischen Augen. Sie war nämlich hellbegeistert von Gartenzwergen und was noch so die deutschen Gärten und Hausfassaden schmückt.
"Hier müssen ja besonders poetische Menschen wohnen", meinte sie. Ich hab mich halb totgelacht. Aber so dass sie es nicht merkte. Aber vielleicht bin ich es, die den Deutschen Unrecht tut? Gartenzwerge und Konsorten waren bisher immer der Inbegriff von Geschmacksverirrung für mich, aber hinter so einer Meinung steht wohl eine Menge Hybris. Bin aber jeder Zeit bereit umzudenken:-)))


chris antwortete am 07.04.04 (09:45):

Hallo und guten Morgen an Alle!


@ Gudrun,
hoffentlich hast du alles gut überstanden und wir lesen
Dich hier wieder :-)))


@ jako,
ja so ist es, der eine mag die Gartenzwerge und der
andere findet sie kitschig.

Aber Toleranz ist ein Wort, das manchen Leuten fremd ist.


Chris


Gudrun_D antwortete am 07.04.04 (09:52):

Sag mal schnell "Hallole" an alle!
Chris,unterm Messer war ich noch nicht,aber der Kopf steckte schon unterm Arm;-))
ich denk halt immer öfter an den alten Spruch:

Kiek nich int Muusloch,kiek in de Sünn!


chris antwortete am 07.04.04 (11:41):

Liebe Gudrun,

freu mich, dass du deinen Kopf wieder an der richtigen
Stelle hast :-)))))))))


Chris


desiree antwortete am 07.04.04 (12:48):

Liebe Gudrun,
schön, dass es Dir besser geht.
kiek in de Sünn oder jümmers liekut. :-)

Einen schönen Tag wünscht
desiree


Gudrun_D antwortete am 07.04.04 (22:34):

Schau zum späten Abend noch mal in unsere KK und alles ist dunkel und still.Schade,hätte gerne mit euch ein schönes Abendlied gesungen-allem Hader zum Trotz,der leider durch den ST geistert!

So sag ich denn leise den Text,vielleicht kommt noch jemand vorbei und freut sich daran:

*Ruhet von des Tages Müh',es will Nacht nun werden.
Lasst die Sorg' bis morgen früh,Gott bewacht die Erden!*


maggy antwortete am 07.04.04 (23:55):

@ Gudrun
Ein schöner Spruch zum Ausklang
dieses Tages :-)

gute Nacht


Medea. antwortete am 07.04.04 (23:55):

Hallo, liebe Nachteulen und Nachtvögel -
komme gerade von einem Essen mit Freunden, bin richtig aufgekratzt und werde jetzt hier in aller Stille noch ein Gläschen Roten trinken.
Das von Gudrun gesummte Nachtlied kenne ich leider nicht, aber mir liegt auf der Zunge: "Es dunkelt schon in der Heide, nach Hause woll'n wir gehn'.
Wir haben das Korn geschnitten, mit unserem blanken Schwert."
In meinem Elternhaus und später auch in meiner eigenen Familie wurde viel gesungen - leider habe ich nun - bedingt durch eine schlimme Kehlkopfentzündung - keine schöne Stimme mehr (das hält mich aber dennoch nicht ab, immer noch für mich zu singen :-)) )

Gleich schlägt die Uhr Mitternacht - und ich sehe, daß die Wellen im ST heute hochgegangen sind....

Warum fällt mir gerade Nietzsche/Zarathustra ein?
"Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man."

Vielleicht nachahmenswert?

Schlaft schön ..... ;-))


chris antwortete am 08.04.04 (08:15):

Hallo und guten Morgen an alle!

Hier in Franken kommt heute am Gründonnerstag schon
der Osterhase.

Zu meiner Schulzeit da gab es nur einen Hefeteig-
Osterhasen und gefärbte Eier vom Osterhas.

Die Hafeteig-Osterhasen gibt es noch heute bei meinem
Bäckerbruder, ich werd mir dann einen holen, zur
Erinnerung an schöne Schulzeiten!

Wünsch euch allen einen schönen Tag"


Chris


maedel antwortete am 08.04.04 (08:31):

Sag auch guten Morgen allerseits.
chris war schon hier und hat nach dem rechten geschaut.

Bei mir daheim gab es früher die gebackenen Osterlämmer mit einer Fahne.

Werde mir später bei meinem Insel-Bäcker einen Hefezopf mit bunten Eiern holen,
weiss ja nicht, wer sich bei mir an den Ostertagen verläuft.

maedel wünscht allen einen schönen Gründonnerstag


Babette antwortete am 08.04.04 (08:38):

Gudden Morscheeeeen

Herr Wirt, ich brauch dringenst einen starken Kaffee, nachdem ich das Alles gelesen hab, was aus Herbs Burzeltagsgrüßen gemacht worden ist...........böse, böse, böse.........
Schade, dass man virtuell keine Fliegenklatsche benutzen kann.

