Mitgliederübersicht Edita

Benutzerprofil von Edita

Edita
Edita
Dabei seit: 06.03.2011

Sympathie-Punkte
506
Besucher: 26885
Freunde: 3
Forum: 24407

Edita .

hat auf das Thema RE: Es ist Krieg in Europa im Forum Internationale Politik geantwortet
Zitat Aixois: 
Ob die 70 Milliarden auch die Waffenlieferungen an die Ukraine, sowie den deutschen Anteil an den NATO Ukraine Kosten und an der EU Ukraine-Fazilität (50 Milliarden €) enthalten, erfährt der interessierte Zuschauer weder von Wagenknecht noch von Major.
Eine an Fakten interessierte  Moderatorin hätte diese Frage ja stellen können, wenn nicht gar müssen.“ 



Das kann aber jeder, den es wirklich interessiert, selber herausfinden, auch ob die Zahlen von Wagenknecht stimmen oder nicht! 

„ Gegenüber dem Vorjahr ist der Verteidigungsetat 2024 um 1,83 Milliarden Euro gestiegen. Mit 51,95 Milliarden Euro aus dem Verteidigungshaushalt und rund 19,8 Milliarden Euro aus dem Sondervermögen Bundeswehr können auch dieses Jahr weitere wichtige Investitionen in bestmögliches Material und Ausrüstung für die Truppe erfolgen.“      Quelle 

Die Waffenlieferungen an die Ukraine sind in keinem dieser 2 o.g. Etats enthalten! 
„ Die Unterstützungsleistungen für die Ukraine setzen sich aus zwei Strängen zusammen: Zum einen aus den Finanzmitteln der Ertüchtigungsinitiative der Bundesregierung, mit denen Rüstungslieferungen und anderes Material der Industrie finanziert werden. Und zum Zweiten aus der Abgabe von Material aus den Beständen der Bundeswehr. Insgesamt hat Deutschland inzwischen Militärhilfen in Höhe von etwa 28 Milliarden Euro für die Unterstützung der Ukraine zur Verfügung beziehungsweise für die kommenden Jahre bereitgestellt.“
Quelle

„Zur Finanzierung der Ertüchtigungsinitiative werden im Einzelplan 60 des Bundeshaushaltsplanes Gelder bereitgestellt. Das Auswärtige Amt und das Verteidigungsministerium bewirtschaften diese gemeinsam. Beide Ressorts stimmen sich über Projekte ab und haben eine gemeinsame Budgetverantwortung. In 2023 wurden Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 190 Millionen Euro umgesetzt.“ 
Quelle


Edita
 

Für eine Person, die so ein Amt bekleidet, müssen einfach Möglichkeiten für einen außerordentlichen Rückzug geschaffen werden, natürlich doppelt und dreifach gegen Mißbrauch von außen gesichert! 
Wss in Amerika gerade abläuft hat mit Demokratie nichts zu tun, im Gegenteil, es schadet ihr! 


Edita

hat auf das Thema RE: Frauenmedizin im Forum Gesundheit geantwortet

Aus dem gleichen Grund gibt es auch keine Medizin für Senioren, zu lang und zu hoch dosiert, viele alte Menschen schlucken Medikamente, die ihnen mehr schaden als nutzen! 



Edita

Wer schon einmal mit verwirrten oder dementen Personen  zu tun hatte weiß, daß sie überhaupt nicht in der Lage sind, ihre eigene Situation, geschweige denn die eines ganzen Landes, einzuschätzen, dieser Mann muß seines Amtes entbunden werden! 



Edita

Ich denke auch daß das dem Ansehen von Amerika sehr schadet, wer nimmt diesen Mann noch für voll?
Von den Autokraten und ihren Vasallen  niemand! 



Edita

hat auf das Thema RE: Es ist Krieg in Europa im Forum Internationale Politik geantwortet

3 Nummern zu groß war sie für Wagenknecht, 3 Nummern zu groß! 



Edita

hat auf das Thema RE: AfD-Verbot: je eher, desto besser im Forum Innenpolitik geantwortet

Richtig lieber Waldler, und das sollte für alle und immer gelten! 



Edita

hat auf das Thema RE: AfD-Verbot: je eher, desto besser im Forum Innenpolitik geantwortet

Das kann nicht sein! 



Edita

hat auf das Thema RE: AfD-Verbot: je eher, desto besser im Forum Innenpolitik geantwortet

Du kannst mich nicht meinen! 



Edita

hat auf das Thema RE: AfD-Verbot: je eher, desto besser im Forum Innenpolitik geantwortet
Anna hat noch nie den Eindruck erweckt, dass sie ihre Homosexualität als Behinderung sieht.

Welche Art von Behinderung sie hat und ob ich Anna persönlich kenne oder nicht, sollte keine Rolle spielen.

Ich erwarte einen anständigen Umgang ohne persönliche Diffamierungen.

Mareike

 


Nein hat sie nicht, darum ging es auch überhaupt nicht, warum ausgerechnet Du die Behinderung meiner Tochter hier mit ins Spiel gebracht hast, weiß der Geier, Du wolltest mir damit wohl so richtig ans Bein pinkeln?!
Daß Behinderung überhaupt hier in den Mittelpunkt geriet und Thema  wurde, hast allein Du zu verantworten!

Und …. wenn „Du erwartest“, dann setzt es ebenso voraus, daß man von Dir auch erwarten kann! 



Edita

Anzeige