Zur Seniorentreff Homepage
Suchen im Angebot von Amazon

Aktuell ChatsPartnersucheFreundeKleinanzeigenLesenReisen LebensbereicheHilfe



Archivübersicht

THEMA:   Maßnahmen

 3 Antwort(en).

Elfenbein begann die Diskussion am 16.02.07 (09:49) :

Erich Freud
Die Maßnahmen

Die Faulen werden geschlachtet
Die Welt wird fleißig

Die Häßlichen werden geschlachtet
Die Welt wird schön

Die Narren werden geschlachtet
die Welt wird weise

Die Kranken werden geschlachtet
die Welt wird gesund

Die Karnevalisten werden geschlachtet
Die Welt wird vegetarisch

Die Traurigen werden geschlachtet
die Welt wird lustig

Die Alten werden geschlachtet
die Welt wird jung

Die Feinde werden geschlachtet
die Welt wird freundlich

Die Bösen werden geschlachtet
die Welt wird gut

(E. F.: Neue, gesammelte Werke. Gedichte 5. Verlag Klaus Magenbach, Bärlin 2007.


Vorgestellt von der Band "Schnuschnackschnuck":

Internet-Tipp: http://img476.imageshack.us/img476/6774/orchesterpk9.gif


 kropka antwortete am 16.02.07 (11:24):

Aber vielleicht

Meine großen Worte
werden mich nicht vor dem Tod schützen
und meine kleinen Worte
werden mich nicht vor dem Tod schützen
überhaupt kein Wort
und auch nicht das Schweigen zwischen
den großen und kleinen Worten
wird mich vor dem Tod schützen

Aber vielleicht
werden einige
von diesen Worten
und vielleicht
besonders die kleineren
oder auch nur das Schweigen
zwischen den Worten
einige vor dem Tod schützen
wenn ich tot bin

Erich Fried

http://www.erichfried.de/Gedichtindex.htm


 Enigma antwortete am 16.02.07 (11:41):

....oder:

Erich Fried

Der Besinnliche



ich will nicht mehr schlachten,

drum wird weitergeschlachtet.



Ich will nichts Böses tun,

drum tu ich nichts Gutes.



Ich will nicht mitmachen,

drum mache ich nichts dagegen.



ich will von nichts wissen,

drum ist meine Unwissenheit verwendbar.



Ich will untätig sein,

drum tut man mit mir was man will.


 kropka antwortete am 16.02.07 (17:18):

....aber:

Wer
von einem Gedicht
seine Rettung erwartet
der sollte lieber lernen
Gedichte zu lesen
Wer
von einem Gedicht
keine Rettung erwartet
der sollte lieber lernen
Gedichte zu lesen

Erich Fried