So, nun sitz ich hier, mutterseelenallein, und von was träume ich???? Von den wunderschönen Tagen in Wü, Tage ohne Stress und Ärger, Tage voller Kultur und Informationen, Tage voller Heiterkeit....räusper, räusper..........Felix, alias Taubstummenwitzerzähler, grandios....., achja, was war es wieder schön, und alles ging viel zu schnell vorbei.
So Kaffee leer, ich stürz mich mal in den Ostereinkauf.
See you............
Babette


chris antwortete am 08.04.04 (08:56):

Möchte allen Leser hier ein

"Frohes Osterfest" wünschen.

Aus dem Bild guckt euch mein Enkel entgegen!

Die Bildmontage erhielt ich von einem lieben
Chatfreund aus Kanada!

Internet-Tipp:


chris antwortete am 08.04.04 (09:02):

Liebe Babette ....


.......... moment Kaffee kommt gleich!

Ich denke auch sehr gerne an die Stunden in Würzburg.
Sag mal Babette, weisst Du noch, wer der Herr war mit der
"schönsten" Glatze und wer der mit dem größten Bauch!


Aber der Taubstummen-Witz.... der war einfach köstlich,
und unser Gelächter wohl noch größer!

Und der Abend am runden Tisch, na der wird mir unvergessen
bleiben!

Hast du die Bilder bekommen?

So nun trinken wir Kaffee und schwelgen in Erinnerungen!


Chris



muss doch gleich Felix schreiben, dass er für September
auch Lokal mit runden Tisch aussuchen soll!

Internet-Tipp:


Medea. antwortete am 08.04.04 (09:18):

Guten morgen,

es sieht ganz so aus, als sollte es ein schöner Tag werden - und den haben wir ja alle verdient... lach
Durch den vielen Regen quietscht es richtig im Gärtchen, da muß jetzt wirklich die Sonne her - ich glaube, ich sehe sie schon dort hinten ... ;-))

Die Sonn' erwacht, mit ihrer Pracht
erweckt sie die Berge das Tal.
O Morgenduft, o Waldeslust,
O herrlicher Sonnenstrahl.


chris antwortete am 08.04.04 (09:25):

Bald prangt, den Morgen zu verkünden,
Die Sonn' auf goldner Bahn,
Bald muß die Nacht, die düstre, schwinden,
Der Tag der Weisheit nahn.-

O holder Friede, steig hernieder,
Kehr in der Menschen Herzen wieder,
Dann ist die Erd ein Himmelreich,-
Und Sterbliche sind Göttern gleich,
Und Sterbliche sind Göttern gleich.

aus der Zauberflöte von W.A. Mozart!


chris antwortete am 08.04.04 (12:56):

Hallo bekam gerade p. mail eine wunderschöne
Seite zugespielt.

Ich finde, die solltet ihr auch sehen!

Chris


Danke an Mädel!

Internet-Tipp: http://www.riversongs.com/Flas/lovely.html


desiree antwortete am 08.04.04 (15:52):

Liebe Chris,
allerliebst ----------danke.
Das ist wirklich hübsch.

Euch allen wünsche ich mehr Sonnenschein ---ohne kalte Hände ---- :D
Jetzt schau ich mir die Seite noch einmal an.
Liebe Grüsse
desiree


maedel antwortete am 08.04.04 (17:56):

April, April, der macht was er will.
Bei Sonnenschein bin ich daheim weg, dann hat mich doch
tatsächlich ein kräftiger Graupelschauer erwischt.

Nun hab ich noch was fröhliches für Euch zum Abend.

Hört Euch mal den Vogel an .........

Internet-Tipp: http://www.markovic.sk/pages/bird.swf


chris antwortete am 08.04.04 (18:01):

@ an den Nachtvogel

wünsch Dir einen schönen Urlaub und lass mal
was von Dir hören, ich bin sicher auch in
Südafrika kennt man Computer und Internet!


Chris


Ruth antwortete am 08.04.04 (21:57):

Liebe Chris,
nach einem etwas hektischen Tag ist diese bezaubernde "Geschichte" eine echte Freude.
Hab herzlichen Dank dafür!
Ruth


chris antwortete am 08.04.04 (23:04):

Unterm Baum im grünen Gras
Sitzt ein kleiner Osterhas'!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
Macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
Und ein kleiner frecher Spatz
Schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist's? Ein Osterei!
( Volksgut )


Wünsche allen Lesern hier ein Frohes Osterfest!

chris


chris antwortete am 09.04.04 (07:50):

hallo

wünsche allen einen schönen Feiertag!

Chris

Internet-Tipp:


Gudrun_D antwortete am 09.04.04 (08:39):

Guten Morgen!
Hier scheint die Sonne..kommt doch mal rüber;-)))

danke für das entzückende Blumenkörbchen!

