Forum Kunst und Literatur Literatur Künstler-Gedenken

Literatur Künstler-Gedenken

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Maikel
als Antwort auf Clematis vom 31.05.2024, 14:53:40

Von Whitman habe ich auch ein Buch, ich wurde durch einen Zeitungsartikel auf ihn aufmerksam.


Da ich dringend mal wieder zwei Tage am Stück lesen "muss" 😁, wünsche ich allen im Stüble Heimischen ein schönes Wochenende. 🌞


Dieses wunderschöne Bild fand ich mal wieder auf Pixabay.

library-425730_1280.jpg

Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Maikel vom 31.05.2024, 15:52:32
Eine himmlische Bibliothek lieber Maikel! Dann viel Spass beim Schmökern und ein schönes Wochenende! Ebenso ein schönes WE für alle, die das Stüble beleben und natürlich an die liebe Clematis. Eine ganze Reihe Bücher liegt auch bei mir parat, momentan komme ich bloß nicht dazu, bin meistens im Garten und der schafft mich dieses Jahr ganz schön.

Eine gemütliche Bibliothek für Maikel mit besten Grüßen von craion😊
craiyon_170830_a_steampunk_library_with_hidden_passages_and_a_mystical_gateway.png
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von weserstern
Ich mische mich heute auch mal ein😉 und möchte an einen Schriftsteller erinnern

James Jacob Hinrich Krüss   geb. 31.02.926 auf Helgoland und verstorben am 02.07.1997 auf Gran Canaria.

Einige seiner Werke wurden auch für das Fernsehen verfilmt und waren bei meinen Kindern sehr beliebt. So zum Beispiel - Timm Thaler oder das verkaufte Lachen -

Auf der Insel Helgoland gibt es ein kleines - James Krüss- Museum .

In Gedenken an den Autor  wird alle 2 Jahre, seit 2013  in der  Internationalen Bibliothek in München , der James- Krüss- Preis für internationale  Jugend und - Kinderliteratur  vergeben

 


Euch weiter -- Gutes Gelingen -

weserstern




 

Anzeige

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Clematis
als Antwort auf weserstern vom 31.05.2024, 20:09:44
Liebe @Weserstern,

das ist schön, wenn Du schreibst, nur
James Krüss ist am 31. Mai 1926 geboren.

Ausser dem Gedichtband "So viele Tage wie das Jahr hat",
hab ich auch das liebe "Mein Urgroßvater und ich"., das eben
von Helgoland erzählt.

Hab beides schon verschenkt und es kommt immer gut an.

Eine angenehme Nachtruhe allen noch  Lesenden und Dir
Sternchen ⭐️

Clematis




 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Clematis vom 31.05.2024, 21:58:53
20240525_103854.jpg

erste Rosenblüte buchstäblich ersoffen!
ging immer wieder mit der Schere raus und hab
die Kopfhängenden, Weinenden geholt.

Goethe  Christiane.jpg


auch dieser Frau will ich gedenken - verachtet, verspottet für alle Zeit
- 5 Fehlgeburten - einer ist geblieben: August - blieb sie heiter - 💓

Raimund, Ferdinand.jpg


Hobellied:
Da streiten sich die Leut' herum
oft um den Wert des Glücks;
der Eine heißt den Andern dumm,
am End' weiß keiner nix.
Da ist der allerärmste Mann
dem Andern viel zu reich,
das Schicksal setzt den Hobel an
und hobelt alle gleich.

Die Jugend will halt stets mit G'walt
in allem glücklich sein;
doch wird man nur ein bisserl alt,
dann find't man sich schon drein.
Oft zankt mein Weib mit mir, oh Graus,
das bringt mich nicht in Wut.
Da klopf' ich meinen Hobel aus
und denk': Du brummst mir gut!

Zeigt sich der Tod einst mit Verlaub
und zupft mich: „Brüderl, kumm!“,
da stell' ich mich am Anfang taub
und schau mich gar nicht um.
Doch sagt er: „Lieber Valentin,
mach' keine Umständ', geh!“,
dann leg' ich meinen Hobel hin
und sag' der Welt ade.