Seid ihr auch fleissig "am eierlegen"??


maggy antwortete am 10.04.04 (10:58):

Allen Kneipengängern der kK wünsche ich ein frohes sonniges Osterfest. Genießt die Feiertage. Ich werde es ebenfalls tun.
Heute werden mit dem Enkelchen Ostereier gefärbt, das gehört einfach dazu. Der Lütte wird ende dieses Monats 3 Jahre alt. Das Färben wird sicherlich eine lustige Sache.

Hier scheint die Sonne. Ich wünsche Euch allen, dass sie an Ostern scheint und Euch ganz tief ins Herz hineinscheinen mag.

Alles Liebe und Gute von
maggy


maedel antwortete am 10.04.04 (11:00):

Guten Morgen an alle,
oder wie man in Bayern zu jeder Tageszeit sagt: *Grüss Gott"!

Kalt, grau, neblig, nass - auf den Bergen bis nach Südtirol hinunter Schnee.
Das wird ein heiteres Ostereiersuchen werden.

Heizung ist noch eingeschaltet, also mache ich mir es gemütlich auf der Südseite und werde
mir ein wenig Internetabstinenz auferlegen (die Biografie der Hilary Clinton hat es mir angetan).

Einen schönen Samstag und allen schöne Osterfeiertage wünscht aus Lindau am Bodensee

maedel


maggy antwortete am 10.04.04 (11:04):

ui...maggy war heute die 1. hier....:-))
Ihr sucht doch etwa nicht alle schon Ostereier??
Laßt Euch sagen, dass ist viel zu früh....schmunzel


chris antwortete am 10.04.04 (11:19):

@ Maggy,


hallo ich such sie lieber jetzt, bevor der Schnee kommt *ggg*

Trotzdem allen "Frohe Ostern"!!




Chris


chris antwortete am 11.04.04 (07:23):

Wünsche allen Besuchern der Kleine Kneipe
einen fröhlichen Ostersonntag!

Ich hoffe, wir werden heute Gelegenheit zu
einem Osterspaziergang haben!


Chris

Internet-Tipp:


maedel antwortete am 11.04.04 (07:51):


Oh Oh Osterhas'
musst die Eier legen ins nasse Gras.

Trotz Regen und Schnee einen schönen Ostersonntag

maedel


juergenschmidb antwortete am 11.04.04 (08:47):

ich gehe nicht gerne in kneipen, umso wohltuender fand ich es, dass mein 1.Besuch hier, am Ostersonntag, viel erfeuliches zu lesen ergab.
Schöne Ostern an alle.

Jürgen Schmidbauer


chris antwortete am 11.04.04 (11:11):

Hallo Juergen,

wir freuen uns, wenn aus gelegentlichen Besuchern
auch Stammgäste werden!

Herzlich willkommen!

Das 1. Glas Rotwein ist ein Spende aus Würzburg,
Heidi und Tessy haben ja die Residenzweinkellerei
geplündert :-)))))


Chris

Internet-Tipp:


Babette antwortete am 11.04.04 (11:30):

auch von mir einen Gruss

Internet-Tipp:


Clasina antwortete am 11.04.04 (16:28):

Obwohl der erste Ostertag schon fast um ist,
möchte ich noch einen lieben Gruß vom Niederrhein
in alle Himmelsrichtungen senden.
Ich hoffe,daß Ihr fleißig Ostereier gesucht und gefunden habt.
Hier ist der Osterhase vorbei gelaufen,wollte sich wohl nicht mit unseren Katzen anlegen:-))

Dafür haben wir Sonnenschein,und das ist doch auch etwas.
Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend.
Clasina


chris antwortete am 12.04.04 (11:10):

Ein kleines Lied

Ein kleines Lied! Wie geht's nur an,
Daß man so lieb es haben kann,
Was liegt darin? erzähle!

Es liegt darin ein wenig Klang,
Ein wenig Wohllaut und Gesang
Und eine ganze Seele.
-Marie Ebner-Eschenbach-


Mit dem kleinen Lied von Marie Ebner-Eschenbach möchte
ich euch allen einen schönen Oster-Montag wünschen!


Chris


chris antwortete am 12.04.04 (11:13):

Lieber Karl,

ich weiss, du bist vielbeschäftigt,
aber ich reich mal Antrag ein auf
"Neueröffnung" von Haus-Nr. 24.

Schönen Ostermontag noch!


Chris


Karl antwortete am 12.04.04 (11:30):

OK, Chris, vielleicht schaffe ich das noch vor dem Osteressen mit der Familie. Ob ich auf die Schnelle ein neues Bild finde, weiß ich aber noch nicht. Diese kneipe wird also bald archiviert und die Mailingliste übertrage ich wie gewohnt. Habt etwas Geduld.

Noch einen schönen Ostermontag. Hier scheint die Sonne!

Karl


chris antwortete am 12.04.04 (11:35):

Danke Karl :-)))

aber so eilig war es nun auch wieder nicht!

Wollte nur dran erinnern!

Bei der Baubehörde dauert es länger,
bis ein Antrag bearbeitet wird!


Chris