Repetition:

Ein Tischler, wenn sein War' gefällt,
hat manche frohe Stund',
das Glück ist doch nicht in der Welt
mit Reichtum bloß im Bund.
Seh' ich soviel zufried'nen Sinn,
da flieht mich alles Weh.

Da leg ich nicht den Hobel hin,
sag nicht der Kunst Adje!


Ferdinand Raimund
1. 6. 1790 - 5. 9. 1836


ausserdem:
Der Bauer als Millionär
Der Alpenkönig und der Menschenfeind

die hätten heute Geburtstag und
meine Mama

Mama-Ich.JPG

Clematis





 
aurora
aurora
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von aurora

Guten Morgen wünsche ich, und danke liebe @clematis fürs Erinnern auch an Goethes Frau Christiane.
Besonders emotional sind immer die Gedanken an die Mama...
Neulich war ich in Weimar, und in der Nähe der Herder-Kirche befindet sich das Grab von Christiane...Es ist immer mit einer Rose geschmückt, dieses Mal nicht, und leider hatte ich keine dabei...eine zu besorgen keine Zeit - wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist schwierig...

                            P1380692.JPG

...mit diesen Gedanken von Herrn Goethe...

P1380694.JPG

So wünscht ein schönes Wochenende Inge

Anzeige

val
val
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von val
als Antwort auf Clematis vom 01.06.2024, 08:58:11

Du hattest eine 'Hahnenkamm-Frisur', liebe Clematis - so nannte man diese Kopfrolle 'bei uns' im Norden.
(ich hatte auch eine)
Schönes Foto.
LG Val

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Clematis
als Antwort auf aurora vom 01.06.2024, 09:41:04
liebe @aurora-Inge,

ich bin Dir unendlich dankbar für Deinen Bericht
und Fotos.

Ja siehste, so ist das dann mit den Rosen.

ich könnte ihr eine ganze Schale voll hinstellen,
aber die weinen ja sowieso schon - übers Wetter - 😊

Clematis
🌸🌷🌺💓

 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Clematis
als Antwort auf val vom 01.06.2024, 10:01:00
Du hattest eine 'Hahnenkamm-Frisur', liebe Clematis - so nannte man diese Kopfrolle 'bei uns' im Norden.
(ich hatte auch eine)
Schönes Foto.
LG Val
geschrieben von val
Ja, liebe val!

Hahnenkamm und Affenschaukeln -
wie hat es geziept, wenn Mama beim Zopfflechten
zu stark angezogen hat!

👶👩👸
Clematis


 
Michiko
Michiko
Mitglied

RE: Künstler-Gedenken
geschrieben von Michiko
als Antwort auf Clematis vom 01.06.2024, 08:58:11
Guten Morgen ins Stüble, liebe Clematis und @all,
und wieder eine schöne Collage mit Pfingstrosenblüten, eine Erinnerung an Goethes "Hausschätzchen"👄 und nach dem Hobellied das i-Pünktchen:  die Mama mit Klein-Ingeborg, ein ganz liebes Foto.
Mit dem "Hahnenkämmchen" - wie Val schreibt - bin ich auch groß geworden, habe gekramt und mein Einschulungsfoto gefunden. Die "Affenschaukeln" waren mit Schleifen gebunden.😀
img002.jpg
Ich habe mich heute schon durch den Kriegsthread gelesen und musste mich hier im Stüble beim Lesen und Schreiben erstmal wieder erholen und das war schön.
Übrigens, am 1. Juni 1926 wurde auch eine Ikone des Films geboren:  Marilyn Monroe, die so früh unter sehr mysteriösen Umständen starb. Craiyon hat ein Pop-Art Bild kreiert, wie es auch Andy Warhol zigfach von dieser schönen Frau gemacht hat.
craiyon_110553_Marilyn_Monroe_abstract_pop_art.png

Herzliche Berliner Wochenendgrüße an alle im Stüble und an Dich, liebe Clematis! 
 

Anzeige